Bunte Fahrräder in  Copenhagen
Radtour in Dänemark - die schönsten Radtouren (Bild: Arcady - stock.adobe.com)

Ratgeber Rad & E-Bike Radtour in Dänemark? Das sollten Sie vorher wissen

Das Schöne liegt meist gar nicht fern, manchmal sogar gleich um die Ecke. Sie planen Ihren nächsten Radurlaub? Wie wäre es dann mit Dänemark! Klar, weit weg ist auch schön. Es gibt wunderbare Fernreisen, die Sie mit Ihrem Bike z.B. in die Anden oder nach Australien bringen. Unser nordischer Nachbar Dänemark bietet Ihnen jedoch eine großartige Vielfalt an Landschaft, Bikewegen und Erlebnissen, die es nirgendwo sonst gibt. Darüber hinaus ist die Anreise deutlich günstiger und Sie tun etwas fürs Klima. In Dänemark sind Sie nämlich super schnell mit dem Zug. Gründe genug also, um das Land für Ihre nächste Reise auszuwählen. Welche Fahrradtouren bieten sich hierfür besonders an? Wo in Dänemark lässt sich grundsätzlich gut radeln? Welche Städte sollten Sie auf Ihrer Route unbedingt besucht haben? Wir geben Ihnen Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Ihre nächste Radtour in Dänemark.

Deswegen lohnt sich Dänemark zum Radfahren

Ja, eine Radtour durch die Anden, Australien oder Asien ist definitiv eine Reise wert und lohnt sich für Abenteuerlustige allemal. Nichtsdestotrotz gelingt so ein Bike Trip auch vor der eigenen Haustür. Sprichwörtlich, denn Dänemark ist gleich nebenan und bietet Ihnen ein einmaliges Bike Erlebnis. Wenn Sie mit dem Fahrrad in den Urlaub fahren wollen und auf Natur, Dünen, Strand, Wind und Wetter stehen, dann ist Dänemark DAS Land für Sie. Zudem bietet es durch seine zwei Kulturmetropolen Kopenhagen und Roskilde mit ihren vielen Bars, Cafés und Museen jede Menge urbanes Leben. Da Dänemark vergleichsweise klein ist, liegen seine Orte nicht allzu weit voneinander entfernt und Sie kommen mit dem Bike super zurecht. Neugierig geworden? Wir verraten Ihnen, was Sie zu Ihrer nächsten Radtour in Dänemark wissen müssen.

Was sind die schönsten Fahrradtouren in Dänemark?

Alle Wege führen nach Rom, vielleicht. Alle Fahrradwege dieser Route beginnen jedoch in Kopenhagen, Dänemarks schöner Hauptstadt. Die Anreise mit dem Bike gelingt am besten mit dem Zug. Bevor Sie sich auf die Reise machen, empfiehlt es sich, dass Sie sich entsprechend vorbereiten. Wie, erzählen wir Ihnen im Artikel Radtour – diese 5 Dinge sollten Sie dabei beachten. Dänemark ist ganz klar Fahrradland. Die Infrastruktur ist quasi fürs Biken gemacht und bietet Radlerinnen und Radler viele gut asphaltierte Strecken. Wir haben für Sie (exemplarisch) eine Route zusammengestellt, die Sie an die schönsten Orte in Dänemark führt. Viel Spaß und gute Fahrt!

1. Kopenhagen

In Kopenhagen mit dem Zug angekommen, lohnt sich zunächst eine ausgiebige Erkundungstour, bevor Sie sich auf den Sattel schwingen und durchs Land fahren. Die Stadt hat viel Kultur zu bieten. Machen Sie in jedem Fall eine Schiffstour durch die Kanäle, besuchen Sie das Marionettentheater im Park von Schloss Rosenborg, schauen Sie sich den Freistaat Christiania (mitten in Kopenhagen) an und besichtigen Sie Schloss Amalienborg. Planen Sie hier gerne einen Tag mit Übernachtung ein.

2. Kopenhagen – Helsingør

Erster Stopp: Helsingør. Die Stadt (und gleichzeitig auch Region), nördlich von Kopenhagen ist vor allem für eines bekannt: Das wunderschöne Schloss Kronborg. Der Prachtbau war einst Schauplatz des Dramas Hamlet von William Shakespeare. Auf dem Weg dorthin fahren Sie immer am Strand von Öresund entlang und haben einen atemberaubenden Blick auf Schweden. Sie kommen auch am Strand Bellevue vorbei, der für sein tiefblaues Wasser bekannt ist.

3. Helsingør – Hillerød

Weiter geht’s von Helsingør nach Hillerød. Der Weg führt Sie entlang der idyllischen Badeorte Hornbaek und Gillelej. Hier können Sie wunderbar Halt machen und sich im kühlen Nass eine Erfrischung gönnen. Im Anschluss gibt’s einen Tapetenwechsel und Sie radeln in die grünen Wälder von Gribskov. Die Gegend ist vor allem dafür bekannt, dass sie einst den Königen als Jagdgebiet dienten. Weiter geht es an den Esromsee (wunderschöne Aussicht), bis Sie schließlich in Hillerød mit seinem imposanten Renaissanceschloss Frederiksborg ankommen.

4. Hillerød – Roskilde

Etwas entspannter geht es auf diesem Streckenabschnitt zu. Sie fahren durch ruhige, ländliche Regionen und immer entlang des schönen Roskilde Fjords. Sie passieren malerische Sandstrände, tiefes Grün sowie weite Felder, bis Sie endlich im kulturell spannenden Roskilde ankommen. Den Namen kennen Sie sicherlich im Zusammenhang mit dem gleichnamigen Musikfestival. Im UNESCO Kulturerbe, dem Dom zu Roskilde, befindet sich die Ruhestätte von 20 dänischen Königen.

5. Roskilde – Kopenhagen

Bevor Sie sich auf den Rückweg machen, schauen Sie sich in Roskilde unbedingt den Boserup Skov an. Hierbei handelt es sich um ein großes Naturschutzgebiet bei Roskilde – wunderschön! Für Popkultur Interessiere ist das RAGNAROCK ein absolutes Muss. Das Museum für Pop, Rock und Jugendkultur ist ein großartiges Erlebnis, um auf interaktive Weise in die kulturelle Vergangenheit und Gegenwart Dänemarks einzutauchen. Beflügelt von so viel Kultur geht’s am Schluss zurück nach Kopenhagen.

Schauen Sie in Kopenhagen auf jeden Fall noch im Tivoli vorbei. Das ist der älteste Freizeitpark der Welt. Einmal durch das große Eingangstor getreten, befinden Sie sich plötzlich in einer märchenhaften Welt. Ein perfekter Abschluss Ihrer Radtour in Dänemark.

WERTGARANTIE BikeManager App

Pannenhilfe leicht gemacht!

Der Pick-Up Service ist im E-Bike Komplettschutz inklusive. Über die kostenfreie BikeManager App einfach im Falle einer Panne rufen!

  • Notfallnummer immer parat
  • Im Schadenfall alle Infos zum Rad oder E-Bike zur Hand
  • Nächstgelegene Werkstatt oder Schlauchomat finden

Wo kann man in Dänemark gut Fahrrad fahren?

Ein Fahrrad angelehnt an einem gelben Haus
Radtour in Dänemark - ein wunderschönes Radziel (Bild: Nikolay N. Antonov - stock.adobe.com)

Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Bikerouten, die Sie in Dänemark befahren können. Das Land ist zwar nicht allzu groß, hält aber eine Fülle an unterschiedlichen Radwegen für Sie bereit. Hier ist wirklich für jede und jeden etwas dabei. Wir stellen Ihnen fünf spannende (alternative) Strecken vor.

Bornholm

Sie suchen nach einer ruhigen Radtour in Dänemark? Dann ist Bornholm vielleicht genau das Richtige für Sie. Rund um die dänische Nordseeinsel führt eine Route, die Sie an weiße Strände, über frühere Rettungswege bis hin durch das beschauliche Fischerdorf in Helligpeder führt.

Østersøruten

Der dänische Ostseeradweg Østersøruten führt Sie durch Südjütland, einer Region in Süddänemark und über die Südseeinseln des Landes. Sie kommen an vielen schönen Städten vorbei und passieren u.a. die idyllischen Orte Falster, Bogø, Møn sowie Seeland.

Sjællands Odde – Rødby

Sie beginnen in Sjællands Odde und radeln auf gut ausgebauten Straßen über kleine Felder und Dörfer. Diese Route eignet sich besonders für Kinder, da sie ohne größere Steigungen auskommt und trotzdem viel Abwechslung bietet.

Sønderborg – Hulsig

Wenn Sie eine kleine Herausforderung suchen, dann sollten Sie sich diese Strecke genauer anschauen. Von Sønderborg nach Hulsig ist es ein kleines Stück (650 Kilometer). Vor allem begegnen Ihnen hier zahlreiche Steigungen und Hügel. Für Fortgeschrittene!

Rudbøl – Skagen

Dieser Abschnitt, in Dänisch Vestkystruten genannt (Nordsee-Radweg bzw. dänisch nationale Radweg 1), bietet Ihnen die volle Breitseite Natur, die das Land zu bieten hat. Dazu zählt, dass ca. ein Drittel der Strecke aus Kieswegen besteht. Sorgen Sie dafür, dass Sie ausreichend breite Reifen haben. Steigungen gibt es hier keine.

Warum Dänemark als Radziel wählen?

Weshalb ausgerechnet Dänemark? Radwege gibt es schließlich genug. Sowohl hierzulande als auch weit weg. Alles richtig. Diese Kombination aus Meer, Inseln, Dünen, Fjord und Strand erleben Sie jedoch nur in Dänemark. Das Nachbarland hat ein unglaubliches Facettenreichtum an nordischer Natur in all Ihrer Pracht zu bieten. Darüber hinaus lernen Sie mit Kopenhagen und Roskilde zwei großartige Städte kennen. Vom urbanen Stadtleben, über Galerien, Naturparks sowie autonome Lebensgemeinschaften wie der Freistadt Christiania. Kurzum: Dänemark hat Natur und Kultur in Fülle zu bieten; und all das lässt sich wunderbar mit dem Rad erkunden.

Unser Tipp: Verwalten Sie in unserer kostenlosen BikeManager App Ihr Bike auch im Urlaub. Denn so haben Sie im Falle eines Schadens alle Fahrraddaten sowie Dokumente an einem Ort gespeichert. Entdecken Sie jetzt die

BikeManager App von WERTGARANTIE!