Mensch steht mit Händen über den Kopf geschlagen vor geöffnetem Kühlschrank
Ihr Kühlschrank kühlt nicht mehr? (Bild: ©Elnur - stock.adobe.com)

Ratgeber Haushalt & Garten Hilfe: Mein Kühlschrank kühlt nicht mehr richtig

Verdirbt Ihr Obst und Gemüse schneller als sonst und haben Sie das Gefühl, dass Ihr Kühlschrank zwar brummt, aber nicht mehr ausreichend kühlt? Um sicherzugehen, dass Sie Ihr Eindruck nicht täuscht, sollten Sie zunächst ein Thermometer in Ihren Kühlschrank legen und überprüfen, wie kalt es tatsächlich im Inneren ist. Wenn es dort deutlich zu warm ist und selbst ein Reduzieren der Temperatureinstellungen nichts mehr bringt, wird es Zeit, der Ursache auf den Grund zu gehen. Die gute Nachricht: In den meisten Fällen genügen schon kleine Veränderungen, damit Ihr Kühlschrank wieder besser kühlt. Ist dies der Fall, können Sie sich die Kosten für einen Neukauf oder teure Reparaturen schenken. Wir zeigen Ihnen, welche Ursachen es haben kann, dass Ihr Kühlschrank nicht mehr kühlt und was Sie dagegen tun können.

Ihr Kühlschrank kühlt nicht mehr? So können Sie vorgehen

Wenn Ihr Kühlschrank nicht mehr gut genug kühlt, sollten Sie diesen zunächst vollständig ausräumen. Damit die eingelagerten Lebensmittel nicht schlecht werden, können Sie diese in Kühlboxen unterbringen, einfrieren oder je nach Temperatur nach draußen stellen. Sobald der Kühlschrank leer ist, haben Sie die Möglichkeit, diesen uneingeschränkt zu überprüfen und zügig mögliche Defekte ausfindig zu machen. Denn oftmals erzielen schon kleine Änderungen einen großen Erfolg. In den folgenden Abschnitten zeigen wir die häufigsten Gründe, warum ein Kühlschrank nicht mehr richtig kühlt und welche Lösungen es hierfür gibt.

Ihr Kühlschrank ist zu überladen

Der wohl häufigste Grund dafür, dass ein Kühlschrank nicht mehr kühlt, ist ein überladenes Gerät. Wer seinen Kühlschrank bis zum Anschlag füllt, muss sich nicht wundern, wenn die Kühlleistung deutlich nachlässt. Dasselbe gilt für ein voll beladenes Gefrierfach. Denn auch das kann dazu führen, dass der Kühlschrank zwar brummt, aber nicht mehr richtig kühlt. Achten Sie deshalb bereits beim Kauf der Kühltruhe auf eine passende Größe, die Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Die Stromzufuhr zum Kühlschrank ist gestört

Wie Sie wissen, benötigt ein Kühlschrank Strom. Sobald die Stromzufuhr gestört ist und Ihr Kühlschrank nicht mehr mit ausreichend Energie versorgt wird, kann es dazu kommen, dass die Kühlung reduziert wird. Die erste Methode, um sicherzustellen, dass Ihr Kühlschrank ausreichend Strom bekommt, ist aufzuhorchen: Brummt Ihr Kühlschrank leise, können Sie sicher sein, dass die Energiezufuhr in Ordnung ist. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie zunächst einmal überprüfen, ob der Kühlschrank ordnungsgemäß an die Steckdose angeschlossen ist. Ist der Stecker locker oder nicht tief genug eingesteckt, kann dies zu einem Wackelkontakt und einer reduzierten Kühlung führen.

Zusätzlich dazu sollten Sie überprüfen, ob das Kabel unversehrt ist. Falls Ihnen hier ein Defekt auffällt, sollten Sie das Gerät umgehend von der Steckdose lösen und einen Elektriker kontaktieren. Des Weiteren können Sie überprüfen, ob an Ihrem Sicherungskasten eine Sicherung rausgeflogen ist. Falls hier alles in Ordnung erscheint, kann der Fehler auch an der zuständigen Steckdose liegen. Um zu testen, ob Sie es mit einer kaputten Steckdose zu tun haben, können Sie kurzfristig ein anderes elektrisches Gerät anschließen. Ansonsten muss der Defekt einen anderen Grund haben.

Die Kondensatorrohre sind verstaubt

Mann mit Schürze steht vor Kühlschrank
Manchmal hilft nur noch Reparatur oder Neukauf (Bild: LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com)

An der hinteren Unterseite Ihres Kühlschranks befinden sich mehrere Rohre. Dabei handelt es sich um die Rohre des Kondensators, die die Wärme im Inneren des Kühlschranks an die Umgebung ableiten. Gerade bei Kühlschränken, die bereits länger in Betrieb sind, können diese Rohre mit Staub und anderen Ablagerungen verunreinigt werden. Dies führt dazu, dass der Wärmeabtransport nicht mehr einwandfrei funktioniert und der Kühlschrank dadurch nicht mehr richtig kühlt. Aber keine Sorge: Oftmals genügt schon eine gute Reinigung der Kondensatorstäbe, damit der Kühlschrank wieder bestmöglich kühlt. Schalten Sie hierfür das Gerät aus und putzen Sie die Rück- und Unterseite der Stäbe mit einer Reinigungsbürste oder einem feuchten Tuch.

Das Thermostat ist falsch eingestellt

Eine weitere häufige Ursache dafür, dass ein Kühlschrank nicht mehr richtig kühlt, ist ein falsch eingestelltes Thermostat. Im Idealfall misst das Thermostat die Temperatur im Inneren des Geräts und passt die Kühlleistung automatisch an. Der Motor des Kühlaggregats wird also immer ab oder an geschalten. Zusätzlich dazu können Sie die gewünschte Kühlschranktemperatur selbstständig über einen Regler einstellen. Grundsätzlich sollte hierfür eine Stufe zwischen 1 und 3 gewählt werden, was in etwa einer Temperatur von 3 bis 7 Grad entspricht. Überprüfen Sie deshalb erst einmal, ob die Temperatureinstellung des Reglers aus Versehen auf Stufe 0 gestellt wurde. Falls dies nicht der Fall ist, kann es sein, dass das Thermostat kaputt ist.

Ihr Kühlschrank ist nicht richtig platziert

Ein ebenso wichtiger Faktor für ein einwandfrei funktionierenden Kühlschrank ist die richtige Platzierung. Somit sollte ein kühlendes Gerät nicht in der Nähe einer Waschmaschine, einer Spülmaschine oder eines Herds aufgestellt werden. Denn dadurch kann der Kühlschrank von außen erwärmt werden und verbraucht somit deutlich mehr Energie. Zusätzlich dazu sollten Sie einen Ort vermeiden, der dauerhaft von der Sonne beschienen wird. Was viele nicht wissen: Auch ein zu kalter Aufstellungsort kann sich negativ auf die Kühlleistung eines Kühlschranks auswirken.

In diesen Fällen hilft nur noch Reparatur oder Neukauf

Wenn keiner der oben genannten Tipps geholfen hat, und Ihr Kühlschrank trotzdem nicht richtig kühlt, wird es Zeit für eine Reparatur oder einen Neukauf. Denn in diesen Fällen kann es sein, dass das Thermostat kaputt ist, der Kompressor nicht mehr arbeitet oder das gesamte Kühlsystem nicht mehr funktioniert. Wichtig: Verlassen Sie sich bei solchen Defekten besser auf einen Fachmann. Ein Kühlschrank sollte immer professionell und sachgemäß repariert werden – alles andere endet nicht selten in weiteren Defekten und Problemen.