Person bedient iPhone 11 mit beiden Händen
Die besten iPhone 11 Tipps auf einen Blick (Bild: Olga Yastremska - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

Hier finden Sie die besten iPhone 11 Tipps

Seit einigen Monaten ist das iPhone 11 auf dem Markt und verkauft sich erwartungsgemäß gut. Auch dieses Modell wird sicher einige dazu bewegt haben, von Android zu iOS zu wechseln. Egal ob iPhone-Kenner oder -Einsteiger – mit unseren iPhone 11 Tipps sind Sie bestens gerüstet. Wir verraten Ihnen die besten Tricks für das schnelle Laden des Akkus, bessere Fotos mit der Kamera und welches Zubehör beim iPhone 11 ein Must-have ist.

iPhone 11 mit vielen Neuerungen

Wer bislang ein älteres iPhone hatte, wird beim neuen iPhone 11 vergeblich nach dem Home-Button suchen. Aber keine Angst, Sie werden sich schnell daran gewöhnen. Und falls nicht, können Sie unter Einstellungen > Bedienungshilfen > Tippen > AssistiveTouch definieren, was bei einfachem Tippen, Doppeltippen, langem Drücken oder 3D Touch passieren soll, etwa das Anzeigen des Home-Bildschirms. Aber auch Screenshots, Apple Pay oder die Siri-Übersicht lassen sich so unkompliziert verknüpfen.

Neu beim iPhone 11 ist auch Haptic Touch. Anders als beim 3D Touch benötigt man nun nicht mehr unterschiedliche Druckstufen, um mit Symbolen auf dem Display zu interagieren. Einfach länger drücken und schon können Sie es verschieben, deinstallieren usw.. Je nach Symbol/App stehen verschiedene Optionen zur Verfügung, etwa „Suchen“, „Updates“ und „Käufe“ beim App Store.

Der Dark Mode ist eine weitere Neuerung, mit der Sie nicht nur Ihre Augen, sondern auch den Akku des iPhones schonen können. Im Dunkelmodus wird der Hintergrund schwarz und die Schrift weiß. Klingt zunächst recht langweilig, gehört aber tatsächlich zu den besten iPhone 11 Tipps. Voraussetzung für die Schonung des Akkus durch den iOS Dark Mode ist übrigens ein OLED-Display. Daher bringt er nicht bei allen iPhone-Modellen den gewünschten Effekt. Ihren Augen tut der Dunkelmodus dennoch gut.

Kamera-Features des iPhone 11

Für die Kamera gibt es unzählige iPhone 11 Tipps, die tolle Fotos ermöglichen. So gelangen Sie durch Tippen auf die 0,5-fach-Markierung schnell und einfach zum Ultra-Wide-Modus. Übrigens können Sie später beim Bearbeiten der Bilder auf Details zugreifen, die mit dem Ultra-Wide-Sensor aufgenommen wurden, denn das iPhone 11 speichert diese Daten für eine gewisse Zeit.

Ein witziges Feature ist Apples Slofie-Funktion. Damit können Sie mit der Frontkamera Slow-Motion-Videos aufnehmen. Beide Kameras eignen sich sogar für 4k-Aufnahmen, die Sie jedoch in den Einstellungen aktivieren müssen. In unserer Liste der besten iPhone 11 Tipps darf der Nachtmodus der Kamera natürlich nicht fehlen.

Endlich kann auch das iPhone bei schlechten Lichtverhältnissen tolle Bilder knipsen. Dafür müssen Sie nicht mal in die Einstellungen – sobald das Gerät der Meinung ist, den Nachtmodus verwenden zu wollen, erscheint ein gelbes Mondsymbol in der Kamera-App. Zum Ändern der Belichtungszeit einfach antippen. Diese verlängert sich bei Verwendung eines Stativs, wenn dieses vom iPhone 11 erkannt wird. Wenn Sie das Mondsymbol antippen, können Sie die Belichtungszeit ändern. Im Nachtmodus werden mehrere Bilder in Serie aufgenommen und angepasst, sodass am Ende ein helleres Foto entsteht.

Texte ganz einfach markieren, kopieren und einfügen

iPhone 11 wird neben Kaffeetasse mit zwei Händen bedient
iPhone 11 Tipps (Bild: Kaspars Grinvalds - stock.adobe.com)

Interessant ist auch die neue Gestenfunktion des iPhone 11. Wenn Sie beispielsweise einen Textabschnitt markieren wollen, tippen Sie auf ein darin enthaltenes Wort und streichen Sie mit dem Finger bis zum Ende des Textes. Möglich ist auch, ein Wort 2x anzutippen, um es zu markieren. 3x tippen markiert einen Satz, 4x Tippen einen ganzen Absatz. Das spart Zeit und Nerven. Der markierte Bereich lässt sich durch nach oben Wischen mit drei Fingern kopieren, durch zweimaliges Wischen ausschneiden und durch Wischen nach unten einfügen. Ging die Aktion daneben, wischt einfach nach links, um sie rückgängig zu machen.

Auf dieses Zubehör sollte niemand verzichten

Das iPhone 11 verfügt über eine Schnellladefunktion, für die Sie jedoch ein 18-Watt-Ladegerät benötigen, das allerdings nur beim 11 Pro zum Lieferumfang gehört. Alle anderen müssen sich ein entsprechendes Ladegerät kaufen, was sich aber lohnt. Bereits mit einem 12-Watt-Netzteil lädt das iPhone 11 doppelt so schnell auf. Wer etwas mehr Geld übrig hat, legt sich einen USB-C auf Lightning Adapter und das 29-Watt-Ladegerät zu. Das ist eine unschlagbare, wenn auch nicht ganz billige Kombination. Für einige von Ihnen mag auch ein Adapter für 3,5-mm-Klinkenstecker eine notwendige Anschaffung sein. Nicht jeder nutzt AirPods und eine Klinkenbuchse hat das iPhone nun schon länger nicht mehr.