Junge Frau schiebt E-Bike
Ride1Up: Das Prodigy V2 (Bild: San4ezz007 – stock.adobe.com)

Ratgeber Rad & E-Bike Optimiertes E-Bike von Ride1Up: Das Prodigy V2

Ride1Up hat mit dem Prodigy V2 eine aufregende Weiterentwicklung seines E-Bikes vorgestellt. Der Nachfolger der ersten Prodigy-Generation beeindruckt mit zahlreichen Verbesserungen und verfügt unter anderem über einen leistungsstarken und dennoch leisen Motor von Brose. Der deutsche Mittelmotor ist mit beeindruckenden 90 Newtonmetern Drehmoment ausgestattet und im Unterrohr des Rahmens integriert ist. Damit ist eine Reichweite von etwa 50 bis 80 Kilometern möglich. Neben der beeindruckenden Leistung bietet das Prodigy V2 zudem eine breite Palette von Ausstattungsoptionen. Welche Neuheiten das Ride1Up E-Bike genau mit sich bringt und wie sich das Prodigy V2 in unserem Test geschlagen hat, erfahren Sie in unserem Ratgeber. Hier gehen wir auf die Spezifikationen des E-Bikes ein und geben eine Übersicht über Motor, Leistung und Ausstattung.

Prodigy V2: Diese Neuerungen erhält das Ride1Up E-Bike

Die Enthüllung des Prodigy V2 von Ride1Up ist eine aufregende Nachricht für E-Bike-Enthusiasten und Enthustinnen. Dieser Nachfolger der ersten Prodigy-Generation wurde nicht nur mit Begeisterung erwartet, sondern bringt auch eine beeindruckende Liste von Verbesserungen mit sich. Eine der herausragenden Neuerungen ist der kraftvolle und leise Mittelmotor von Brose, der für eine reibungslose Fahrt sorgt.

Der Mittelmotor von Brose liefert beachtliche 90 Newtonmeter Drehmoment, was beeindruckende Leistung und maximalen Antrieb bedeutet. Ride1Up kombiniert diesen leistungsstarken Motor mit einem Akku von Samsung, der mit 36 Volt und 14 Amperestunden im Unterrohr des Rahmens seinen Platz findet. Mit einer Reichweite von 50 bis 80 Kilometern ist das Prodigy V2 optimal für lange Radtouren gewappnet.

Die elektrische Tretunterstützung des Antriebs kann das E-Bike auf etwa 45 Kilometer pro Stunde beschleunigen, was in einigen Ländern, einschließlich Deutschland, das rechtliche Limit für S-Pedelecs erreicht. Das Prodigy V2 wird somit den Bedürfnissen von Geschwindigkeit-Fans gerecht werden, während es gleichzeitig die gesetzlichen Vorschriften erfüllt.

Die Qual der Wahl: Anpassungsfähigkeit auf höchstem Niveau

Ride1Up setzt mit seinem neuesten Modell neue Maßstäbe. Es ist in zwei verschiedenen Rahmenvarianten, nämlich Diamant und Trapez, erhältlich. Zudem bietet es die Wahl zwischen zwei Schaltungsvarianten. Diese beeindruckende Vielseitigkeit ermöglicht es Fahrern und Fahrerinnen, das E-Bike ganz nach ihren individuellen Vorlieben und Bedürfnissen anzupassen.

Die preisgünstigere Version, die mit einem aktuellen Preis von 2.395 US-Dollar aufwartet, ist mit einer 9-Gang MicroSHIFT Advent Schaltung ausgestattet. Diese Schaltung bietet eine solide Leistung und eine breite Palette von Gängen. Damit ist sie die ideale Wahl für Fahrer und Fahrerinnen, die vielseitige Strecken bewältigen möchten.

Für diejenigen, die das absolute Maximum an Komfort und Benutzerfreundlichkeit suchen, steht die Version für 2.695 US-Dollar zur Verfügung. Dieses Modell hat ein innovatives stufenloses Automatikgetriebe Enviolo Trekking CVT. Dieses Getriebe bietet ein Fahrerlebnis der Extraklasse. Denn es ermöglicht eine nahtlose, reibungslose Schaltung, ohne dass man sich Gedanken über den richtigen Gang machen muss.

Eine weitere beeindruckende Innovation ist der Riemenantrieb Gates CDX Carbon Belt Drive, der in dieser Ausführung zum Einsatz kommt. Anstelle der klassischen Kette sorgt dieser Riemenantrieb sowohl für eine leisere Fahrt, als auch für eine längere Haltbarkeit und weniger Wartungsaufwand. Damit eignet sich das E-Bike perfekt für all jene, die sich höchsten Komfort und minimale Instandhaltung wünschen.

Senioren Paar mit Fahrradhelm küsst sich

Radverliebt? Wer sein Bike liebt, schützt es.

Ob Unfall, Diebstahl oder Verschleiß – mit dem WERTGARANTIE Aktions-Komplettschutz sind Sie geschützt!

  • Neue und gebrauchte Fahrräder und E-Bikes
  • Schneller Service im Schadenfall
  • Mehrfach ausgezeichnet

Überraschend günstig trotz erstklassiger Ausstattung

Die Preise für die verschiedenen Varianten des Ride1Up Prodigy V2 sind eine erfreuliche Überraschung. Wer eine erstklassige Ausstattung sucht, muss nicht zugleich das Budget sprengen. Beide Modelle bieten eine beeindruckende Palette von Features zum kleinen Preis.

Zu den bemerkenswerten Ausstattungsmerkmalen zählt eine Federgabel mit großzügigen 100 Millimetern Federweg, die für eine geschmeidige Fahrt auf verschiedenen Geländearten sorgt. Zusätzlich verfügen beide Varianten über 180 Millimeter große hydraulische Scheibenbremsen, die für zuverlässige Sicherheit bei allen Bedingungen sorgen. Die Aluminium-Schutzbleche bieten Schutz vor Spritzwasser und verleihen der E-Bike-Neuheit einen eleganten Look.

Die serienmäßige Beleuchtung des Prodigy V2 ist funktional und sicherheitsorientiert. Ein integriertes Bremslicht erhöht die Sichtbarkeit und somit die Sicherheit, insbesondere bei Fahrten in der Dämmerung oder bei schlechten Sichtverhältnissen.

Eine weitere optische Besonderheit sind die hellbraunen Maxxis Rekon Race Reifen in der Größe von 27,5 x 2,25 Zoll. Diese Reifen sind ein Hingucker und bieten hervorragende Traktion und Kontrolle auf verschiedenen Oberflächen.

Für all jene, die das E-Bike für längere Touren und Abenteuer nutzen möchten, besteht die Möglichkeit, es mit einem serienmäßigen Heckgepäckträger auszustatten. Darüber hinaus können Sie optional ein Front-Gepäckabteil und weiteres Zubehör hinzufügen, um das Prodigy V2 Ihren individuellen Bedürfnissen anzupassen. Wir finden: Eine wirklich gelungene Neuheit, die wir gerne als Empfehlung aussprechen.