Fernsehen steht auf Tisch
Fernsehen ohne Werbung: Diese Möglichkeiten haben Sie (Bild: James Teohart - stock.adobe.com)

Ratgeber Notebook & Computer Fernsehen ohne Werbung: Diese Möglichkeiten haben Sie

Sie möchten Fernsehen ohne Werbung? Dann sollten Sie sich mit TVO vertraut machen. Die Abkürzung steht für „TV ohne Werbung“ – und hier ist der Name Programm: Die Software entfernt Eigenwerbung der Sender und bezahlte Werbeblöcke aus Filmen und TV-Sendungen und macht somit Fernsehen ohne Werbeunterbrechung möglich. Zusätzlich dazu gibt es verschiedene Anbieter, die Ihnen werbefreies Fernsehen nach Hause bringen. In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie TVO funktioniert und wie Sie die Software bei sich vor Ort nutzen können. Darüber hinaus präsentieren wir Ihnen die besten Anbieter, die Ihnen bequemes Fernsehen ohne Werbung ermöglichen.

Fernsehen ohne Werbung mit TVO: So funktioniert es

TVO ist eine Software, die Werbeblöcke, sich wiederholende Szenen und Eigenwerbung von Sendern aus ausgestrahlten Sendungen entfernt. Das Programm kann für ca. 25 Euro im Jahresabonnement erworben werden und gibt Ihnen Zugriff auf geschnittene Sendungen. Das bedeutet: Die verfügbaren Sendungen sind nicht live, werden aber kurz nach dem Ende der Ausstrahlung online gestellt. Dabei leistet das Programm wirklich gute Arbeit und erkennt sogar Szenen, die nach der Werbung noch einmal vom Sender ausgespielt werden. Somit können Sie sich sicher sein, dass Sie wirklich garantiert werbefrei fernsehen.

Dabei haben Abonnentinnen und Abonnenten die Wahl, ob sie sich lieber eine Sekunde Werbung anzeigen lassen oder ob sie lieber eine Sequenz ihrer Sendung verpassen. Allerdings ist diese Option nicht für jede Sendung verfügbar. Generell kann TVO nicht für jeden Kanal genutzt werden. Derzeit schneidet die Software jegliche Sendungen der öffentlich rechtlichen Sender und von den bekanntesten Privatsendern. Eine Nutzung für kleinere regionale Sender ist nicht möglich.

Fernsehen ohne Werbeunterbrechung: Die besten Anbieter

Wer sich Fernsehen ohne Werbeunterbrechung wünscht, ohne TVO zu nutzen, hat folgende Optionen zur Auswahl:

FernsehFee

FernsehFee bietet eine intelligente Box, die einen automatischen Senderwechsel vornimmt, sobald ein Sender in die Werbepause schaltet. Die Box lässt sich schnell über HDMI an den Fernseher anschließen und ermöglicht Film- und Seriengenuss in Full-HD-Qualität. Zusätzlich dazu bietet die Box 8 GB Speicherplatz und besitzt eigene Apps und Spiele, die über Android 4 laufen. „FernsehFee“ ist zu einem Preis von einmalig 170 Euro erhältlich.

SaveTV

Eine weitere Option zum werbefreien Fernsehen ist SaveTV. Hiermit können Filme und Fernsehprogramme über PC oder Smartphone gestreamt werden. Die Technik: Die gewünschten Programme werden vorab einfach ohne Werbung aufgezeichnet. Es ist also keine Live-Übertragung möglich. Die aufgezeichneten Sequenzen können anschließend komplett werbefrei und in Full-HD Qualität genossen werden. SaveTV ist zu einem Preis von 9,99 Euro pro Monat erhältlich.

Die bekannten Klassiker: Auch mit Ihnen schauen Sie werbefrei Fernsehen

Familie sitzt vor Fernsehen und schaut Film
Filmeabend ohne Werbeunterbrechung - Wir zeigen Ihnen, wie das geht

Sky

Auch Sky ist für Fernsehgenuss ohne Werbeunterbrechung bekannt. Mit einem Sky Abonnement können Sie unzählige Sender sowie vielerlei Filme und Serien genießen. Mit Hilfe des digitalen Receivers können jegliche Werbeunterbrechungen einfach gestoppt und übersprungen werden. Neben dem umfangreichen Programm in Full-HD-Format haben Nutzerinnen und Nutzer auch die Chance, spezielle Filme einzeln zu buchen oder sich für zusätzliche Pakete wie beispielsweise die Bundesliga zu entscheiden. Sky kann ab 16,99 Euro pro Monat genutzt werden. Zusätzlich dazu stellt Sky die App Sky Go zur Verfügung, die Fernsehen ohne Werbung auch unterwegs möglich macht.

Amazon Prime Video

Eine weitere Option ist der Streamingdienst von Amazon. Amazon Prime bietet Ihnen Zugang zu mehr als 15.000 Serien und Filmen – viele davon exklusiv für Amazon Prime Kundinnen und Kunden. Außerdem wird die Mediathek ständig erweitert, damit garantiert keine Langeweile aufkommt. Das Beste daran: Alle Sendungen sind in HD-Qualität, zu teils sogar in 4K abrufbar. Dazu bietet der Streamingdienst eine passende App. Zusätzlich dazu erhalten Sie mit einem Abonnement auch Zugriff auf die Mediathek von ARD, ZDF und anderen öffentlich rechtlichen Sendern. Amazon Prime ist zu einem Preis ab 7,99 Euro monatlich verfügbar. Wer sich direkt für eine Jahresmitgliedschaft entscheidet, zahlt nur 69 Euro im Jahr, also 5,75 Euro pro Monat.

Netflix

Ein weiterer beliebter Streaming Anbieter ist Netflix. Mit mehr als 150 Millionen Abonnentinnen und Abonnenten weltweit hat sich Netflix vom Streaming Portal zu einem globalen Leader in der Entertainment Branche entwickelt. Netflix bietet neben Serien, Filmen und Dokumentationen auch eine ganze Bandbreite an eigens produzierten Sendungen. Die sogenannten Netflix-Originale können mittlerweile mit jedem Blockbuster mithalten und sind bei Netflix-Fans enorm beliebt. Ein Basis-Abonnement bei Netflix ist ab 7,99 Euro pro Monat erhältlich. Dank der praktischen App können Sie jegliche Sendungen auf dem Smartphone, dem Tablet oder auch auf dem PC oder Fernseher schauen.

TV NOW

Bei TV NOW handelt es sich um eine Video-on-Demand-Plattform. Das heißt: TV NOW bietet Zugriff auf Sendungen, die auf RTL, RTL II, VOX, SUPER RTL, NITRO und n-tv ausgestrahlt wurden. Um den Service nutzen zu können, müssen Sie sich einen kostenlosen Account bei TV NOW anlegen. Einmal angemeldet, haben Sie Zugriff auf eine Vielzahl an kostenlosen Filmen und Serien. Die meisten Inhalte, vor allem aktuelle Sendungen, sind aber nur mit einem kostenpflichtigen Abonnement verfügbar. Dieses ist für eine Gebühr von 4,99 Euro monatlich erhältlich. Darüber hinaus haben Sie mit RTL NOW ebenso die Möglichkeit, Programme live zu verfolgen. Mit dem Abonnement warten ganze 13 Live Streams auf Sie – allerdings nicht werbefrei. Ansonsten können Sie auf bestimmte Folgen schon vor der TV-Ausstrahlung zugreifen und sich Serien ansehen, die schon lange nicht mehr im täglichen TV-Programm liefen.