Lexikon

Technik

iPhone

Viele besitzen ein iPhone und schätzen es aufgrund seiner vielen Skills und Möglichkeiten. Das iPhone hat die Ära der Smartphones nicht nur eingeleitet, sondern diese auch maßgeblich geprägt. Es ist nicht nur einfach ein modernes technisches Gerät, sondern entwickelte sich nach und nach zu einem echten Kult und einem Alltagsgegenstand, der die Gesellschaft und das alltägliche Leben in einer Weise prägte, wie es bisher nur wenige Entwicklungen taten. Doch was steckt hinter dem iPhone und seinem enormen Erfolg?

Die Erfolgsgeschichte des iPhone begann im Jahr 2007 auf der Macworld Conference & Expo in San Francisco. Dort stellte Steve Jobs, der damalige CEO von Apple, das iPhone der ersten Generation oder auch das iPhone Classic vor. Vor allem die einfache und funktionelle Bedienung des iPhones dank einer handlichen Benutzeroberfläche wurden gepriesen. Eine weitere Besonderheit stellte die Einführung der virtuellen Tastatur dar, welche Platz auf dem Bildschirm spart, da diese nur temporär angezeigt wird. Seither wurden 17 weitere iPhones vorgestellt, die unter dem iOS-Betriebssystem von Apple laufen. Zuletzt wurden das iPhone 8 und das iPhone X im September des Jahres 2017 auf den Markt gebracht.

Die Technik und Funktionalität hinter dem iPhone

Das eigens von Apple entwickelte Betriebssystem iOS besitzt die üblichen Funktionen eines Mobiltelefons. Hinzu kommen jedoch die unzähligen Programme und Apps, die unter anderem von Apple selbst entwickelt oder für das iPhone angepasst werden. Dazu gehören Webbrowser, E-Mail-Programme oder der App Store. Die Steuerung des iPhone erfolgt über einen Multi-Touch-Bildschirm und gilt aufgrund der hohen Benutzerfreundlichkeit als maßgeblicher Grund für den Erfolg des iPhone. Bei den älteren Modellen befand sich lediglich der Home-Button vorne unterhalb des Displays. Der Ein- und Ausschalter und die Tasten zur Regelung der Lautstärke befinden sich seitlich am iPhone.

Die alltägliche Anwendbarkeit

Das iPhone ist als Wegbereiter des Smartphones kaum mehr aus dem Alltag wegzudenken. Ob direkte Kommunikation oder Vernetzung über soziale Medien, das iPhone dient vielen Nutzern jederzeit als Verbindung zu ihren sozialen Kontakten. Aber auch im alltäglichen Gebrauch als Fotoapparat, Navigationsgerät, MP3-Player oder Nachschlagewerk ist das iPhone allgegenwärtig. Hinzu kommt die große Anzahl an Apps, die nicht nur die Funktionalität enorm erweitern und neue Anwendungsmöglichkeiten bieten, sondern das iPhone auch zu einer großen Spieleplattform machen.

Zusammenfassung zum iPhone

  • Wegbereiter des Smartphones
  • Aktuell 18 Modelle, iPhone 8 und iPhone X im September 2017 veröffentlicht
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit dank des Multi-Touch-Bildschirms
  • Enorme Anwendungsbreite durch unzählige Apps