Person bedient schwrzen Drucker auf Arbeitstisch
Günstige Drucker im Vergleich (Bild: Have a nice day - stock.adobe.com)

Tests und Empfehlungen Günstige Drucker für Zuhause: Unsere Top 3

Eins ist klar: Wer im Home Office arbeitet, kommt nicht ohne Drucker aus. Denn selbst im digitalen Zeitalter müssen Dokumente immer noch gedruckt, ausgefüllt, gescannt oder gefaxt werden. Doch selbst im Privatleben ist ein Drucker oft unerlässlich. Sei es das Ausdrucken eines Retourenscheins, das Drucken und Ausfüllen von wichtigen Formularen oder auch das Ablegen von Dokumenten in Papierform. Je nachdem für welchen Zweck Sie einen Drucker verwenden, empfiehlt sich meist ein Multifunktionsgerät. Damit können Sie drucken, scannen, kopieren und oftmals auch faxen. Doch welcher Drucker empfiehlt sich für Zuhause und was sollte ich beim Kauf beachten? Wir erklären Ihnen, worauf es beim Kauf eines Home Office Druckers ankommt, und präsentieren Ihnen unsere Top 3 Drucker für Zuhause.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Home Office Druckers achten?

Grundsätzlich haben Sie die Auswahl an einer ganzen Reihe von unterschiedlichen Druckern. Dabei sollten Sie zunächst abwägen, ob Sie einen Tintenstrahldrucker oder einen Laserdrucker benötigen. Laserdrucker sind zwar teuer, dafür sind die Druckkosten oftmals preiswert. Wenn Sie also viel drucken, amortisieren sich die Anschaffungskosten auf Dauer. Laserdrucker haben eine hohe Druckgeschwindigkeit und überzeugen mit einer exzellenten Druckqualität. Zusätzlich dazu sind sie dauerhaft belastbar und eignen sich ideal für einen Dauerbetrieb. Wer eher weniger druckt, ist dagegen mit einem Tintenstrahldrucker gut beraten. Tintenstahldrucker haben einen niedrigen Energiebedarf und kosten wenig. Zusätzlich dazu bieten sie einen sehr guten Fotodruck.

Damit Sie nicht nur drucken, sondern auch scannen und kopieren können, empfiehlt sich ein Multifunktionsdrucker. Multifunktionsdrucker haben einen geringen Platzbedarf und erfüllen dabei die Funktionen von bis zu vier Geräten. Somit eignen sie sich am besten als Drucker für Zuhause. Darüber hinaus sind auch die Anschaffungskosten eher gering. Ebenso entscheidend ist die Geschwindigkeit des Druckers. Gerade wer viel druckt und kaum Zeit hat, sollte auf ein besonders schnelles Gerät setzen. Weitere Vorteil eines Home Office Druckers können ein großer interner Speicher sowie eine möglichst große Papierzufuhr sein, die dafür sorgen, dass es zu keinen Verzögerungen kommt.

Home Office Drucker: Die günstigsten Drucker für Zuhause

Drucker in Umgebung zuhause
Gute, günstige Drucker im Vergleich (Bild: jittawit.21 - stock.adobe.com)

Da nicht jeder gleich ein Vermögen in seinen Home Office Drucker investieren möchte, haben wir die besten, günstigsten Drucker für Zuhause für Sie ausfindig gemacht:

Der Samsung CJX-1000: Optimal für Einsteiger

Der Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker von Samsung überzeugt mit einem besonders günstigen Preis und einer guten Leistung. Er eignet sich für jeden, der einen vielseitigen Drucker für Zuhause sucht. Denn der Home Office Drucker kann drucken, scannen und kopieren, eine Faxfunktion ist allerdings nicht integriert. Mit einer Auflösung von 9.600 x 2.400 dpi eignet er sich zum Drucken von Text, Fotos sowie 3D-Bildern. Er druckt sieben Schwarzweiß Seiten pro Minute und eignet sich deshalb nur für Personen, die nicht unter Zeitdruck stehen. Wer in Farbe drucken möchte, muss eine Minute warten, um vier Seiten zu erhalten. Das maximale Druckformat liegt bei DIN A4. Der günstige Drucker verfügt über eine Papierzufuhr von bis zu 120 Blatt und bietet ein Zoom von bis zu 500 Prozent. Der Stromverbrauch des Homeoffice Druckers liegt bei durchschnittlichen 18 Watt. Auf Grund der einfachen Bedienung und des geringen Preises, ab etwas über 70 Euro, ist der CJX-1000 das perfekte Gerät für jeden Einsteiger.

HP Envy 6020: Für die gesamte Familie geeignet

Der HP Envy 6020 ist ein Multifunktionsdrucker für die ganze Familie. Er überzeugt mit schickem Design und praktischem LED-Bedienfeld. Besonders flach kann er überall platziert werden. Zusätzlich dazu verfügt er über eine Bluetooth-Schnittstelle und kann über die HP Smart App gesteuert werden. Ansonsten ist er für die Bedienung über WLAN konzipiert. Da die Anwendung besonders einfach ist, kann er selbst von Kindern bedient werden. Sobald ein Druck erfolgt ist, meldet sich der Drucker für Zuhause mit einem Ton. Der Tintenstrahldrucker druckt in knapp einer Minute zehn Textseiten in Schwarzweiß. Auch das Einscannen einer Seite erfolgt in nur zehn Sekunden. In das Papierfach des Home Office Druckers passen 100 Blatt, was für daheim durchaus in Ordnung ist. Wer einen besonders schnellen Drucker mit mehr Tempo und Durchsatz benötigt, sollte sich allerdings nach einem anderen Gerät umschauen. Wer aber einen durchaus passablen und günstigen Drucker sucht, der bereits ab knapp 80 Euro erhältlich ist, ist mit dem Envy 6020 bestmöglich beraten.

Canon PIXMA MG5700: Ideal für Wenig-Drucker

Wenn Sie nicht sonderlich viel drucken, aber einen durchaus guten günstigen Drucker für Zuhause suchen, ist der PIXMA MG5700 wie für Sie gemacht. Der Tintenstrahldrucker überzeugt mit einer guten Druckqualität sowie einem zügigen Tempo. Bei dem Gerät handelt es sich um einen Multifunktionsdrucker, mit dem Sie scannen, drucken und kopieren können. Er bietet eine Auflösung von 4.800 x 1.200 dpi und hat ein maximales Druckformat von DIN A4. Die Scan-Auflösung liegt bei 1.200 x 2.400 dpi und die maximale Papierzufuhr beträgt 100 Blatt. Der Home Office Drucker eignet sich zum Textdruck, zum Duplexdruck, zum randlosen Druck und zum Drucken von Fotos. Beim Drucken von regulären Seiten in Schwarzweiß schafft er 12 Seiten pro Minute. Auch die Bedienung des Druckers ist besonders simpel und erfolgt über ein LCD-Farbdisplay. Der Canon PIXMA MG5700 ist bereits ab 120 Euro erhältlich und eignet sich ideal für jeden, der nicht viel druckt.