Zwei Menschen schauen gemeinsam lächelnd auf Smartphone Display
Coole iPhone Tipps (Bild: Katsiaryna Pakhomava (Martynova) - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

Neue coole Tipps & Tricks für iPhone-User

Selbst wer schon jahrelang ein iPhone besitzt und es täglich benutzt, der wird wahrscheinlich nicht alle Funktionen kennen – es sind einfach zu viele. Dabei bietet gerade dieses Smartphone einige interessante Features. Einige sind praktisch, andere witzig. Und bei jedem iOS-Update kommen neue hinzu. Wahrscheinlich haben Sie bereits den Dark Mode ausprobiert und die süßen Memojis entdeckt, aber unsere coolen iPhone Tipps und Tricks kennen Sie vielleicht noch nicht. Oder wussten Sie, dass man mit dem iPhone aus einem eBook ein Hörbuch machen kann? Wir wünschen schon jetzt viel Spaß beim Testen.

Rückgängig machen und vorlesen

Wer kennt das nicht: Man hat gerade einen langen Text eingegeben und diesen versehentlich gelöscht. Ärgerlich, denn wer hat schon Lust, alles nochmal zu tippen. Beim iPhone muss das nicht sein. Einfach das Smartphone schütteln und schon erscheint die Option für das Rückgängig machen. Diese Funktion ist standardmäßig aktiviert und kann bei Bedarf unter Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Zum Widerrufen schütteln deaktiviert werden. Das geht aber erst ab iOS 9.0.

Hörbücher sind im Trend. Wer auf seinem iPhone eBooks hat und diese lieber anhören möchte, etwa beim Autofahren oder beim Joggen, der aktiviert Einstellungen > Bedienungshilfen > Gesprochene Inhalte > Bildschirminhalte sprechen. Anschließend können Sie mit einer Geste das Vorlesen von Artikeln oder anderen Texten starten. Die zweite Option in diesem Menü lautet „Auswahl sprechen“. Haben Sie einen Text markiert, erscheint dann die Taste „Sprechen“.

Unbekannte Anrufer an die Voicemail weiterleiten

Jederzeit erreichbar sein – dank Smartphone kein Problem mehr. Manchmal werden wir aber auch von Personen angerufen, die wir nicht kennen und die sich durch das Unterdrücken der Nummer nicht zu erkennen geben, bevor wir ans Telefon gehen. Hier hilft unser nächster iPhone Tipp: iPhone-Besitzer können seit einem iOS 13-Update unbekannte Anrufer direkt an die Mailbox weiterleiten lassen. Das geht über Einstellungen > Telefon > Unbekannte Anrufer stummschalten. Diese Funktion wirkt sich allerdings nicht nur auf unterdrückte Nummern aus, sondern auf alle Nummern, die nicht in den eigenen Kontakten gespeichert sind. Das kann unter Umständen bedeuten, dass Sie wichtige Anrufe verpassen, etwa in einem Notfall aus dem Krankenhaus. Es empfiehlt sich daher, die Voicemail immer abzuhören. Ruft jemand immer wieder an und Sie wollen ihn nicht sprechen, können Sie die Nummer natürlich auch blockieren. Apropos Anrufe: iPhone-User können anhand der Vibrationen des Telefons erkennen, wer anruft. Das gelingt, indem Sie die entsprechende Person in Ihren Kontakte auswählen und auf Bearbeiten > Klingelton > Vibration tippen. Dort können Sie eine Vibration einstellen, die Sie nur für diese Person verwenden. Das geht auch für Klingeltöne und das Blinken der LED.

Mit einem PS4- oder Xbox-Controller auf dem iPhone spielen

Person sitzt im Schneidersitz auf Sofa mit iPhone in beiden Händen
Versteckte iPhone Funktionen entdecken (Bild: bramgino - stock.adobe.com)

Immer mehr Handybesitzer nutzen das Smartphone zum Spielen. Doch je komplexer das Spiel, desto schwieriger ist das Handling. Wer eine Playstation 4 oder eine Xbox hat, kann stattdessen einen Controller verwenden und damit auf dem iPhone spielen, denn diese lassen sich dank iOS 13 über Bluetooth mit dem Mobiltelefon verbinden. Viele iPhone- und iPad-Spiele unterstützen externe Controller. Zum Koppeln müssen Sie beim PS4-Controller die PlayStation- und die Share-Taste gleichzeitig gedrückt halten, um in den Pairing-Modus zu gelangen. Beim Xbox-Controller sind es die Xbox-Taste und die Synchronisierungstaste.

Das iPhone ist aber auch ein toller Alltagshelfer. Haben Sie auch schon mal etwas an der Wand aufhängen wollen und hatten keine Wasserwaage zur Hand? Manch einem mag das egal sein und arbeitet einfach Pi mal Daumen. Doch das muss nicht sein. Es braucht nicht mal eine Drittanbieter-App, denn die vorinstallierte Maßband-App des iPhones bietet eine Wasserwaage. Einfach die Maßband-App in der iPhone-Suche eingeben und in der App unten rechts auf "Wasserwaage" tippen und schon steht sie zur Verfügung.

Schneller punkten dank dieses iPhone Tipps

Nervt es Sie, dass Sie für einen Punkt am Satzende immer von der Buchstaben- zur Zahlentastatur wechseln müssen? Das können Sie sich sparen, indem Sie die Leertaste zweimal hintereinander antippen. Schon erscheint ein Punkt und das nächste Wort wird automatisch großgeschrieben. Auch mit Siri lassen sich Dinge vereinfachen – über sogenannte Shortcuts bzw. Kurzbefehle (ab iOS 12). Diese lassen sich in Einstellungen > Siri & Suche einrichten. Dort finden Sie eine Liste mit Kurzbefehlen, die mit einem Satz verknüpft werden können. Ist der gewünschte Kurzbefehl nicht dabei, gehen Sie in die entsprechende App und fügen Sie sie Siri hinzu. Das funktioniert allerdings nur, wenn diese App Siri-Shortcuts unterstützt. Der Kurzbefehl kann genutzt werden, indem Sie „Hey Siri“ und dann den verknüpften Satz sagen. Übrigens lassen sich die Shortcuts geräteübergreifend nutzen, solange Sie mit derselben Apple ID in der Cloud angemeldet sind.

Haus und Klima schützen

Zum Schluss wollen wir Ihnen noch einen Tipp in Sachen Nachhaltigkeit mit auf den Weg geben. Laut Digitalverband Bitcom gibt es in deutschen Haushalten rund 124 Millionen alte Handys. Vielleicht wurden viele davon aber auch schon weggeworfen und sind Teil der riesigen Elektroschrottberge. Das muss nicht sein, denn Sie können Ihr altes iPhone wiederverwenden – beispielsweise als Überwachungskamera. Dafür benötigen Sie die App „Presence“, die Sie auf dem alten Handy installieren und die Audio- oder Bewegungsalarme aktivieren. Stellen oder hängen Sie es dann an die gewünschte Stelle und richten diese App auch auf Ihrem aktuellen iPhone ein. Dort sehen Sie dann in der App, was im Sichtfeld Ihres alten iPhones vor sich geht – ein wirklich toller iPhone Tipp.