maskierter Mann klaut angeschlossenes Fahrrad
Fahrraddiebstähle kommen in Deutschland sehr häufig vor (Bild: mtrlin – stock.adobe.com)

Ratgeber Rad & E-Bike Unglaubliche Fahrraddiebstähle und wie Sie sich davor schützen

Der Albtraum jedes Radfans: Diebstahl. Die Zahl der Fahrraddiebstähle stieg im letzten Jahr wieder an. Neben Einbruchdiebstahl und dem Klau vom gewissenhaft angeschlossenen Bike, begegnen dem WERTGARANTIE Team auch ungewöhnliche Fahrraddiebstähle. Raub unter den Augen der Polizei, Diebstahl aus dem Auto, Zug oder vom Balkon – selbst wenn die Gesetzeshüter eingreifen, gelangt das Bike nur selten zurück in die Hände von Besitzerin und Besitzer. Erfahren Sie in diesem Ratgeber von Fahrraddiebstählen, die Sie nicht für möglich gehalten hätten und wie Sie sich vor Schäden schützen können.

Diebstahl von Fahrrädern angestiegen

Nach einem Rückgang während der Pandemie stieg im vergangenen Jahr die Zahl der dokumentierten Fahrraddiebstähle wieder an. Die Schadensummen haben derweil mit durchschnittlich 970 Euro Rekordwerte erreicht (Quelle: GDV). Einbruchdiebstahl und die Entwendung bei Nacht und Nebel sind gängige Vorstellung. Es gibt jedoch Diebstahl von Fahrrädern, an den man nicht sofort denkt: Der Raub aus der Hand unter den Augen der Polizei, der Klau vom Gepäckträger oder aus dem Zugabteil. Während in den wenigsten Diebstahlfällen das Bike zur beklauten Person zurückfindet, sorgt die Ersatzleistung einer Fahrrad bzw. E-Bike/Pedelec Versicherung – sofern vorhanden – für ein glimpfliches Ende.

Irre Fahrraddiebstähle: Polizei machtlos

Einem Versicherungsnehmer wird das Rad aus der Hand gerissen. Zwei in der Nähe stehende Polizisten nehmen, ebenso wie der Beklaute, die Verfolgung auf. Doch: Der Dieb ist zu schnell auf dem entwendeten Bike und entkommt. Die wenigsten Diebstähle verlaufen so spektakulär, wie dieser Raub, von dem das Team der WERTGARANTIE Schadenregulierung zu berichten weiß.

Erst kürzlich hatte ich einen Fall, bei dem E-Bikes auf einem Campingplatz gestohlen wurden. Eigentlich wurde ganz wunderbar per Überwachungskamera aufgezeichnet, wie der Dieb das E-Bike wegträgt. Gefasst wurde er trotzdem nicht. Natürlich haben wir dann genauso geleistet, wie bei dem Raub.

Teamleitung der Leistungsbearbeitung Bike

Beiden Fällen gemein ist, dass trotz polizeilichem Eingriff das Bike nicht zu den Bestohlenen zurückkam. Wer dann keine Fahrrad- oder E-Bike Versicherung hat, bleibt auf Kosten für die Neubeschaffung sitzen.

Senioren Paar mit Fahrradhelm küsst sich

Radverliebt? Wer sein Bike liebt, schützt es.

Ob Unfall, Diebstahl oder Verschleiß – mit dem WERTGARANTIE Aktions-Komplettschutz sind Sie geschützt!

  • Neue und gebrauchte Fahrräder und E-Bikes
  • Schneller Service im Schadenfall
  • Mehrfach ausgezeichnet
Mann klaut einer Frau das Fahrrad
mit der Fahrradversicherung der Wertgarantie sind Sie auch bei Diebstahl optimal geschützt (Bild: JackF – stock.adobe.com)

Warum ist eine Fahrradversicherung wichtig?

Fahrraddiebstähle finden auch in unerwarteten Situationen statt, die herkömmliche Hausratversicherungen in der Regel nicht abdecken. Hier sind einige Beispiele:

Diebstähle von Fahrrädern vom oder aus dem Auto

Ein Bike im Kofferraum, auf dem Dach oder am Heck befestigt, kann für geschickte Diebe eine lohnende Beute sein.

Fahrraddiebstähle aus dem Zug

Selbst wenn Sie nur kurz ins Bord-Bistro oder auf die Toilette gehen, kann Ihr Fahrrad im Zug entwendet werden. So manche Bikerin und Biker, die sich in falscher Sicherheit gewähnt haben, mussten beim Ausfahren aus dem Bahnhof dem Dieb samt ihrem Rad nachsehen.

Fahrrad geklaut vom Balkon

Wer sein Bike auf dem Balkon abstellt, hat sicher Platz sparen im Sinn – und nicht die Einladung von kletterfreudigen Dieben.

Die gute Nachricht ist, dass eine Fahrradversicherung auch in diesen ungewöhnlichen Diebstahlszenarien Schutz bietet. Die Versicherung zahlt dann, wenn Ihr Fahrrad mit einem Schloss an einem festen Gegenstand gesichert war. Denn wie sagt man so schön: Gelegenheit macht Diebe.

Ab 49 Euro: Schutz vor Fahrraddiebstählen und Reparaturkosten

Einbruchdiebstahl, Raub, Entwendung unterwegs und sogar Schäden durch Verschleiß, Stürze, Unfälle oder Vandalismus sind im umfassenden Komplettschutz von WERTGARANTIE abgedeckt. Wenn Sie unterwegs eine Panne haben, steht Ihnen der Pick-Up Service europaweit zur Verfügung. Diese Versicherung gilt für Fahrräder sowie E-Bikes mit einem maximalen Kaufpreis von 15.000 Euro. Die jährlichen Tarife für den Komplettschutz starten bei 49 Euro.

Für E-Bikes und Pedelecs besteht auch die Möglichkeit, einen speziellen Akkuschutz für nur fünf Euro monatlich abzuschließen. Dies ist besonders empfehlenswert, wenn Sie ein gebrauchtes E-Bike mit einem neuen Akku besitzen.

Selbst wenn Sie nicht versichert sind, hilft Ihnen die BikeManager-App: Mit dem Fahrradpass haben Sie alle relevanten Daten und Informationen zu Ihrem Bike jederzeit zur Hand. Das hilft Ihnen bei Fahrraddiebstählen, aber auch bei Unfall oder Vandalismus Schäden, um eine Anzeige bei der Polizei aufzugeben.