Mann sitzt im Auto und bedient sein in einer Halterung steckende Smartphone
Android Auto – so nutzen Sie das Smartphone im Auto (Bild: Pixel-Shot - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

Android Auto – so nutzen Sie das Smartphone im Auto

Android Auto wurde bereits im Jahr 2014 vorgestellt. Damals war Hyundai der erste PKW-Hersteller, der die Nutzung von Android Auto serienmäßig möglich machte. Bis zum heutigen Tag hat sich einiges getan: Mittlerweile kann Android Auto in mehr als 500 verschiedenen Fahrzeugmodellen genutzt werden und gehört für viele Android Smartphone Nutzer zum Alltag. Mit Android Auto haben Sie die Chance, Ihr Smartphone mit dem Auto zu koppeln und dadurch praktische Funktionen zu nutzen. Das Smartphone kann dann über das Infotainment-System gesteuert werden. Dieses hilft Ihnen dabei, im Straßenverkehr nicht abgelenkt zu werden. Seit kurzem ist ein neues Update für Android Auto erschienen. Welche Funktionen die Version 4.4 mit sich bringt und wie Sie Ihr Smartphone am schnellsten mit Ihrem Auto verbinden, erfahren Sie hier in diesem Ratgeber.

Was ist Android Auto und welche Funktionen bietet es?

Android Auto ist ein von Google entwickeltes System, um das Infotainment-System des Autos mit einem Android Smartphone zu verbinden. Dadurch können viele Funktionen des Handys direkt über das Display des Fahrzeugs gesteuert werden. Ein weiteres, weniger häufig genutztes System hierfür ist Mirror Link. Der Hintergedanke von Android Auto ist es, dass Nutzer sich voll und ganz auf den Straßenverkehr konzentrieren können und dabei gleichzeitig die Option haben, viele Funktionen ihres Smartphones zu nutzen. Sie können beispielsweise Anrufe entgegennehmen, Nachrichten verschicken oder auch Musik auswählen und abspielen. Dank Google Assistant bleiben Sie dabei ebenfalls via Sprachbefehl mit Ihrem Smartphone in Verbindung und können Apps bedienen, Routen aufrufen und mehr. Android Auto ist für Fahrzeuge von ganzen 35 verschiedenen PKW-Herstellern verfügbar und kann somit weltweit genutzt werden. Sobald das Auto mit dem Android Smartphone gekoppelt ist, erfolgt die Steuerung in Echtzeit und bietet somit reibungslose Abläufe. Seit kurzem wurde Android Auto von Grund auf erneuert und bietet viele brandneue Funktionen.

So verbinden Sie Ihr Smartphone mit dem Auto

Sie haben sowohl die Möglichkeit, Ihr Smartphone mit dem Auto via USB-Kabel zu koppeln oder Android Auto komplett kabellos zu verbinden – wir zeigen Ihnen beide Methoden.

Android Auto via USB-Kabel verbinden

Zunächst einmal sollten Sie überprüfen, ob Ihr Smartphone mindestens über Android 5.0 verfügt. Für eine optimale Leistung empfiehlt sich Android 6.0 oder höher. Außerdem muss Ihr Fahrzeug ebenfalls Android Auto kompatibel sein und die App in den Einstellungen des Fahrzeugs aktiviert werden. Ein weiterer wichtiger Faktor ist eine stabile und schnelle WLAN-Verbindung. Laden Sie sich anschließend, falls noch nicht geschehen, die Android Auto App im Google Play Store herunter. Nun können Sie zunächst das Fahrzeug starten. Bei einem Automatikgetriebe muss sich das Auto in Parkstellung befinden. Anschließend entsperren Sie Ihren Smartphone-Bildschirm und verbinden das Gerät via USB-Kabel mit Ihrem Auto. Lesen Sie sich dann die Sicherheitsinformationen gut durch und überprüfen Sie die Berechtigungen für Android Auto genau. Am besten nehmen Sie alle Anforderungen an und aktivieren ebenfalls die Benachrichtigungen für Android Auto. Sobald das Fahrzeug mit Ihrem Smartphone verbunden ist, wird Bluetooth automatisch aktiviert. Wählen Sie anschließend Android Auto auf dem Display Ihres Fahrzeugs aus und befolgen die erscheinende Anleitung.

Android Auto kabellos installieren

Smartphone in einer Halterung auf dem Amaturenbrett eines Autos
(Bild: chul - stock.adobe.com)

Um Android Auto kabellos zu verbinden, müssen Sie zunächst prüfen, ob Ihr Smartphone die Mindestanforderungen erfüllt. Zusätzlich dazu müssen Sie sicherstellen, dass die App in den Einstellungen aktiviert ist und Ihr Fahrzeug mit Android Auto Wireless kompatibel ist. Für eine reibungslose Verbindung sollte Ihr Smartphone über eine stabile und schnelle Datenverbindung verfügen. Falls Sie das Smartphone zum ersten Mal mit dem entsprechenden PKW verbinden, müssen Sie dazu ein USB-Kabel nutzen. Starten Sie Ihr Fahrzeug wie gewohnt. Autos mit Automatikgetriebe müssen sich in Parkstellung befinden. Entsperren Sie dann den Bildschirm Ihres Smartphones und verbinden das Gerät via USB-Kabel mit Ihrem Auto. Gehen Sie dann wie gewohnt vor und lesen Sie sich die Sicherheitsinformationen durch und nehmen die jeweiligen Anforderungen an. Auch jetzt erfolgt die automatische Aktivierung von Bluetooth. Sobald Sie auf dem Display Ihres Fahrzeugs Android Auto auswählen, erfolgt die Herstellung der drahtlosen Verbindung. Dies kann manchmal etwas länger dauern. Falls Sie Ihr Fahrzeug und Ihr Android Smartphone schon häufiger miteinander verknüpft haben, ist die drahtlose Verbindung auch ohne Hilfe eines USB-Kabels möglich.

Wichtige Neuerungen: Diese Android Auto Updates gibt es

Dieses Jahr wurde Android Auto komplett aktualisiert. Das wohl größte Update, das als erstes ins Auge sticht, betrifft das Design. Die Benutzeroberfläche wurde komplett an die neuen, breiteren Bildschirme angepasst. Dies lohnt sich vor allem bei der Verwendung in einem neuen Fahrzeug. Ebenfalls hervorstechend ist der neue App-Launcher. Dieser kommt im Dark Mode daher und bietet eine deutlich leserliche Schrift. Auch die Statusleiste wurde überarbeitet und verfügt ab sofort über einen Assistant-Button. Der Home-Button wurde dagegen ins untere linke Eck verlegt. In der App-Launcher-Ansicht werden nun Apps mit einem Google-Assistant-Badge gekennzeichnet, die Interaktionen starten können. Sie können sich beispielsweise aktuelle Nachrichten ansagen oder den Wetterbericht vorlesen lassen. Auch der Musik-Player ist ab sofort in der Navigationsleiste untergebracht. Sie können also Musik steuern, ohne das Navigationssystem verlassen zu müssen oder Sie lassen sich den Musik-Player im Vollbildmodus anzeigen und es werden zusätzlich dazu GPS-Informationen eingeblendet. Eine wirklich enorm hilfreiche und praktische Umsetzung, die das ständige Wechseln zwischen Apps überflüssig macht. Ebenfalls neu ist die Tatsache, dass die Musik genau dort weiterspielt, wo sie unterbrochen wurde, sobald Sie Android Auto einschalten.