eine Person scannt mit dem Smartphone einen QR Code auf einer Verpackung ein
Sie wollen auf dem iPhone QR Codes scannen? So geht’s (Bild: Monkey Business - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

Sie wollen auf dem iPhone QR Codes scannen? So geht’s

Es gibt Funktionen auf Ihrem Smartphone, die jeden Tag von Ihnen benutzt werden. Egal ob WLAN, mobile Daten oder Bluetooth – um einige Features kommen Sie bei der täglichen Nutzung einfach nicht herum. Einige dieser Funktionen haben jedoch eine Weile gebraucht, bis sie sich behaupten konnten; manche waren bei ihrer Einführung alles andere als ein Kassenschlager. Dies gilt z.B. für Bluetooth, das zu Beginn auf vielen Smartphones eher ein Schattendasein fristete. Ein ähnliches Schicksal hat den QR Scanner ereilt. Obwohl es QR Codes schon eine ganze Weile gibt, hat es relativ lange gedauert, bis ein entsprechendes Lesegerät in den Funktionskatalog von Smartphones integriert wurde. Inzwischen erfreut sich das Feature großer Beliebtheit und besitzt einen festen Platz in Ihrem Handy. Auf iPhones wurde die Funktion sogar in die Kamera App integriert. QR Codes scannen geht somit ganz einfach.

QR Codes scannen geht ganz unkompliziert über die Kamera App

QR Codes scannen ist heutzutage kinderleicht. Alles, was Sie dafür brauchen, ist die Kamera App Ihres iPhones. Das war jedoch nicht immer so: Wenn Sie auf Ihrem iPhone QR Codes scannen wollten, mussten Sie noch vor kurzer Zeit in den App Store gehen und nach einer entsprechenden Anwendung Ausschau halten. Aus den dort angebotenen Apps mussten Sie sich zunächst eine aussuchen, sie installieren und öffnen, um mit ihr anschließend einen QR Code auslesen zu können. Ohne eine externe Anwendung war das Entziffern bzw. Dekodieren der Codes leider nicht möglich. Diese Zeiten sind glücklicherweise vorbei. Möchten Sie heutzutage einen oder mehrere QR Codes scannen, genügt dafür eine Applikation, die sich bereits auf Ihrem iOS Gerät befindet: Die Kamera. Mithilfe der Kamera App ist es in nur wenigen Schritten möglich, die kleinen pixeligen Quadrate – „QR Codes“ bzw. „Quick Response Codes“ genannt – auszulesen und die entsprechende Website, App oder Funktion aufzurufen, auf die der Code verlinkt.

Auf dem iOS Geräts QR Codes scannen – das müssen Sie dafür tun

Wie Sie von der Funktion Gebrauch machen können, zeigen wir Ihnen im Folgenden: Öffnen Sie zunächst die Kamera App auf Ihrem iPhone 8, X oder XR. Halten Sie Ihr Telefon nun vor den QR Code, den Sie scannen wollen, indem Sie die Hauptkamera fünf bis zehn Zentimeter direkt vor den Code halten. In der Folge versucht Ihr Gerät den Code zu lokalisieren, dabei markiert es den Code mit kleinen gelben Ecken, die Ihnen auf dem Display angezeigt werden. Wurde der Code erfolgreich erkannt, erscheint daraufhin eine Mitteilung am oberen Bildschirmrand mit dem entsprechenden Verweis auf den der Code referiert. In den meisten Fällen handelt es sich hierbei um eine externe Website. Manchmal können aber auch Anwendungen auf Ihrem Gerät oder im App Store Ziel des Verweises sein. In einzelnen Fällen kann es sich auch um eine bestimmte Funktion im Menü Ihres iPhones handeln. Unabhängig davon, worauf der QR Code verlinkt – um dorthin zu gelangen, tippen Sie einfach auf die Mitteilung am oberen Bildschirmrand. In der Folge verlassen Sie automatisch die Kamera App und wechseln zum Ziel des Verweises.

Problem beim QR Codes scannen? Daran kann es liegen

Eine Person hält symbolisch einen QR Code in der Hand
(Bild: Nokhoog - stock.adobe.com)

In der Regel stellt das QR Codes scannen keine große Schwierigkeit dar. Alles, was Sie dazu tun müssen, ist die Kamera Applikation zu öffnen und Ihr Gerät vor den entsprechenden Code zu halten. Sollte dies einmal nicht gelingen, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Prinzipiell lässt sich das Problem jedoch schnell beheben. Im Folgenden schildern wir Ihnen die drei häufigsten Ursachen für Komplikationen beim QR Codes scannen und was Sie dagegen unternehmen können.

1. Kameralinse ist verschmutzt

Es mag auf den ersten Blick banal klingen, doch nicht selten ist eine verunreinigte Kamera daran schuld, dass Sie einen QR Code nicht ordnungsgemäß auslesen können. Lässt sich ein Code nicht gleich entziffern, sollten Sie daher zunächst überprüfen, ob die Hauptkamera Ihres iPhones mit Dreck oder Staub verunreinigt ist. Dies ist ganz normal und geschieht besonders dann, wenn Sie Ihr Telefon regelmäßig in der Hosentasche aufbewahren. Auf diese Weise können sich nämlich kleine Partikel auf der Oberfläche des Kameraglases breitmachen. Ist dies der Fall bzw. sollte die Linse Ihres Geräts verschmutzt sein, nehmen SIe ein kleines Mikrofasertuch zur Hand und reinigen damit vorsichtig die Kamera. Ein entsprechendes Tuch gibt es bereits für unter fünf Euro im Internet zu haben. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass Sie ein Mikrofasertuch verwenden. Andernfalls kann das zu Kratzern auf der Kamera führen. Haben Sie die Linse mit dem Tuch gereinigt, sollte der Code anschließend wieder einwandfrei zu scannen sein.

2. Abstand zwischen Gerät und QR Code zu gering/weit

Lässt sich Ihr QR Code auch nach dem Reinigen der Kameralinse nicht ordnungsgemäß auslesen, kann dies an dem Abstand von Kamera und Code liegen. Achten Sie darauf, dass Sie in etwa eine Distanz von fünf bis zehn Zentimetern einhalten. Befindet sich die Kamera zu nah am Code, kann diese nicht ausreichend darauf fokussieren und der auszulesende Code bleibt für das Kameraobjektiv unscharf. Halten Sie Ihr iPhone im Gegensatz dazu zu weit vom Code weg, hat die Kamera mitunter Schwierigkeiten den Code von allen anderen Objekten im Bild zu unterschieden bzw. ihn ausfindig zu machen.

3. Kamera fokussiert nicht korrekt auf den QR Code

Sollten Sie feststellen, dass Sie Schwierigkeiten beim QR Codes scannen haben, kann dies auch an einem falsch gesetzten Fokus liegen. Ihre Kamera App bzw. die Kamera Ihres iPhones besitzt einen eingebauten Auto Fokus. Das heißt: Wenn Sie mit Ihrem Gerät ein bestimmtes Motiv fotografieren oder filmen möchten, stellen Sie Ihre Kamera automatisch den Bereich im Bild scharf, der (wahrscheinlich) im Zentrum des Bildes stehen soll. Dies gelingt jedoch nicht immer ohne Probleme. Entweder Ihr iPhone fokussiert auf einen falschen Bereich oder es befinden sich andere Gegenstände im Bild, die es der Kamera erschweren, auf den von Ihnen gewünschten Punkt im Bild scharf zu stellen. Glücklicherweise können Sie den Fokus neu setzen. Alles, was Sie dazu tun müssen, ist mit dem Finger auf die Stelle im Bild zu tippen (in diesem Fall auf den QR Code), die scharf sein soll. Haben Sie dies getan, sollten Sie den bzw. die QR Codes scannen können, ganz ohne Beeinträchtigungen.