Samsung Galaxy S6 – deutlich mehr Ladebuchsen-Defekte als beim Apple iPhone 6s

Ein Smartphone-Akku wird in der Regel einmal täglich geladen, bei Vielnutzern auch gerne öfter. Der Trend des induktiven Ladens hat sich dabei nicht durchgesetzt. Stolze 6,9 Prozent aller über Clickrepair durchgeführten Reparaturen betreffen die Ladebuchse. Welche Geräte dabei die häufigsten Ladebuchsen-Defekte aufweisen, verrät der Handy-Reparatur-Marktplatz.

Ladebuchsen-Defekte haben die wenigsten Nutzer auf dem Schirm. Sobald das Smartphone nicht mehr lädt, wird oft ein Akku-Schaden vermutet. Doch häufig liegt es an einem Bruch des Ladekabels oder einem Defekt der Ladebuchse selbst. 6,9 Prozent aller Reparaturen über Clickrepair sind Schäden an der Ladebuchse.

Zum Vergleich: Ladenbuchsen gehen acht Mal häufiger kaputt als Kopfhörerbuchsen. Mit knapp sieben Prozent ist das die dritthäufigste Reparatur bei Clickrepair – knapp hinter Akku-Reparaturen. Mit 80 Prozent sind Displayschäden nach wie vor die häufigste Schadenursache.

Welche Geräte weisen die häufigsten Ladebuchsen-Defekte auf?

Das Reparatur-Portal verzeichnet die häufigsten Schäden an der Ladebuchse beim Samsung Galaxy S6 – 14 Prozent sind bei diesem Smartphone Ladebuchsen-Defekte. Beim direkten Konkurrenzmodell, dem iPhone 6s, sind die Zahlen deutlich niedriger: Lediglich knapp 4 Prozent – damit geht die Ladebuchse des Galaxy S6 vier Mal so häufig kaputt. „Dies könnte an dem schlichten Lightning-Anschluss liegen, aber auch am bekanntlich vorsichtigeren Umgang mit dem Smartphone der Nutzer“, vermutet Marco Brandt, Geschäftsführer von Clickrepair.de.

Im Herstellervergleich weist Samsung doppelt so viele Ladebuchsen-Schäden auf wie Apple. Die Reparaturkosten für einen Ladebuchsen-Austausch sind jedoch überschaubar. Im Durchschnitt kostet dieser bei Apple iPhones 57 Euro und bei einem Samsung Smartphone 69 Euro.

„Vermutlich gäbe es weniger Schäden an der Ladebuchse, wie Verformungen oder Verklebungen, wenn sich der Trend zum induktiven Laden auf dem Markt stärker durchsetzen würde“, so Brandt. Dies könne einen ähnlichen Effekt haben wie die häufige Verwendung von Bluetooth-Kopfhörern, durch die Kopfhörerbuchsen merklich geschont werden, wie die Zahlen von Clickrepair vermuten lassen.

Pressemeldung als PDF Bild

Ihre Ansprechpartnerin für

Elektronik- und Reparaturthemen sowie Studien

Gina Schneider
Gina Schneider
PR & Content Managerin
Wertgarantie

Über Wertgarantie

Wertgarantie ist der Fachhandelspartner Nr.1 im Bereich Garantie-Dienstleistung und Versicherung für Haushalts- und Konsumelektronik, Fahrräder, E-Bikes und E-Scooter sowie Smart Home-Anlagen, Hörgeräte und Hausleitungen. Seit 1963 bietet das zur Wertgarantie Group zählende Unternehmen Garantie-Lösungen über die gesetzliche Gewährleistung hinaus. Kunden finden Wertgarantie-Produkte vor allem im mittelständischen Fachhandel. Weitere Partner des Spezialversicherers sind Verbundgruppen, Hersteller, Werkskundendienste und Dienstleistungs­unternehmen. Rund 930 Mitarbeiter sind in der Wertgarantie Group tätig, der Bestand der Gruppe zählt aktuell rund 7 Millionen Kunden.


2020 wurde Wertgarantie erneut von Deutschland Test in der Studie „Deutschlands wertvollste Unternehmen“ in der Kategorie Versicherungen ausgezeichnet. Das Qualitätsurteil lautete „Ökologisch, ökonomisch & sozial wertvoll“. Vom Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) erhielt Wertgarantie 2021 zum vierten Mal in Folge die Auszeichnungen „Beste Elektronikversicherung" und „Beste Smartphoneversicherung".

Mehr über WERTGARANTIE erfahren