Lexikon

Technik

Roaming

Unter Roaming versteht man die Fähigkeit eines Mobilfunkgerätes in einem anderen Netzwerk als dem Heimnetzwerk Daten zu empfangen, zu verschicken oder Anrufe zu tätigen beziehungsweise entgegenzunehmen. Nicht selten wird das Thema Roaming vor allem mit der Handynutzung im Ausland verbunden, wobei dieses Szenario nicht die einzige Situation ist, bei der Roaming zum Tragen kommt. Auch bei der Datenübertragung in einem WLAN-Netzwerk wird die Roaming-Technik eingesetzt. In diesem Fall wird zwischen einem SIM-basierten Roaming und einem Passwort-basiertem Roaming unterschieden. Damit ein Teilnehmer ein fremdes Netzwerk nutzen kann, wird zunächst eine Autorisierung durchgeführt, bei der dieser einen Eintrag in die Benutzerdatenbank erhält. Anschließend werden die autorisierten Netzwerkdienste freigegeben.