Frau telefoniert mit Smartphone
Frau telefoniert mit Smartphone (Bild: Stanisic Vladimir - stock.adobe.com)

Tests und Empfehlungen

Diese Geräte besitzen die meiste Smartphone-Strahlung

Bei der Veröffentlichung eines neuen Smartphones handelt es sich um ein zweischneidiges Schwert: Auf der einen Seite stehen für den Handy-Benutzer eine stetig wachsende Zahl an Funktionen und eine zunehmend ausgefeilte Technik zur Verfügung. Auf der anderen Seite besitzt jedes Gerät das auf den Markt kommt eine bestimmte Smartphone Strahlung, die es aussendet. Viele machen sich genau wegen dieser Strahlung Sorgen, hört man doch die verschiedensten Gerüchte. Ist sie für den Menschen nun gefährlich oder nicht? Kann ich weiterhin problemlos mit dem Handy neben dem Kopfkissen schlafen oder sollte ich es lieber weit entfernt von meinem Bett lagern? Wir räumen mit dem Mythos Handy-Strahlung auf.

Handy-Strahlung

Obwohl Mobiltelefone bereits seit langer Zeit existieren, ist die Wissenschaft noch zu keinem übereinstimmenden Urteil gekommen, wie schädlich die von Handys ausgehende Strahlung für den Menschen ist. So wird in verschiedenen Studien zwar eine ganze Reihe von möglichen negativen Folgen der Smartphone Strahlung beschrieben, diese können bislang jedoch nicht hundertprozentig nachgewiesen werden. Im Folgenden erzählen wir Ihnen, welche Smartphones besonders hohe Strahlenwerte besitzen.

Der Strahlenwert

Die sogenannte SAR (Spezifische Absorbtionsrate) wird in Watt pro Kilogramm gemessen und gibt an, wie viel elektromagnetische Strahlung von einem Telefon ausgeht. Ein Großteil der Smartphone Strahlung geht während des Telefonierens von Ihrem Handy aus. Dabei besitzt jedes Gerät unterschiedliche Strahlenwerte. Doch welches Smartphone besitzt im Einzelnen wie viel Strahlung?

So viel strahlt Ihr Smartphone

Person liegt im Bett mit Smartphone in der Hand
Strahlt das Smartphone auch im Schlaf? (Bild: tonefotografia - stock.adobe.com)

Eine Entwarnung gleich vorweg: Keines der aktuellen Smartphones übersteigt den zulässigen Strahlenhöchstwert von 2 W/kg. So wird die Strahlung der Mobiltelefone als grundsätzlich als gering eingestuft. Darüber hinaus existieren zwischen den einzelnen Herstellern jedoch gravierende Unterschiede. Demnach besitzt das Samsung Galaxy S8 einen der besten Strahlenwerte mit 0,38 W/kg. Apples iPhone 7 hingegen liegt mit 1,38 W/kg deutlich höher. Das Huawei P10 wiederum befindet sich mit einem Wert von 0,96 W/kg in der Mitte der beiden zuvor genannten.

Darauf müssen Sie bei einem neuen Smartphone achten

Es lohnt sich, beim Kauf eines neuen Handys also auf den jeweiligen Strahlenwert zu achten, der zwar allgemein als unbedenklich eingestuft wird, jedoch von Smartphone zu Smartphone erheblich variieren kann. In der Regel gibt jeder Hersteller auf seiner Homepage den SAR-Wert seiner Geräte an. Ein weiterer Faktor, der die Smartphone Strahlung Ihres Handys beeinflusst, ist die effektive Sendeleistung. Das bedeutet, dass auch ein Gerät mit einem niedrigen SAR-Wert eine höhere Strahlung aussenden kann, wenn der Empfang schlecht ist. In diesen Fällen benötigt Ihr Gerät eine höhere Leistung, um eine Verbindung herzustellen und gibt dadurch gleichzeitig auch mehr Strahlung ab.