Lexikon

TV

LED-Backlight

LED-Backlight
(Bild: kolidzei - stock.adobe.com)

Das LED-Backlight gilt als eine Variante der Beleuchtung von Flüssigkristallbildschirmen und kommt sowohl bei LED- als auch bei TFT-Bildschirmen zum Einsatz. Bei dem LED TV Backlight erhellen kleine Leuchtdioden den Bildschirm. Diese Beleuchtung findet ihren Ursprung entweder vom Rand aus oder geschieht großflächig über das gesamte Bild hinweg. Diese zwei Methoden werden als Edge-LED für die Beleuchtung vom Rand aus und als Direct-LED für die flächendeckende Beleuchtung bezeichnet. Durch das LED-Backlight können bestimmte Stellen auf dem Bildschirm gezielt verdunkelt werden. Durch diese Verdunkelung bieten die LED-Backlight Bildschirme dem Benutzer einen dynamischen Kontrast. Allgemein ist bei der Verwendung des LED-Backlight sowohl ein höherer Kontrastwert als auch eine gleichmäßigere und bessere Ausleuchtung garantiert.

Unterschied zwischen Edge-LED und Direct-LED

Der Vorteil der Edge-LED Technik, bei welcher einige LEDs an den Rändern des Bildschirms angebracht sind und von dort aus den gesamten Bildschirm beleuchten, ist der geringe Energieverbrauch und die kleine Gehäusetiefe. Bei der Direct-LED Technik, auch als Full-LED Technik bekannt, sind die LEDs hingegen großflächig hinter dem Bildschirm angeordnet. Bei der großflächigen Anordnung der LEDs ist es möglich, einige von den LEDs in der Helligkeitsintensität herunterzuschrauben oder sogar ganz auszuschalten. Ein Nachteil der Edge LED-Backlight Technik ist das sogenannte Clouding. Mit Clouding werden lästige Flecken im Bild bezeichnet, die nach schnellen Kamerabewegungen erscheinen können. Bei der Full LED-Backlight Technik gibt es das Problem des Cloudings nicht. Allerdings kann durch die flächendeckende Beleuchtung eine Rasterbildung entstehen, wodurch anschließend dunkle und helle Details schlechter sichtbar sind.

Unterschied zwischen LED und LCD Bildschirmen

LED und LCD Bildschirme gleichen sich in vielen Gesichtspunkten und werden generell oft miteinander verwechselt. Dies mag damit zusammenhängen, dass bei beiden Bildschirmen Flüssigkristalle zur Beleuchtung benutzt werden. Allerdings verbrauchen LED Bildschirme dadurch, dass eine andere Art der Hintergrundbeleuchtung benutzt wird, weniger Strom. Darüber hinaus können LED Bildschirme durch die Anwendung der Full-LED Technik einen besseren Schwarzwert erzielen. Dies kommt durch die Möglichkeit der teilweisen Einschwärzung bestimmter Bildinhalte zustande. Im Gegensatz dazu strahlt bei LCD Bildschirmen die Hintergrundbeleuchtung durchgängig und kann nicht teilweise verdunkelt bzw. ausgeleuchtet werden. Abgesehen von einem besseren Schwarzwert erzielen LED Bildschirme damit ebenso einen stärker ausgeprägten Kontrast.