Hand mit Smartphone streckt in Richtung Fernseher
Fernbedienungs App nutzen (Bild: iChzigoPHOTOGRAPHY - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks Fernbedienung-App - die besten Anwendungen für Sie

Das Smartphone hat vieles in unserem Leben vereinfacht. Wir können zu jederzeit und an jedem Ort mit Freunden und Bekannten telefonieren. Zudem lassen sich Dinge binnen Sekunden googlen, Text-, Bild-, Video- und Sprachnachrichten verschicken, Pizzen bestellen, Flüge buchen und vieles mehr. Eine weitere große Errungenschaft des Smartphones ist es, viele kleine Geräte in sich zu vereinen. Während wir früher einen Taschenrechner, einen Notizblock, einen Kalender oder eine Taschenlampe mit uns führen mussten, haben wir heute alles in unserem Handy vereint. Ein Smartphone ersetzt heute so ziemlich jedes Gerät – das gilt auch für Fernbedienungen. Anstelle eines extra Geräts mit analogen Tasten, können wir heute problemlos eine entsprechende Fernbedienung-App aufs Handy laden und damit den Smart TV steuern. Welche Fernbedienung-App ist die passende für Sie? Wir stellen Ihnen die besten vor.

Eine Bedienung für alle: Die Fernbedienung-App „Nevo“

Es gibt Anwendungen, die speziell für einen bestimmten Hersteller konzipiert sind bzw. von diesem entwickelt wurden und es gibt Applikationen, die für alle Geräte funktionieren. Mit der Fernbedienung-App „Nevo“ bekommen Sie eine Anwendung, die sowohl mit LG, Samsung als auch mit Philips-Geräten kompatibel ist. Mit dieser Universal App lassen sich neben Fernseher, sogar Set-Top Boxen, Audio-Geräte und DVD bzw. Blu-ray Player steuern. Voraussetzung dafür ist, dass Ihr Gerät über eine IR-Brücke verfügt. Falls Sie nicht wissen, was das ist - dies ist einfach erklärt: Hierbei handelt es sich um einen Sender und Empfänger für Infrarotsignale zur Steuerung von Unterhaltungselektronik.

IR-Brücken werden auch „IR-WLAN-Gateways“ genannt. Unterm Strich bilden sie die Schnittstelle zwischen Fernbedienung-App und Fernseher. Sollte Ihr Smart-TV keine IR-Brücke besitzen, lässt sie sich einfach nachbestellen. Auf diese Weise können Sie mit Ihrem Smartphone via Fernbedienung-App trotzdem Ihren Fernseher bedienen. Der Vorteil der Nevo App: Sie bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Funktionen. Sie greift auf eine Datenbank von über 300.000 Geräten zu, sodass Sie mit Sicherheit auch Ihren Fernseher (bzw. Audio Gerät oder Blu-ray Player) damit bedienen können. Die App ist kostenlos und steht für Android-Geräte und iPhones zur Verfügung.

Die farbenfrohe Fernbedienung-App „Philips TV Remote“

Diese Fernbedienung-App ist, wie der Name bereits vermuten lässt, für Philips-Geräte konzipiert. Das Gute daran: Die Verwendung der Fernbedienung-App beschränkt sich nicht alleine auf Smart TVs. Mit der Applikation lassen sich auch alle anderen Philips-Geräte, wie z.B. Blu-ray Player oder Audio-Systeme, steuern. Insofern kann bei der Philips TV Remote von einer Universal App für Philips Hardware gesprochen werden. Laden Sie die Anwendung zunächst aus dem Google Play oder App Store auf Ihr Smartphone herunter. Die Applikation ist übrigens kostenlos. Sie brauchen sich also keine Gedanken über Abo-Preise u.Ä. machen. Die anschließende Einrichtung geschieht super einfach.

Haben Sie die App, brauchen Sie nur noch Ihr Smartphone mit Ihren Philips-Geräten über WLAN verbinden – fertig. Das ist zwar selbstverständlich, sei an dieser Stelle aber noch einmal erwähnt: Sie benötigen eine funktionierende WLAN-Verbindung. Wenn Sie die Philips TV Remote für Ihren Smart TV verwenden möchten, ist diese aber auf jeden Fall vorhanden. Die App ist denkbar einfach aufgebaut, farbenfroh und orientiert sich an klassischen analogen Fernbedienungen: Es gibt Knöpfe um die Lautstärke anzupassen, Programme umzuschalten oder die Helligkeit bzw. das Ambilight zu verändern. Letzteres ist eine Beleuchtung auf der Rückseite des Geräts, die je nach Einstellung die Farbe des Lichts dem Fernsehprogramm anpasst.

Schlicht und elegant: Die Fernbedienung-App „LG TV Plus“

Hand hält Smartphone mit Fernbedienungs Applikation in Richtung eines Fernsehers
Was lamm eine Fernbedienung-App? (Bild: manaemedia - stock.adobe.com)

Der große Vorzug dieser kostenlosen Fernbedienung-App für LG Fernseher ist, dass sie super übersichtlich gestaltet ist und durch ihr weißes Design einen zeitlosen und eleganten Eindruck macht. Das ist natürlich nicht der einzige Grund, der für diese Fernbedienung-App spricht. Die Einrichtung geschieht schnell und die App verbindet sich (egal ob iOS oder Android) in nur wenigen Sekunden mit Ihrem Smart TV. Doch das ist immer noch nicht alles: LG TV Plus macht ihrem Namen alle Ehre und kann mit einigen spannenden Zusatzfunktionen aufwarten. Sie können neben der Steuerung Ihres Fernsehers über die App z.B. auch Musik wiedergeben.

Darüber hinaus lassen sich auf Ihrem Smart TV Bilder anzeigen, die auf dem Smartphone gespeichert sind. Auf diese Weise können Sie schnell und unkompliziert Schnappschüsse vom Handy auf die große Leinwand in den eigenen vier Wänden projizieren. Kleiner Wermutstropfen: Ihr Fernseher sollte nicht älter als sieben Jahre sein. Um die Fernbedienung-App mit Ihrem Smart TV zu verbinden, benötigt dieser nämlich LG webOS Smart TV. Dieses Betriebssystem für LG Fernseher wurde vom Hersteller selbst entwickelt und wird seit 2014 in die Geräte der Marke verbaut. Fernseher, die bereits älter sind, verfügen nicht darüber und lassen sich somit auch nicht mit der Fernbedienung-App bedienen.

Die Fernbedienung-App „Samsung SmartThings“ kann alles

Es ist nicht zu hoch gegriffen, wenn bei der Fernbedienung-App „Samsung SmartThings“ von einem wahren Alleskönner gesprochen wird. Die Applikation kann als Steuerzentrale bzw. Universal App für all Ihre Samsung-Geräte verstanden werden. Egal ob Ihr Blu-ray Player, Ihr Geschirrspüler, Ihr Herd, Ihre Klimaanlage, Ihre Kochfläche, Ihr Kühlschrank, Ihr Saugroboter, Ihr Trockner, Ihr Fernseher oder Ihre Waschmaschine – mit Samsung SmartThings können Sie alle diese Geräte steuern. Das schafft einen doppelten Vorteil: Zum einen sparen Sie sich mehrere Fernbedienungen. Zum anderen schonen Sie damit auch den Speicher Ihres Smartphones.

Anstatt viele verschiedene Apps für Ihre Smart Home-Geräte installieren zu müssen, reicht eine einzelne aus. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass die Geräte von Samsung sind. Wenn Ihre Waschmaschine beispielsweise von Bosch und Ihr Saugroboter von Xiaomi ist, dann funktioniert Samsung SmartThings damit nicht. Die Anwendung ist äußerst leicht zu bedienen und schnell mit Ihren Geräten verbunden. Das Schöne an der App: Sie findet automatisch kompatible Samsung Geräte in der Nähe und fügt diese auf Wunsch einfach hinzu. Die Anwendung ist kostenlos und lässt sich sowohl mit Android als auch mit iPhones nutzen.