ein Mann im blauen Pullover hält sein Smartphone auf Augenhöhe vor sich
Hüllen für das iPhone 7: Wallet, Bumper, Battery Case (Bild: Adeus Buhai - stock.adobe.com)

Schäden vorbeugen

Hüllen für das iPhone 7: Wallet, Bumper, Battery Case

Hüllen für Smartphones schützen nicht nur, sie sind auch so etwas wie Kleidung für Ihr mobiles Endgerät. Durch Farbe, Form und Motive geben sie Auskunft über den Nutzer, schützen vor Erschütterungen oder schlechten Wetterbedingungen und manche laden sogar das iPhone 7 auf. Apple selbst hat für sein Modell in Diamantschwarz bereits geraten, es doch besser in einer Schutzhülle zu verwahren, weil die Oberfläche sonst Kratzer bekommen könnte. Wir stellen Ihnen unterschiedliche Varianten von nützlichen Schutzhüllen für das iPhone 7 vor.

Apple iPhone 7 Smart Battery Case

Wie schon für das iPhone 6 hat Apple natürlich auch für sein neues Top-Smartphone eine unternehmenseigene Akkuhülle im Angebot. Apple stattet die Version für das iPhone 7 mit einem 2.365-Milliamperestunden-Akku und Mikrofaser-Case-Fütterung aus. Diese Kapazität erlaubt den iPhone-Usern, das Smartphone einmal komplett wieder aufzuladen und dabei sogar noch Reserven übrig zu behalten. Laut Apple erweitert ein komplett aufgeladenes Smart Battery Case zusammen mit einem vollgeladenen iPhone 7 die Akkulaufzeit auf 22 Stunden im Webbetrieb beziehungsweise 26 Stunden reiner Sprechzeit am Telefon. Die Akkuhülle von Apple kostet 119€.

ZeroLemon Slim

Ein Kugelschreiber liegt auf einer iPhone Hülle
(Bild: Marko Poplasen -stock.adobe.com)

Wem das Battery Case von Apple zu teuer ist, der kann auf die Akkuhülle ZeroLemon Slim zurückgreifen, die satte 4.000 Milliamperestunden bietet. Als kleines Extra hat das ZeroLemon Slim vier kleine LEDs an seiner Rückseite, die den Ladestatus anzeigen und gleichzeitig als Batterieanzeige dienen. Der Preis für die Schutzhülle liegt bei 55€.

Crashguard Bumper Case

Wenn Sie einen Polymerrahmen für Ihr iPhone 7 suchen, ist das Bumper Case von Rhinoshield eine gute Option. Da es sich um einen Rahmen handelt, bleiben die Rückseite und Vorderseite Ihres Geräts frei. Aber keine Sorge, auch wenn das Backcover und die Front unbedenkt sind, schützt diese Hülle Ihr iPhone bei Stürzen. Denn durch den Rand kann das Smartphone nicht direkt auf das Display fallen und auch die Kanten sind vor Stößen sicher. Dabei soll die Schutzhülle von Rhinoshield sogar Stürze aus bis zu drei Metern abfedern können. Erhältlich ist das Bumper Case bereits ab 28€.

KAVAJ Wallet Case

Die Echtledertasche von Kavaj bietet passgenauen Schutz für das iPhone 7. Ein weiches Flanell im Inneren schützt das Smartphone vor Kratzern, Flecken und Staub. Darüber hinaus ist das Wallet Case mit einem praktischen Magnetverschluss und Innenfächern für z.B. Bargeld oder Kreditkarten ausgestattet. Für das Kavaj Wallet Case werden 22,90€ fällig.

Zizo Bolt Case

Wer oft draußen unterwegs ist und vor keiner Outdooraktivität halt macht, wird sich sicherlich über diese Hülle freuen. Denn bei dem Zizo Bolt Case vom Hersteller Zizo Wireless handelt sich um eine Schutzhülle im „Militärstandard“. Der Bumper ist äußerst robust und hat Panzerglas zum Schutz des Bildschirms inklusive. Auf der Rückseite der Schutzhülle ist noch ein ausklappbarer Ständer eingelassen, der beispielsweise beim Anschauen von Filmen hilfreich sein kann. Der Preis für das wuchtige Zizo Bolt Case beträgt 40 US-Dollar.

Wie anfällig das iPhone 7 für Kratzer ist, erfahren Sie in unserem Artikel: Wie kratzfest ist das Gehäuse des iPhone 7?

Sollte das iPhone 7 oder 7 Plus dennoch einen Schaden aufweisen, können unsere Handywerkstätten diesen beheben.