Ein Fahrrad steht an einem Strand in Mallorca
Radurlaub Mallorca - schön zu fast jeder Jahreszeit (Bild: Animaflora PicsStock - stock.adobe.com)

Ratgeber Rad & E-Bike Radurlaub auf Mallorca: Die schönsten Radregionen

Wenn es um Radurlaub geht, gehört Mallorca definitiv zu einer der beliebtesten Destinationen für Biker und Bikerinnen. Der Grund hierfür liegt auf der Hand: Die Insel bietet traumhafte Küsten, mediterranes Flair sowie angenehmes Klima und unzählige Sonnenstunden. Darüber hinaus ist die Lieblingsinsel der Deutschen mit einer Menge an fahrradfreundlichen Routen sowie expliziten Radwegen ausgestattet. Durch die Vielseitigkeit, die die Sonneninsel bietet, können hier Amateure, Familien oder auch Radsportprofis einen fantastischen Fahrradurlaub verbringen. Wir verraten, wo sich die schönsten Radregionen Mallorcas befinden und zu welcher Jahreszeit sich ein Radurlaub auf Mallorca besonders lohnt.

Was ist die beste Reisezeit für Radreisen auf Mallorca?

Mallorca ist für ein besonders gemäßigtes sowie angenehmes Klima bekannt. Je nach persönlichen Vorlieben können Sie hier fast zu jeder Jahreszeit ideale Klimabedingungen vorfinden. Allerdings sind die hohen Temperaturen in den Sommermonaten nicht für jeden geeignet. Deshalb empfiehlt es sich grundsätzlich eine Radreise auf Mallorca im Frühjahr, Herbst oder Winter zu planen. Hier liegen die Temperaturen in der Regel bei angenehmen 17 bis 23 Grad.

Anders als hierzulande beginnt die Radsaison auf Mallorca bereits Ende Januar. Wer genug von der kalten Jahreszeit in Deutschland hat, kann hier warme Sonnenstrahlen und die Hauptsaison der Mandelblüte erleben. Packen Sie Ihr Fahrrad ein und genießen Sie viele Sonnenstunden zur Mittagszeit und deutlich längere Tage mit mehr Tageslicht. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass hier schon kurz nach der Jahreswende alles blüht und die Landschaft in saftigem Grün erstrahlt. Zu dieser Zeit starten auch professionelle Biker und Bikerinnen ihr Training auf der Insel. Somit kann es gut sein, dass Sie das ein oder andere bekannte Gesicht entdecken und sich zwischen Profis aus internationalen Fahrrad-Vereinen wiederfinden.

Im Hochsommer ist ein Radurlaub auf Mallorca dagegen nicht zu empfehlen. Die starke Hitze in den Mittagsstunden erschwert Touren unnötig, denn nicht selten werden hier Temperaturen von nahezu 40 Grad erreicht. Wer dagegen keine allzu ausführlichen und intensiven Touren einplant, kann auch eine entspannte Mallorca Radreise im Juli oder August planen. Allerdings sollten Sie sich dann nur früh morgens auf Ihr Bike schwingen und gegen Mittag eine längere Siesta einlegen. Hitzeempfindliche Personen, Senioren und Familien mit kleinen Kindern, sollten zu dieser Jahreszeit aber besser auf Mallorca Radtouren verzichten. Generell ist Radurlaub auf Mallorca ab Ende September deutlich entspannter und eignet sich ideal, um die Radsaison bei milden Temperaturen zu verlängern.

Was sind die besten Regionen, um in Mallorca Rad zu fahren?

Wer die besten Regionen für Radtouren auf Mallorca sucht, wird schnell fündig. Die Sonneninsel bietet gleich mehrere sehenswerte Radregionen, die auf dem Drahtesel erkundet werden können. Welche das sind, verraten wir in den folgenden Abschnitten:

Tramuntana: Traumhafte Steigungen an der Westküste

Ein Mann fährt zwischen Palmen und Sand Fahrad
Radsaison auf Mallorca - die schönsten Radregionen für Sie zusammengefasst (Bild: Ina Ludwig - stock.adobe.com)

Suchen Sie nach Abenteuer und Action? Dann sollten Sie das Tramuntana-Gebirge an der Westküste Mallorcas erkunden. Fast alle Unterkünfte in dieser Radregion von Mallorca sind auf Radfahrer und Radfahrerinnen eingestellt und befinden sich in unmittelbarer Nähe des Gebirgszugs. Somit können Sie direkt mit dem Bike die prominenten Bergstraßen erkunden, Bergauffahren und tolle Strände entdecken. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass hier fast ausschließlich Radtouristen und -touristinnen unterwegs sind und Sie keinen Partyfans und angetrunkenen Nachtschwärmern und Nachtschwärmerinnen begegnen. Somit steht einem traumhaften Radurlaub auf Mallorca nichts im Weg.

Sóller: Steile Bergfahrten abseits des Trubels

Eine besonders schöne Stadt für Radreisen auf Mallorca ist Sóller. Das Örtchen liegt auf der Nordseite des Sóller-Passes mitten im Herzen der Tramuntana. Hier können Sie abseits des Trubels steile Bergfahrten genießen. Das Beste daran: Fast jede Fahrt von dem Start aus beginnt mit einer Steigung. Somit ist Sóller ein grandioser Ausgangspunkt für Bike-Fans, die Lust auf besonders herausfordernde Mallorca Radtouren haben. Darüber hinaus finden sich hier vielerlei authentische Cafés und charmante Restaurants wieder, die zu entspannten Pausen einladen.

Port de Pollenca: der Klassiker für Mallorca Radreisen

Port de Pollenca ist eine beliebte Destination für Radurlaub auf Mallorca. Das Küstenstädtchen bietet verschiedene Anstiegstouren zum Cap de Formentor, nach Sa Calobra oder zum Puig Major. Hier können Sie eine ausgefeilte Infrastruktur und verschiedene Radwegen nutzen. Deshalb zählt Port de Pollenca auch zu den schönsten Radregionen Mallorcas überhaupt. Auch das Wetter bietet optimale Bedingungen für eine Fahrradreise: Mit einem Stützpunkt im Nordosten der Insel, werden Sie bei den meisten Fahrten von jeder Menge Rückenwind unterstützt. Zudem können Sie hier von malerischen Stränden, vielen Restaurants und modernen Fahrradverleihen profitieren.

Campanet: Geheimtipp für Biker und Bikerinnen

Im Südosten der Sierra de Tramuntana liegt Campanet. Das kleine Dorf befindet sich abseits aller Touristenpfade und bietet eine beträchtliche Anzahl an Radwegen. Da das Örtchen zwischen den Bergen und dem hügeligen Tal des Orients liegt, können Sie hier jede Menge Abwechslung erleben. Hier finden Sie entspannte Radwege, vielseitige Klettermöglichkeiten, idyllische Fincas und abgeschiedene Strandabschnitte.

Port d´Alcúdia: Radurlaub auf Mallorca zu jeder Saison

Wer Lust auf eine Radregion auf Mallorca hat, die authentisches Inselfeeling erlaubt, ist in Port d´Alcúdia gut aufgehoben. Die Stadt an der Nordostküste ist der perfekte Ausgangspunkt für Radtouren auf Mallorca, da sie in der Nähe vieler Radwege liegt. Hier befinden Sie sich nahe den nördlichen Bergen und haben ebenso schnellen Zugang zum zentral gelegenen Orienttal. Allerdings geht hier die Sonne hinter der Landzunge etwas schneller unter als in vielen anderen Radregionen Mallorcas. Ansonsten eignet sich das Städtchen optimal für Radurlaub auf Mallorca zu jeder Saison.

Unser Tipp: Verwalten Sie in unserer kostenlosen BikeManager App Ihr Bike auch im Urlaub. Denn so haben Sie im Falle eines Schadens alle Fahrraddaten sowie Dokumente an einem Ort gespeichert. Entdecken Sie jetzt die

BikeManager App von WERTGARANTIE!