Swapfiets - lohnt sich das Fahrrad-Abo?
Swapfiets - lohnt sich das Fahrrad-Abo? (Bild: Achim Wagner - stock.adobe.com)

Ratgeber Rad & E-Bike Swapfiets - lohnt sich das Fahrrad-Abonnement?

Zu jederzeit ein funktionierendes Fahrrad zur Verfügung haben, das wünschen sich viele. Wenn dieses bei Defekten auch noch innerhalb von 48 Stunden ausgetauscht oder repariert wird, kann kaum jemand widerstehen – und genau das verspricht Swapfiets. Das niederländische Unternehmen bietet ein Fahrrad-Abonnement, welches das Leben in Großstädten nachhaltiger gestalten soll. Die Idee: Immer ein Fahrrad zur Verfügung, ganz ohne Verantwortung. Die Räder mit blauem Vorderreifen sind mittlerweile in 24 Städten hierzulande erhältlich. Auf Grund der großen Nachfrage sind weitere Swapfiets-Standorte bereits in Planung. Doch was kostet ein Swapfiets-Abonnement und wie genau funktioniert der Service von Swapfiets? Wir zeigen Ihnen, welche Vorteile ein Bike-Abonnement mit sich bringt und für wen sich dieses lohnt.

Swapfiets: Das steckt hinter dem Bike-Service

Die Idee zu Swapfiets stammt aus Holland, der Heimat von mehr Fahrrädern als Menschen. Im Jahr 2014 wurde das Unternehmen von vier Studenten der Universität Delft gegründet. Steven Uitentuis und drei seiner Kommilitonen fiel auf, dass viele Menschen Fahrräder in einem schlechten Zustand fuhren – und das wollte er ändern. In kürzester Zeit entwickelte sich das Start-Up zu einem der führenden Micro Mobility Anbietern in Europa. Mittlerweile hat Swapfiets mehr als 250.000 aktive Mitglieder in Holland, Dänemark, Belgien, Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Italien und Großbritannien.

Hierzulande ist der Service von Swapfiets seit dem Jahr 2018 erhältlich. Auf Grund der hohen Nachfrage zählt das Unternehmen schon jetzt mehr als 75.000 Mitglieder in Deutschland. Während die Räder mit blauem Vorderreifen zunächst nur in den bekanntesten Großstädten verfügbar waren, sind sie mittlerweile auch in vielen kleineren Orten verfügbar. Viele weitere Standorte sind bereits in Planung.

Wie funktioniert ein Abonnement bei Swapfiets?

Die Idee von Swapfiets ist simpel: Wer ein Fahrrad abonnieren möchte, kann sich direkt über die App oder die Website des Unternehmens anmelden. Für eine Mitgliedschaft gibt es zwei Optionen:

  • Eine monatliche Mitgliedschaft,
  • eine 6-monatige Mitgliedschaft.

Je nach Bedarf können sich Mitglieder überlegen, was besser zu ihnen passt. Sobald die Mitgliedschaft abgeschlossen ist, erhalten Sie Ihr Fahrrad kostenlos nach Hause geliefert oder können dieses in der nächsten Swapfiets-Filiale abholen. Neben einem modernen Rad mit blauem Vorderreifen, erhalten Nutzer außerdem einen Rundum-Sorglos-Service. Das heißt: Ist das Fahrrad einmal beschädigt, können Kunden sich direkt an Swapfiets wenden und erhalten innerhalb von 48 Stunden eine Reparatur oder ein neues vollfunktionsfähiges Bike. Die Reparatur kann in jedem Swapfiets-Laden vor Ort durchgeführt werden. Um einen Schaden zu melden, können sich Kunden direkt über die App oder per Telefon bei Swapfiets melden. Der Service ist außerdem komplett kostenfrei und im Abonnement des Dienstleisters inbegriffen.

Was kosten die Swapfiets Räder mit blauen Vorderreifen?

Je nach Mitgliedschaft und Fahrrad-Modell können die Preise für ein Swapfiets-Abonnement unterschiedlich ausfallen. Aktuell bietet Swapfiets eine monatliche Mitgliedschaft oder einen 6-Monats Mitgliedschaft. Bei der monatlichen Mitgliedschaft wird eine einmalige Anmeldegebühr fällig. Im Gegenzug dazu kann das Abonnement jederzeit gekündigt werden. Wer sich für eine 6-monatige Mitgliedschaft entscheidet, muss keine Anmeldegebühr bezahlen, verpflichtet sich aber zu einer fixen Laufzeit von 6 Monaten. Ansonsten können beide Abonnements monatlich gekündigt werden. Die Rechnungen für den ersten und den letzten Monat müssen außerdem per Vorauszahlung beglichen werden.

Swapfiets Kunden haben zudem die Auswahl aus verschiedenen Fahrrad-Modellen. Derzeit können sie aus folgenden Optionen wählen:

  • Original
  • Power 1
  • Power 7
  • Deluxe 7

Das günstigste Bike, das Original, ist bereits ab 16,90 Euro pro Monat erhältlich. Es verfügt über ein typisch holländisches Design, bietet Hand- und Rücktrittsbremse und ist mit LED-Leuchten sowie Ketten- und Ringschloss versehen – also allem, damit Sie sicher unterwegs sind. Die anderen Räder können ab 19,90 Euro, 49,90 Euro und 75,00 Euro pro Monat abonniert werden. Alle weiteren Informationen über die Räder mit blauem Vorderreifen können Sie direkt auf der Website des Anbieters ausfindig machen.

Senioren Paar mit Fahrradhelm küsst sich

Radverliebt? Wer sein Bike liebt, schützt es.

Ob Unfall, Diebstahl oder Verschleiß – mit einer WERTGARANTIE Versicherung sind Sie geschützt!

  • Neue und gebrauchte Fahrräder und E-Bikes
  • Schneller Service im Schadenfall
  • Mehrfach ausgezeichnet

In welchen Städten sind Swapfiets Filialen verfügbar?

Swapfiets - alles was Sie wissen müssen
Swapfiets - alles was Sie wissen müssen (Bild: Achim Wagner - stock.adobe.com)

In den Niederlanden ist der Service von Swapfiets fast in jedem Ort erhältlich: Von Amsterdam, über Maastricht, bis nach Den Haag. Und auch in Deutschland wird das Fahrrad-Abonnement immer beliebter. Stand heute gibt es Swapfiets-Filialen an folgenden 24 Standorten: Aachen, Berlin, Bonn, Braunschweig, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Freiburg, Göttingen, Halle, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Münster, Stuttgart, Oldenburg und Wolfsburg.

Dabei können Nutzer einfach ihren Ort oder ihre Postleitzahl angeben, und schon macht Swapfiets die nächstgelegene Filiale ausfindig. Somit eignet sich ein Fahrrad-Abonnement auch für Personen, die nicht direkt in den oben genannten Städten leben, aber diese gut erreichen können.

Für wen lohnt sich ein Swapfiets Abonnement?

Grundsätzlich eignet sich ein Swapfiets-Abonnement für jeden, der viel mit dem Fahrrad unterwegs ist und ein Fahrrad möchte, das jederzeit einsatzbereit ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Leasing- und Sharing-Konzepten ermöglich Swapfiets seinen Mitgliedern ein komplett eigenes Fahrrad, das nicht geteilt oder abgegeben werden muss. Dies bringt viele Vorteile mit sich. Der günstige Preis macht die Räder mit blauem Vorderreifen vor allem bei jungen Menschen beliebt. Überwiegend sind es Nutzer zwischen 20 und 35 Jahren, die den Service von Swapfiets dauerhaft oder regelmäßig in Anspruch nehmen. Gerade in deutschen Großstädten kann sich der Weg zur Arbeit mit anderen Verkehrsmitteln kompliziert und aufwändig gestalten. Da ist ein Fahrrad die perfekte Alternative zum Firmenwagen. Laut Fahrrad-Monitor nutzen deswegen bereits 45 Prozent aller Personen in Deutschland regelmäßig ein Fahrrad. Wer keine Lust auf die eigene Anschaffung eines Drahtesels hat, ist mit einem Swapfiets-Abonnement also bestens beraten.