Frau sitzt im Cafe und schaut auf ihr Smartphone
Die wesentlichen Sony Xperia X Performance Eigenschaften (Bild: GaudiLab - stock.adobe.com)

Tests und Empfehlungen

Die wesentlichen Sony Xperia X Performance Eigenschaften

Wieder ein neues Gerät der Sony Xperia-Familie: Das Xperia X Performance. Mittlerweile dürfte es Sony schwerfallen, weitere Smartphones mit Alleinstellungsmerkmal in der Xperia-Familie zu platzieren. Ein Großteil der Bedürfnisse eines Smartphone-Käufers sind bereits abgedeckt: Es gibt preisgünstige, solide Handys wie die Sony Xperia XA Modelle. Der Nachfolger XA1 bietet eine überarbeitete Version mit größerem Bildschirm. Das Xperia XZ Premium bildet den (preislich) oberen Abschluss der Produktpalette mit herausragendem Display und schnellem Prozessor.

Hat das Xperia X Performance Eigenschaften, die es von anderen Xperia-Geräten abhebt? Um was für ein Handy handelt es sich hierbei? Gemessen am Einstiegspreis, der kurz nach Erscheinen des Handys bereits gesenkt wurde sowie an seinen Features, präsentiert Sony mit dem Xperia X Performance auf den ersten Blick ein High-End-Gerät der oberen Preiskategorie. Sein Name lässt zudem auf ein junges und leistungsstarkes Smartphone schießen. Und es stimmt, anfangs erinnert vieles am X Performance an Sonys Oberklasse-Handy, das XZ Premium: Das X Performance wirkt wie eine jugendliche Variante des XZ. Schauen wir uns daher die Xperia X Performance Eigenschaften an und testen, ob das Gerät wirklich mehr kann, als jugendlich aussehen.

Design

Das äußere Erscheinungsbild des X Performance schafft die Gratwanderung zwischen sportlich auf der einen und elegant auf der anderen Seite. So stellt eine der schönsten Xperia X Performance Eigenschaften das matte Metallgehäuse dar, das dem Gerät einen hochwertigen Look verschafft. Besonders in der Farbe „Rose Gold“ kommt die edle Oberfläche gut zum Vorschein. Die abgerundeten Ecken lassen das Modell zudem etwas freundlicher erscheinen, als das XZ Premium, das durch seine scharfen Kanten einen eher sachlichen Eindruck vermittelt. Das X Performance liegt gut in der Hand und ist mit 5 Zoll außerdem etwas kleiner als das XZ Premium, das 5,5 Zoll groß ist.

Prozessor

person tippt auf Smartphone, über dem symbolisch das WLAN Logo zu sehen ist
(Bild: chinnarach - stock.adobe.com)

Werfen wir aus Hardware-Perspektive einen Blick auf die Xperia X Performance Eigenschaften, so finden wir einen Snapdragon 820 Prozessor aus dem Hause Qualcomm vor. Dieser erbringt zwar eine gute Leistung, liegt dabei jedoch unter der Kapazität des Snapdragon 835 Chips, der im Xperia XZ Premium verbaut ist.

Kamera

Das X Performance macht Aufnahmen mit 1920 x 1080 Pixeln, im Gegensatz zum XZ Premium mit 4K. Die Hauptkamera ist mit 23MP ausgestattet und liegt damit sogar 4MP über dem Premium, das wie das Performance mit HDR arbeitet. Bezogen auf die Kameraleistung liegen die Xperia X Performance Eigenschaften somit im Mittelfeld des aktuellen Standards.

Fingerabdruck-Sensor?

Gehört zu den Xperia X Performance Eigenschaften ein Fingerabdruck-Scanner? Ja und nein. Während die europäische Ausführung einen eingebauten Fingerabdruck-Sensor besitzt, müssen Käufer in den USA darauf verzichten. Das gleiche Schicksal teilt das XZ Premium, das in der US-Version ebenfalls ohne Fingerabdruck-Scanner auf den Markt kommt. Somit haben das X Performance und das XZ Premium zumindest eine Gemeinsamkeit, wenngleich dies keine durchweg positive ist.

Akku

Der Akku des X Performance läuft mit 2700mAh und bietet damit eine zuverlässige Leistung. Die Batterie liegt qualitativ über dem iPhone 7, was bei einer Leistung von 1960mAh allerdings nicht allzu schwer fällt. Gemessen an seinem großen Bruder, dem XZ Premium mit einer Akkuleistung von 3230mAh, fällt die Power des X Performance jedoch deutlich geringer aus.

Urteil

Was ist also an Sonys Versprechen dran, ein jugendliches und leistungsstarkes Smartphone zu präsentieren? Nicht viel. So kommt das X Performance einerseits zwar in einem jungen und ansprechenden Design. Jedoch spiegelt sich die Jugendlichkeit des X Performance auch tatsächlich in seiner Performance wieder. Die ist zwar solide, jedoch bei Weitem nicht so ausgereift wie die des älteren Bruders Xperia XZ Premium. So bleibt das X Performance ein schickes Handy mit einer durchschnittlichen Leistung, für das aktuell 530€ eindeutig zu viel sind.