Person tippt auf iPhone
iPhone X: Das solltest du beim Hüllenkauf beachten (Bild: oatharts - stock.adobe.com)

Schäden vorbeugen

iPhone X: Das sollten Sie beim Hüllenkauf beachten

Das neue Flaggschiff von Apple, das iPhone X, wurde im Rahmen des 10-jährigen iPhone-Jubiläums im November auf den Markt gebracht. Auf dem neuen Apple-Smartphone sind etliche Neuerungen wie z.B. die Gesichtserkennungsfunktion Face ID enthalten. Mit einem Startpreis ab 1149 Euro müssen Kunden tief in die Tasche greifen, um das neue Top-Smartphone zu erwerben. Apple stößt mit dem iPhone X also in neue bisher unbekannte Preisdimensionen vor. Gerade deshalb ist es wichtig, das iPhone X mit einer Hülle gut zu schützen. Dafür gibt es zahlreiche Modelle im Angebot. Wir erklären Ihnen, was Sie beim Hüllenkauf zu beachten haben und stellen Ihnen einige Cases vor.

X: Die neue iPhone-Generation

Aufgrund der Tatsache, dass beim iPhone X sowohl vorne als auch hinten Glas verbaut ist, ist es damit wahrscheinlich anfällig für Brüche, Kratzer und Stöße. Daher ist eine Schutzhülle mit Sicherheit eine gute Investition. Im Gegensatz zum iPhone 8 müssen Sie sich hier in jedem Fall einen neuen Bumper, Wallet oder Case besorgen. Denn nicht nur die Kameras sitzen jetzt anders, alle Maße haben sich verändert. Einen kleinen Trost gibt es jedoch: Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird der Nachfolger des iPhone X äußerlich kaum verändert sein, weshalb die Investition in eine Hülle auch über mehrere Jahre und Modelle relevant ist.

iPhone X: Seid vorsichtig beim Hüllen-Kauf

Bekannte Online-Shops wie eBay oder Amazon bieten große Mengen an unterschiedlichen und günstigen Hüllen für das iPhone X zum Kauf an. Falls Sie sich überlegen, bei einer von diesen Hüllen zuzuschlagen, sollten Sie unbedingt die Marke bei Ihrer Wahl berücksichtigen. Cases von bekannten Herstellern sind in der Regel empfehlenswert und trotzdem nicht immer teuer. Legen Sie zudem bei günstigen Produkten unbedingt Ihr Augenmerk auf die Bewertung des Verkäufers durch andere Kunden.

iPhone X: Hüllen jeder Sorte

Es gibt nahezu jede erdenkliche Art von Hüllen für das iPhone X zu kaufen: Von transparenten und unauffälligen Schutzhüllen bis zu Cases, die mit schrillen Farben und außergewöhnlichen Aufklebern sofort ins Auge stechen. An solchen iPhone-Stickern bietet Amazon eine große Auswahl. Darüber hinaus gibt es Hüllen, die ihr Augenmerk eher auf die Robustheit als auf die Optik legen.

Schutz mit Luftkissen

iPhone Hüllen sind an einer Wand befestigt
(Bild: wachiwit - stock.adobe.com)

Der aus Kalifornien stammende Hersteller Spigen hat eine Schutzhülle mit einem Innenteil aus stoßabweisenden Silikon und einem Polykarbonat-Außenteil im Sortiment. Ein umlaufender erhöhter Rand (1,2 mm) schützt das Gerät zusätzlich. Darüber hinaus federt die spezielle Luftkissen-Technologie von Spigen Stöße weiter ab. Damit Sie Ihr Smartphone schützen können und so z.B. gemütlich Ihre Lieblingsserien gucken können, hat die Hülle von Spigen einen Ständer integriert. Für 14 Euro erhalten Sie diese Schutzhülle für Ihr iPhone X.

Allzweckwaffe für das iPhone X

Es gibt bereits Hersteller, die ihre gesamte Produktpalette vollständig auf das iPhone X von Apple ausgerichtet haben. Dazu zählt auch der US-amerikanische Hersteller Speck. Das ist nicht verwunderlich. Schließlich hat das Unternehmen seinen Sitz direkt im Silicon Valley. Charakteristisch für alle Hüllen von Speck ist, dass sie an der Seite des Displays ein wenig hervorstehen. Das erhöht gerade den Schutz bei Stürzen direkt auf den Bildschirm. Zum einen hat Speck eine transparente iPhone X-Hülle namens Clear in seine Produktpalette aufgenommen, die 30 Euro kostet. Ebenfalls 30 Euro kosten die Metallhüllen von Speck, die Sie in fünf verschiedenen Farben erwerben können. Laut dem Unternehmen bieten die Hüllen aus Metall Schutz vor Stürzen aus bis zu drei Metern Höhe. Die Premiumvariante in der Produktpalette ist die Hülle namens Speck Presidio Ultra. Sie kostet 50 Euro und soll mit einer vollumfänglichen Abdeckung des gesamten Gehäuses das iPhone X vor Stürzen aus fast 5 Metern sichern.

iPhone X: Die Apple eigenen Hüllen

Selbstverständlich hat auch Apple Hüllen für sein iPhone X im Angebot. Einerseits ein recht erschwingliches Hüllenmodell für 45 Euro. Die Hülle aus Silikon ist in sage und schreibe neun unterschiedlichen Farbausführungen erhältlich. Wem das nicht genug ist, der hat mit dem Leder Case von Apple die Möglichkeit, auf eine etwas edlere Variante zurückzugreifen. Ein beachtlicher Preissprung ist bei Apples Top-Hülle für das iPhone X zu bemerken. Das sogenannte iPhone X Leder Folio kostet nämlich 109 Euro. Dafür bekommen Sie eine Klapphülle aus edlem Leder, in deren Deckel Fächer für Kreditkarten, Geld oder ähnliches vorhanden sind.

Kostengünstige Alternativen

Wem die Hüllen aus dem Hause Apple zu teuer sind, der kann sich auch nach günstigeren Alternativen umschauen. Beispielsweise hat der Hersteller Anker Hüllen aus Plastik für bereits sieben Euro im Angebot. Zudem können Sie bei dem Hüllenproduzent eine Hülle erwerben, die einen Rahmen aus einem bestimmten Metall hat, welches aus Polykarbonat und besonders weichem Kunststoff besteht.

iPhone X: Interessante modulare Hüllen

Das Unternehmen hinter den Rhino Shield-Hüllen wurde 2012 von Studenten in Cambridge gegründet. Die Entwickler sind durchaus für innovative Lösungen bekannt. So auch bei Hüllen für das iPhone X. Die sogenannte Hülle Rhinoshield Mod besitzt nämlich eine modulare Struktur und hat einen Grundpreis von 30 Euro. Die Basis der iPhone X-Hülle ist ein flexibler Silikonrahmen, der die Ecken Ihres iPhone X schützt. Elementarer Bestandteil dieser modularen Schutzhülle ist aber ein Rahmen, den Sie in die Aussparungen der Kameralinsen stecken können. Mit Hilfe dieses optionalen Rahmens können Sie z.B. ein Weitwinkelobjektiv anschrauben, wodurch die Fähigkeiten der iPhone X-Kamera erweitert werden.

Exquisite iPhone X Hülle

Die Hülle Adour vom Hersteller Xqisit ist wahrlich exquisit und kostet trotzdem nur 25 Euro. Denn an der transparenten Schutzhülle des Adours ist eine Tasche aus Kunstleder festgemacht. Dieses Case legen Sie dann zum Schutz vor Kratzern auf Ihren Smartphone-Bildschirm.