Lexikon

Technik

Alexa Skills

Alexa Skills sind kleine Programme, die bei einer Anfrage von Amazon Alexa ausgeführt werden, um dem User eine Antwort zu liefern. Alleine in der Alexa App gibt es 15.000 unterschiedliche Skills, die sich nutzen lassen. Aber Alexa Skills lassen sich auch ganz nach Belieben individualisieren und können individuell an den jeweiligen Bedarf angepasst werden.

Was ist Alexa?

Alexa ist der Sprachassistent der Echo Dot-Geräte aus dem Hause Amazon. Alexa kann je nach Bedarf individuell eingerichtet und erweitert werden: Hier kommen die sogenannten Skills ins Spiel. Dank der Skills kann Alexa Musik abspielen, die Wettervorhersage wiedergeben oder Smart Home-Geräte bedienen. Wenn die Standard-Skills nicht ausreichen, können mithilfe der ASK (Amazon Skills Kit) im Amazon Developer Account eigene Skills entwickelt werden.

Funktionsweise von Alexa Skills

Ein Skill wird aktiviert, wenn der User Alexa aufweckt, das festgelegte Aufweckwort für den Skill nennt und eine Frage stellt. Alexa verbindet sich über Wi-Fi mit der Amazon Cloud und verarbeitet dort die Anfrage, indem sie sich mit einem Service verbindet. Dieser Service verarbeitet die Audio-Datei, um die Anfrage an den zugehörigen, ebenfalls cloudbasierten Service, in dem Fall den Skill, weiterzuleiten. Der Skill bearbeitet nun die Anfrage und leitet die passende Antwort im Textformat und mit einer Grafik zurück. Die Text-Datei wird von Alexa in eine Audio-Datei konvertiert und schließlich an das Echo-Gerät zurückgesendet. Alle genutzten Skills mit der jeweiligen Anfrage und Antwort sind in der Alexa App nachvollziehbar.

Aufbau von Alexa Skills

  • Programmname: Unter diesem Namen ist der Skill in der App oder im eigenen ASK zu finden.
  • Aktivierungswort (engl. Invocation Name): Mithilfe des Aktivierungswortes wird der Skill aufgerufen, zum Beispiel: „Alexa, starte Zahlenraten“ (Zahlenraten ist das Aktivierungswort).
  • Absichtsschema (engl. Intent Scheme): Ein Intent ist die Reaktion auf eine Äußerung des Users. Ein Intent Scheme enthält alle Intents innerhalb eines Alexa Skills. Wenn individuelle Skills entwickelt werden, können eigene Intents festgelegt oder aber von Amazon vordefinierte Intents genutzt werden.
  • Beispielaufrufe (engl. Sample Utterances): Sample Utterances sind die Sätze, die Alexa verstehen soll. Diese Beispielsätze können für jeden Skill individuell angelegt werden.

Verschiedene Arten von Alexa Skills

Amazon unterscheidet zwischen verschiedenen Skill-Arten. Die meistverwendeten Skills sind die Custom Skills, da sie einen Dialog mit dem Nutzer ermöglichen. Diese Skills werden mit ihrem Rufnamen aktiviert und führen eine bestimmte Aktion aus. Bsp.: „Alexa, öffne Spotify und spiele eine Playlist ab“.

Smart Home-Skills ermöglichen die Bedienung und Steuerung von Smart Home-Komponenten, wie zum Beispiel Heizungen, Lampen oder zahlreiche elektronische Hausgeräte mithilfe von smarten Steckdosen.

Flash Briefing-Skills hingegen können Nachrichten wiedergeben, indem sie RSS-Feeds nutzen, um Nachrichten aus verschiedenen Quellen vorzulesen.