Lexikon

Technik

io-HomeControl

io-HomeControl ist eine Funktechnologie, die in Smart Home-Produkten verschiedener Marken integriert ist. Smart Home-Technologien erhöhen die Sicherheit, den Komfort und die Energieeffizienz in Gebäuden und gewährleisten Automation. Das besondere an io-HomeControl ist die 2-Wege-Funktechnologie. Mittels einer Fernbedienung können Geräte gesteuert und der Zustand der Geräte abgelesen werden. Mit nur einer Fernbedienung können mehrere Geräte bedient werden, sofern diese die Funktechnologie integriert haben.

Was genau ist io-HomeControl?

Die Funktechnologie wurde entwickelt, um Automation an Gebäuden zu gewährleisten. Mittels Fernbedienung lassen sich verschiedene Prozesse steuern. Da io-HomeControl bidirektional funktioniert, kommunizieren Sender und Empfänger miteinander. Das bedeutet, dass der Sender eine Bestätigung erhält, wenn sein Befehl empfangen oder ausgeführt wurde. Die Bestätigung kann über die Fernbedienung abgelesen werden. Das ursprüngliche Automatisierungssystem stammt von dem französischen Unternehmen Somfy und wurde dann von der io-homecontrol Association mit Sitz in Champagne au Mont d'Or, Frankreich, übernommen.

Wie funktioniert die Technologie?

Da das Automationssystem Funktechnologie verwendet, ist eine kabellose Bedienung möglich. io-HomeControl macht eine Kommunikation zwischen dem Sender, also der Fernbedienung, und dem Aktor möglich. Der Aktor wandelt elektrische Signale in mechanische Bewegung um, zum Beispiel in das Schließen eines Rollladens. Auch andere physikalische Größen können gesteuert werden, zum Beispiel die Temperatur. Dabei gibt der Empfänger Rückmeldung über seinen Status. Über eine Sendeeinheit können verschiedene Empfänger angesteuert werden, sofern sie dieselbe Technologie besitzen.

In welchen Geräten kommt io-HomeControl zum Einsatz?

Die Technologie wurde von mehreren Herstellern weiterentwickelt, darunter prominente Namen wie VELUX. Sie kann von unterschiedlichen Herstellern genutzt werden, wobei letztendlich alle Geräte miteinander kompatibel sind. Der Umfang an verschiedenen Produkten, in denen die Technologie zum Einsatz kommt, ist groß. Grob kann man in folgende Bereiche unterteilen:

  • Fenster
  • Tore
  • Schließsysteme
  • Alarmanlagen
  • Beleuchtungen