„Wir handeln jetzt für morgen.“ – Wertgarantie Group veröffentlicht aktuellen Nachhaltigkeitsbericht

Konrad Lehmann
WERTGARANTIE-Vorstand Konrad Lehmann (Bild: WERTGARANTIE)

Was bedeutet nachhaltiges Wirtschaften für die Wertgarantie Group? Diese Frage wird im gerade veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht der Gruppe für Spezialversicherungen beantwortet. Viele Meilensteine sind bereits gesetzt – dazu gehört unter anderem auch die Umstellung auf 100 Prozent Ökostrom am Hauptstandort in Hannover.

„Kern unserer Nachhaltigkeitsstrategie sind Lösungsansätze, die einen Ausgleich zwischen wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Zielen schaffen. Dafür entwickeln wir eigene, zu unserer Unternehmenskultur passende Maßnahmen auf dem Weg zu einem nachhaltigen Unternehmen“, erklärt Wertgarantie-Vorstand Konrad Lehmann. Der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht dokumentiert alle Nachhaltigkeitsaktivitäten der Versicherungsgruppe und deren Status quo. Grundlage bilden sechs Handlungsfelder, die wesentlich für die nachhaltige Entwicklung der Wertgarantie Group sind – darunter Digitalisierung, Mitarbeiter, Umwelt sowie Innovation und Produktentwicklung. Ein grundlegendes Ziel ist die Erreichung eines CO2-neutralen Geschäftsbetriebs bis 2025. Um die CO2-Emissionen des Unternehmens zu reduzieren, wurde ein bereichsübergreifendes Fachexperten-Team gegründet, das Maßnahmen entwickelt und umsetzt.

Eine nachhaltige Unternehmensausrichtung zeigt sich für die Unternehmensgruppe unter anderem in einem verantwortungsvollen Umgang mit seinen Mitarbeitern, ausgeprägten sozialen Engagements und der Etablierung von Umweltschutzmaßnahmen am Standort. In der Entwicklung durchdachter Produkte spiegeln sich die ökonomische sowie die ökologische Dimension unternehmerischer Nachhaltigkeit wider: Exzellenter Kundenservice kombiniert mit den ökologischen Vorteilen einer Reparatur von Elektrogeräten und Fahrrädern. Dazu erklärt Konrad Lehmann: „‚Reparieren statt Wegwerfen‘ ist das Grundprinzip unserer Geschäftsstrategie und somit zentral für unseren Nachhaltigkeitsansatz: Durch Reparaturen wird die Nutzungsdauer von technischen Geräten verlängert, was zur Schonung von Ressourcen beiträgt – das ist uns ein großes Anliegen, weil Geräte zu häufig schnell als Elektroschrott enden.“ Die EU-Kommission sieht ein Recht auf Reparaturen vor. Ein Gesetz dazu ist für 2021 geplant: Gebrauchte Produkte sollen repariert anstatt vorzeitig weggeworfen werden – Wertgarantie lebt vor, wie das gelingen kann.

Der vollständige Nachhaltigkeitsbericht der Wertgarantie Group ist unter folgendem Link abrufbar: https://www.wertgarantie-group.com/nachhaltigkeit/

Pressemeldung als PDF

Ihre Ansprechpartnerin für

Unternehmens­kommunikation

Ulrike Braungardt
Ulrike Braungardt
Abteilungsleiterin Unternehmenskommunikation
Wertgarantie

Über Wertgarantie

Wertgarantie ist der Fachhandelspartner Nr.1 im Bereich Garantie-Dienstleistung und Versicherung für Haushalts- und Konsumelektronik, Fahrräder, E-Bikes und E-Scooter sowie Smart Home-Anlagen, Hörgeräte und Hausleitungen. Seit 1963 bietet das zur Wertgarantie Group zählende Unternehmen Garantie-Lösungen über die gesetzliche Gewährleistung hinaus. Kunden finden Wertgarantie-Produkte vor allem im mittelständischen Fachhandel. Weitere Partner des Spezialversicherers sind Verbundgruppen, Hersteller, Werkskundendienste und Dienstleistungsunternehmen. Rund 850 Mitarbeiter sind in der Wertgarantie Group tätig, der Bestand der Gruppe zählt aktuell über 6,75 Millionen Kunden.

2019 wurde Wertgarantie von Deutschland Test in der Studie „Deutschlands wertvollste Unternehmen“ in der Kategorie Versicherungen ausgezeichnet. Das Qualitätsurteil lautete „Ökologisch, ökonomisch & sozial wertvoll“. Vom Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) erhielt Wertgarantie 2020 zum dritten Mal in Folge die Auszeichnungen „Beste Elektronikversicherung“ und „Beste Smartphoneversicherung“.

Mehr über WERTGARANTIE erfahren