E-Bike Versicherung
Hausratversicherung E-Bike - das müssen Sie wissen (Bild: Andrey Popov - stock.adobe.com)

Ratgeber Rad & E-Bike Schützt die Hausratversicherung das E-Bike? Oder ist eine zusätzliche E-Bike Versicherung die bessere Wahl?

Laut Polizeistatistik wurden 2021 in Deutschland rund 234.000 Fahrräder gestohlen. Dies ist zwar ein leichter Rückgang gegenüber dem Vorjahr. Besorgniserregend bleibt jedoch, dass zunehmend hochwertige Modelle vom Fahrraddiebstahl betroffen sind. E-Bikes sind demnach eine besonders lohnende Diebesbeute. Aber auch Akkuschäden und andere Defekte machen eine Fahrradversicherung überaus sinnvoll. Sie verfügen über eine Hausratversicherung? Dann bietet Ihnen diese einen zumindest teilweisen Versicherungsschutz für Ihr E-Bike. Allerdings gilt es einiges zu beachten, damit Sie wirklich auf der sicheren Seite sind. Wenn Sie lieber keine Kompromisse machen wollen, sind Sie mit einer zusätzlichen Versicherung fürs E-Bike gut beraten.

Wie ist ein E-Bike in der Hausratversicherung mitversichert?

Viele Versicherungen haben den Leistungsumfang der Hausratversicherung erhöht. Dennoch ist es keine Selbstverständlichkeit, dass E-Bikes eingeschlossen sind. Ist dies aber der Fall, sichert die Hausratversicherung Ihr E-Bike finanziell ab, sollte es aus Ihrer Wohnung, dem Keller, der Garage oder anderen verschlossenen Abstellräumen gestohlen werden oder durch diverse Einwirkungen wie Feuer oder Leitungswasser Schaden nehmen. Dies gilt auch für Akku-Brände. Damit die Versicherung greift, darf die Motorisierung des versicherten E-Bikes eine maximale Geschwindigkeit von 25 km/h nicht übersteigen. Für Speed-Pedelecs bietet sich deshalb eine Kaskoversicherung für Mopeds an. Wenn Sie Ihr E-Bike mit der Hausratversicherung auch außerhalb des Versicherungsortes gegen Diebstahl versichern möchten, muss in Ihre Hausratpolice eine „Fahrradklausel“ aufgenommen werden.

Welche Kosten übernimmt die Hausratversicherung beim E-Bike?

Eine E-Bike-Versicherung mit dem Hausrat greift für Einbrüche sowie Schäden durch Blitzschlag, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Überspannung, Feuer und Explosionen. Auch der E-Bike-Akku ist zumindest versicherungstechnisch geschützt. Die Grundvoraussetzung: Um den Versicherungsschutz zu erhalten, muss sich Ihr E-Bike vor dem Schaden oder Diebstahl in einem geschlossenen Raum am Versicherungsort befunden haben. Die Hausratversicherung zahlt im Schadenfall entweder den Wiederbeschaffungspreis des E-Bikes, übernimmt die Reparaturkosten oder kommt für eine eingetretene Wertminderung auf. Der Wiederbeschaffungspreis muss nicht automatisch der Kaufpreis des Elektrofahrrads sein, sondern ist die Summe, mit der Sie das gestohlene oder unbrauchbar gewordene E-Bike gleichwertig zum aktuellen Handelspreis neu erwerben können. Die Höchstentschädigung richtet sich zumeist nach einem festgelegten Prozentsatz des versicherten Gesamtwerts Ihres Haushalts – in der Regel 1 bis 5 Prozent der Versicherungssumme. Sollten Sie ein besonders hochwertiges E-Bike besitzen, lohnt sich eine entsprechende Erhöhung der Versicherungssumme oder eine spezielle Fahrradversicherung wie die von WERTGARANTIE. Bei grober Fahrlässigkeit wie einer unbeaufsichtigt im Haus brennenden Kerze oder einer angelehnten Haustür kann die Versicherungsleistung anteilig gekürzt oder sogar verweigert werden.

Hausratversicherung bei Diebstahl des E-Bikes: Was muss beachtet werden?

  • Ihr E-Bike sollte am Versicherungsort nach Möglichkeit in einem abgeschlossenen Raum aufbewahrt oder zumindest mit einem Fahrradschloss gesichert sein.
  • Überprüfen Sie die maximale Versicherungssumme, die auch die Höhe einer Rückerstattung für ein gestohlenes oder beschädigtes E-Bike bestimmt.
  • Achten Sie auf die wichtige Unterscheidung bei der Rückerstattung in Neuwert oder Zeitwert Ihres E-Bikes.
  • Die Versicherungssumme sollte die Fahrräder aller Personen in Ihrem Haushalt einschließen.
  • Stellen Sie fest, ob es eine Nachtzeitklausel gibt, die den Diebstahlschutz nachts einschränken würde.
  • Heben Sie die Kaufbelege sowohl für das E-Bike wie für das Fahrradschloss gut auf, falls Sie Ihrer Versicherung einmal den Diebstahl des Pedelecs melden müssen.

Das besagt die „Fahrradklausel“ in der Hausratversicherung

Die finanzielle Absicherung durch die allgemeine Hausratversicherung mit E-Bike ist auf den Versicherungsort beschränkt. Mit einer zusätzlichen „Fahrradklausel“ genießen Sie auch unterwegs Diebstahlschutz, sofern das versicherte E-Bike nicht schneller als 25 km/h fährt. Die Hausratversicherung erstattet Ihnen den Neuwert des gestohlenen Pedelecs, wenn dieses vor dem Diebstahl durch ein handelsübliches Schloss gesichert wurde. In der „Fahrradklausel“ können eine Selbstbeteiligung und eine Obergrenze für die Entschädigung definiert sein. Ältere Versicherungsverträge enthalten oftmals noch eine „Nachtzeitklausel“. Sie besagt, dass die E-Bike Diebstahlversicherung von 22 bis 6 Uhr nur dann greift, wenn das Rad beim Abstellen auf dem Heimweg gestohlen wurde. Nachts muss das Rad ansonsten zu Hause eingeschlossen werden und ist nur gegen Einbruchdiebstahl versichert. Einige Versicherer machen konkrete Vorgaben zu Schlössern, etwa zum Hersteller oder zum Mindestpreis. Andere fordern, dass das E-Bike an einem unbeweglichen Gegenstand wie einem Fahrradständer festgemacht sein muss, damit der Versicherungsschutz greift. Durch die „Fahrradklausel“ steigen die Beiträge Ihrer Hausratversicherung. Die Höhe ist abhängig vom Versicherungsunternehmen und dem Wert des versicherten E-Bikes. Soll auf diese „Nachtzeitklausel“ verzichtet werden, ist dies mit weiteren Kosten verbunden.

Lohnt sich eine E-Bike Versicherung?

Wünschen Sie einen wirklich umfassenden Schutz, eine E-Bike Versicherung ohne Klauseln und Ausnahmen? Dann entscheiden Sie sich am besten für eine zusätzliche Fahrradversicherung. WERTGARANTIE bietet Ihnen eine umfangreiche Absicherung Ihres Elektrofahrrads, die über die Schutzleistungen einer Hausratversicherung fürs E-Bike weit hinausgehen. Unsere mehrfach prämierte E-Bike Versicherung bietet Ihnen einen Komplettschutz für Pedelecs. Dazu gehört nicht nur der Diebstahlschutz, sondern auch finanzielle Absicherung bei Schäden durch Stürze, Unfälle oder Vandalismus. Auch der Motor, der Akku sowie Anbauteile gehören selbstverständlich zum Versicherungsumfang. Schäden an der Elektronik, ein defekter Akku, Kurzschlüsse sind genauso abgedeckt wie unterwegs aufgetretene Schäden durch Naturgewalten. Weil E-Bikes eine höherpreisige Anschaffung sind, lohnt sich der Abschluss einer E-Bike Versicherung noch mehr als für konventionelle Fahrräder. Sie übernimmt die Reparaturkosten oder stellt eine Kostenbeteiligung für den Neukauf eines vergleichbaren Ersatz-E-Bikes in Höhe des Zeitwerts. Der Pickup-Service von WERTGARANTIE leistet überdies den Transport eines defekten E-Bikes zum Ausgangsort oder zur nächsten Werkstatt.

Hausratversicherung und E-Bike Versicherung im Kostenvergleich

Eine E-Bike Versicherung muss im Vergleich mit einer Hausratversicherung mit E-Bike Diebstahlschutz nicht teuer sein: So kostet der Komplettschutz für ein neues E-Bike bei WERTGARANTIE ab 79 Euro jährlich – also rund 6,60 Euro im Monat. Dies ist nur unerheblich mehr als Sie für eine günstige, aber im Leistungsumfang eingeschränkte Hausratversicherung fürs E-Bike zahlen. Wenn Sie den Wert Ihres Pedelecs und mögliche Risiken in Rechnung stellen, verfügen Sie mit der E-Bike Versicherung über einen komfortablen Rundum-Schutz ohne Selbstbeteiligung.

E-Bike Versicherung Hausratversicherung
Erstattungshöhe

• Zeitwert des E-Bikes

• Reparaturkosten

• 1 bis 5 Prozent der Versicherungssumme

Leistungsumfang

• Diebstahl

•Teilediebstahl

• Unfall

• Sturz

• Vandalismus

• technische Defekte

• Diebstahl

• Schäden durch Leitungswasser, Feuer, Hagel, Sturm, Explosion

Versichert ist

• ein E-Bike

• der gesamte Haushalt mit allen darin befindlichen Rädern des Versicherten
Kosten richten sich nach

• Wert des E-Bikes

•Versicherungssummer und Wohnort

Was ist in der E-Bike Versicherung alles abgedeckt?

Eine spezielle Versicherung fürs E-Bike ist deshalb so wertvoll, weil sie wirklich alle Teile des Pedelecs mitversichert. Das ist besonders beim Akku ein Pluspunkt. Denn neben einem möglichen von der Hausratversicherung gedeckten Brand- oder Explosionsschaden daheim versichert WERTGARANTIE auch alle möglichen weiteren Akku-Defekte wie Elektronikschäden oder Schäden durch unsachgemäße Handhabung – und dies unabhängig von dem Ort, an dem der Schaden eintritt. Daneben sind auch Anbauteile mitversichert, sofern Sie fest am E-Bike montiert sind und ihr Wert in der Versicherung angegeben wurde. Die E-Bike Versicherung von WERTGARANTIE gilt für alle Elektrofahrräder, die nicht älter als 6 Monate sind. Ab dem 7. Monat werden auch Schäden durch Verschleiß, Abnutzung und Alterung übernommen.

Die E-Bike Versicherung von WERTGARANTIE - In diesen Fällen greift sie:

  • Ihr E-Bike ist ein Pedelecs bis 25 km/h.
  • Ihr Elektrofahrrad gehört zu Ihrem Haushalt und wird ausschließlich privat genutzt.
  • Das versicherte Fahrrad ist zu Versicherungsbeginn nicht älter als sechs Monate.
  • Das E-Bike hat inklusive festverbundener Anbauteile und Schloss maximal 10.000 Euro gekostet.
  • Es handelt sich um nur ein Elektrofahrrad.
  • Zum Zeitpunkt eines Diebstahls war Ihr versichertes E-Bike mit einem Sicherheitsschloss mit Mindestwert 49 Wert gesichert?
  • Sie können im Schadenfall Kaufbelege des Fahrrads und der Anbauteile vorweisen.
  • Sie melden ein neu hinzugekauftes Fahrrad spätestens einen Monat nach der Beitragsrechnung bei unserer Versicherung.

Schützen Sie Ihr E-Bike mit dem kompletten Versicherungsschutz einer E-Bike Versicherung von WERTGARANTIE. Hier können Sie Ihren Tarif wählen.

Ersetzt die E-Bike Versicherung den Fahrrad-Schutzbrief?

Frau fährt auf E-Bike
Lohnt sich eine E-Bike Versicherung? (Bild: WERTGARANTIE)

Ein Schutzbrief sorgt für Sicherheit unterwegs. Im Pannenfall werden Transport-, Bergungs- und Werkstattkosten übernommen – dies kann je nach Anbieter bis hin zur Erstattung von Übernachtungskosten oder einem Mietfahrrad gehen. Einige Schutzbriefe gelten grenzüberschreitend. In der E-Bike Versicherung von WERTGARANTIE sind wichtige Schutzbriefleistungen enthalten. So gilt unser Pick-up-Service, bei dem wir Sie und Ihr Rad im Schadenfall kostenfrei abholen und zur nächsten Werkstatt oder zum Ausgangspunkt bringen, europaweit – bei vorübergehenden Reisen sogar weltweit. Der in der E-Bike Versicherung enthaltende Pick-up-Service gilt ab 3 km Luftlinie von Ihrem Wohnort bzw. ab dem Tagesausgangspunkt der Tour. Damit verfügen Sie über einen Leistungsumfang, der in weiten Teilen denen eines Fahrrad-Schutzbriefs entspricht.

So viel kostet eine E-Bike Versicherung bei Wertgarantie?

Eine E-Bike Versicherung von WERTGARANTIE setzt sich aus Diebstahlschutz sowie Schutz vor Schäden und Verschleiß zusammen. Die Kosten richten sich nach dem Kaufpreis Ihres E-Bikes, dem Kaufdatum und dem Fahrradtyp. Die günstigste Versicherung für Ihr E-Bike beginnt mit einem Reparaturkostenschutz von 5,50 Euro im Monat, oder dem Komplettschutz mit 79€ im Jahr. Eine Selbstbeteiligung gibt es nicht. Alle Kosten werden im Schadenfall übernommen.

FAQ – die wichtigsten Fragen zur E-Bike Versicherung

Welche Kosten übernimmt eine Hausratversicherung beim E-Bike?

Die Hausratversicherung kommt für die Neubeschaffung eines am Versicherungsort gestohlenen oder durch Leitungswasser, Feuer, Hagel, Sturm und Explosion unbrauchbar gewordenes Elektrofahrrad zum aktuellen Handelspreis oder für die Reparatur auf.

Lohnt sich eine E-Bike Versicherung?

Die E-Bike Versicherung geht über den Versicherungsschutz der Hausratversicherung hinaus. Zum Leistungsumfang gehören unter anderem der ortsunabhängige Schutz vor Schäden und Defekten sowie Vandalismus sowie Mobilitätsservices für unterwegs. Versichert sind neben dem E-Bike auch fest montierte Anbauteile.

Was besagt die Fahrradklausel innerhalb einer Hausratversicherung?

Die Fahrradklausel der Hausratversicherung erweitert innerhalb bestimmter Voraussetzungen den Diebstahlschutz auch über den Versicherungsort hinaus.

Greift der Versicherungsschutz auch bei Schäden oder Diebstahl des Akkus?

In der Hausratversicherung ist zumeist auch der E-Bike-Akku mitversichert, jedoch nur am Versicherungsort. Eine E-Bike-Versicherung schützt Schäden, Defekte und den Diebstahl des Akkus auch unterwegs ab.