Person benutzt Handy mit einem Messenger
So können Sie Ihre Facebook Nachrichten löschen (Bild: oatawa - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

So können Sie Ihre Facebook Nachrichten löschen

„Das Internet vergisst niemals“ lautet ein bekannter Satz. Alles, was Sie dort einmal veröffentlichen oder gepostet haben, bleibt für immer bestehen. Jede noch so unwichtige Nachricht und jedes noch so peinliche Vergehen wird irgendwo auf einem Server gespeichert und für die Ewigkeit konserviert. Das kann mitunter zu unangenehmen Folgen führen und längst vergessen Geglaubtes wieder an die Oberfläche bringen. Es empfiehlt sich daher vorsichtig mit den Informationen umzugehen, die Sie im Internet preisgeben – zumindest bis jetzt. Ab sofort bietet der Facebook Messenger nämlich eine Funktion, die Unerwünschtes einfach wieder verschwinden lässt. In Zukunft ist es Nutzerinnen und Nutzern des Messengers möglich, bereits versendete Facebook Nachrichten löschen zu lassen. Wir erklären Ihnen, was es mit dem neuen Feature auf sich hat, ab wann Sie es nutzen können und welche Risiken damit verbunden sein können.

Facebook Nachrichten löschen – So geht‘s

Wenn Sie Facebook Nachrichten löschen wollen, sind dafür nur einige wenige Schritte nötig. Öffnen Sie zunächst die Messenger App auf Ihrem iPhone oder Android Gerät und tippen Sie als nächstes auf die Unterhaltung, in der sich die Nachricht befindet, die Sie gerne löschen möchten und legen Sie Ihren Finger darauf. Im Anschluss erscheint ein Menü, in dem Sie veranlassen können, dass die entsprechende Nachricht entweder nur für Sie oder auch für den Empfänger gelöscht wird. Haben Sie sich für eine Option entschieden, wird die Nachricht entfernt und erscheint in der Folge nicht mehr im jeweiligen Chat. Ihr Gegenüber wird jedoch darüber informiert, nachdem Sie einen Text zurückgerufen haben. Völlig unbemerkt lassen sich Nachrichten also nicht entfernen.

Das müssen Sie beim Löschen beachten

Facebook Nachrichten löschen ist mit der neuen Funktion kein Problem. Wann immer Sie einen Text versenden, den Sie dann doch lieber für sich behalten hätten, können Sie diesen ab sofort zurückrufen. Eine Nachricht von Ihnen oder Ihrem Gegenüber zu löschen war zwar auch schon vorher möglich, bislang konnte diese aber nicht für alle Teilnehmer des Chats entfernt werden. Das neue Feature bedeutet somit einen großen Gewinn für Ihren Facebook Datenschutz. Wenn Sie von der Funktion Gebrauch machen wollen, müssen Sie dabei einige Dinge beachten.

Noch nicht überall zu nutzen

Die Funktion zum Löschen von Texten ist zwar bereits im Einsatz, jedoch noch nicht überall. Das heißt: Aktuell lässt sich das Feature nur in bestimmten Teilen der Welt nutzen. Die ersten Länder, in denen die Funktion zur Verfügung stand waren Polen, Litauen, Bolivien und Kolumbien. In Zukunft wird das Feature auch in anderen Ländern anzuwenden sein. Aktuell müssen Sie sich aber noch einige Zeit gedulden, bevor Sie es auch hierzulande nutzen können. Es sollte trotzdem nicht allzu lange dauern, bis Sie auch in Deutschland Facebook Nachrichten löschen können.

Zeitlimit fürs Löschen

Person loggt sich auf dem Handy in Facebook ein
(Bild: carballo - stock.adobe.com)

Die gute Nachricht: Mit der neuen Funktion lassen sich Facebook Nachrichten löschen. Die schlechte Nachricht ist, dass Sie dafür nur zehn Minuten Zeit habt. Zum Vergleich: Bei WhatsApp steht Ihnen dazu etwa eine Stunde zur Verfügung. Wenn Sie künftig eine Nachricht zurückrufen wollen, haben Sie dafür also nur sehr begrenzt Zeit. Das Feature zielt vor allem auf Texte ab, bei denen Sie unmittelbar nach dem Versenden feststellen, dass Sie sie eigentlich doch nicht verschicken wollten. Laut Facebook ist dies aber auch nicht weiter tragisch, da die meisten ungewollt versendeten Nachrichten innerhalb von einer Minute wieder gelöscht werden. Das bedeutet, dass Sie nach zehn Minuten nicht mehr verhindern können, dass Ihr Gegenüber Ihren Text liest. Auf eine Kulanzzeit von zehn Minuten, in denen Facebook sozusagen wartet, bis Ihr Gesprächspartner Ihre Nachrichten erhält, ist nicht vorgesehen. Das wäre bei wichtigen und kurzlebigen Unterhaltungen andererseits auch nicht sonderlich praktikabel.

Melden einer gelöschten Nachricht ist weiterhin möglich

Trotz des neuen Features zum Facebook Nachrichten Löschen ist es weiterhin möglich, dem sozialen Netzwerk einzelne Texte zu melden. Über die Melden-Funktion können Sie Facebook darüber informieren, wenn Ihnen unangemessene Nachrichten geschickt wurden. Diese Funktion ist zukünftig auch dann möglich, wenn die entsprechenden Texte bereits gelöscht worden sind. Auf diese Weise möchte Facebook sicherstellen, dass der Schutz seiner User durch die neue Löschfunktion nicht zu kurz kommt. In der Konsequenz bedeutet dies, dass gelöschte Nachrichten weiterhin von Facebook aufbewahrt werden, damit diese im Zweifelsfall gemeldet werden können. Facebook speichert entfernte Nachrichten daher für einen kurzen Zeitraum, bevor diese endgültig gelöscht werden.

Weshalb gibt es die Funktion erst jetzt?

Facebook wurde im Jahr 2004 gegründet, der Facebook Chat, der Vorläufer des heutigen Messengers, besteht seit 2008. Angesichts dieser Tatsache scheint es etwas verwunderlich, dass es zehn Jahre gebraucht hat, bis es möglich war, Facebook Nachrichten löschen zu können. Beim Tochterunternehmen WhatsApp ist dies bereits seit letztem Jahr möglich. Facebook zufolge war das Einführen der Funktion mit einem enormen Aufwand verbunden, da das Feature zunächst einfach nicht vorgesehen war. Der Messenger basiert technisch in erster Linie auf der Speicherung aller verschickten Nachrichten, die Löschfunktion stellt gewissermaßen einen Widerspruch dazu dar. Diese Herausforderung wurde, so Facebook, mittlerweile jedoch bewältigt, schließlich gibt es auch im Internet ein “Recht auf Vergessen“.