smart home lexikon der wertgarantie

WERTGARANTIE goes Smart Home.
Unser Smart Home-Lexikon.

Danfoss: Entwickler nachhaltiger Technologien

20.04.2018

Die Firma Danfoss verwendet und entwickelt ebenso moderne wie ressourcensparende Technologien für hohe Energieeffizienz und niedrige Energiekosten.

 

Über Danfoss

Danfoss ist ein Technologie-Anbieter mit Spezifizierung in dem Bereich Wärme- und Kältetechnik. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Nordborg, Dänemark, und wurde 1933 vom Kälte-Ingenieur Mads Clausen gegründet. Heute agiert es weltweit mit mehr als 26.000 Mitarbeitern und Betriebsstätten in 21 Ländern. In Deutschland hat die Danfoss GmbH ihren Sitz in Offenbach am Main. Das bekannteste Danfoss-Produkt ist die Erfindung des Gründers selbst, das thermostatische Heizkörperventil. Dieses Heizkörperventil passt sich an die Umgebungstemperatur an und sorgt so automatisiert für eine konstante Raumtemperatur. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, die Ressourcen dieser Welt mittels innovativer Technologien möglichst wirtschaftlich und nachhaltig zu nutzen.

 

Danfoss-Produkte

Danfoss wurde 1968 zum ersten serienmäßigen Produzenten von Frequenzumrichtern und zählt nach wie vor zu den weltweit führenden Herstellern solcher Produkte. Diese ermöglichen die Drehzahlregelung von Drehstrommaschinen und sorgen damit für eine erhöhte Energieeffizienz. Heute verfügt das Unternehmen über ein riesiges Sortiment an Produkten, die sich alle im Bereich Energie, Klima und Steuerung bewegen. Mittels innovativer Technologien soll in folgenden Wachstumsbereichen für Fortschritt und Nachhaltigkeit gesorgt werden:

  • Infrastruktur
  • Nahrungsmittel
  • Klima
  • Energie

 

Auch im Smart Home-Bereich spielt Danfoss eine große Rolle: Hier konzentriert sich der Hersteller auf die Automatisierung und Fernsteuerung intelligenter Heizungen. So sollen ein erhöhter Komfort und effiziente Heizkostenersparnis geschaffen werden.

 

Danfoss in der Infrastruktur

Der Bevölkerungszuwachs in großen Städten stellt den Städtebau stetig vor neue Herausforderungen. Danfoss bietet hier innovative Technologien an, um den Ausbau von Straßen, Gebäuden und Energiesystemen zu unterstützen. Die Technologien sollen dafür sorgen, dass Energien möglichst effizient genutzt werden. So kann mittels moderner Steuerungssoftware der Energieverbrauch von Bau- und Straßenbaumaschinen laut Danfoss um 10 bis 15 % reduziert werden. Größere Energieeinsparungen werden gewährleistet durch ölfreie Kompressoren mit variabler Drehzahl für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen und außerdem durch Antriebe mit variabler Geschwindigkeit bei Wasseranwendungen. Durch eine Kraft-Wärme-Kopplung, welche überschüssige Wärme von Kraftwerken nutzt, wird die Energieeffizienz laut Danfoss um 90 % erhöht.

 

Danfoss im Bereich Lebensmittel

Im Bereich Herstellung, Transport und Lagerung von Lebensmitteln bietet Danfoss Technologien, die für die Einsparung und effizientere Nutzung von Energie sorgen. Ein Beispiel sind hier Hydraulikmotoren für landwirtschaftliche Maschinen, die für einen sparsameren Kraftstoffverbrauch sorgen. Marktführend ist Danfoss in der Molkerei-, Fleisch- und Geflügelindustrie, wo das Unternehmen Antriebe mit variabler Geschwindigkeit für Kühlsysteme anbietet, die für eine Energieeinsparung sorgen. In LKW-Kühlsystemen ermöglichen elektronische Drosselventile einen Kraftstoffverbrauch, der laut Danfoss bei 30 % liegt. Weitere Energieeinsparungen sind bei der Lagerung von Lebensmitteln möglich, durch Kondensatoreinheiten mit intelligenten Kompressoren und Steuersysteme für Kühlanlagen des Herstellers Danfoss.

 

Danfoss und das Klima

Im Bereich Klima fokussiert sich Danfoss auf den Komfort und die Energie- und Kosteneinsparung. Dabei wird der Klimawandel berücksichtigt und Technologien eingesetzt, die einen möglichst geringen Einfluss auf die Umwelt nehmen. Die Luft- und Erd-Wärmepumpen von Danfoss können laut Hersteller für eine Energieeinsparung von 50 bis 75 % sorgen. Dazu bietet Danfoss natürliche Kohlendioxide als Ersatz für synthetische Kältemittel, wodurch Kohlendioxidäquivalent-Emissionen in der Kältetechnik reduziert werden, sowie elektronische Heizkörperthermostate zur Regelung der Raumtemperatur und Lüftungsanlagen zur Wärmerückgewinnung. Danfoss setzt bei seinen Klima-Technologien vor allem auf Fernwärme-Netze aus erneuerbaren Energien, wie zum Beispiel der Solarenergie.

 

Danfoss und die Energie

In puncto energieeffiziente Technologien gilt Danfoss als weltweiter Marktführer. Um eine Energieeinsparung zu gewährleisten bietet Danfoss Regelventile für Heiz- und Kühlsysteme, Antriebe mit variabler Geschwindigkeit für Ventilatoren und Pumpen, Systeme und Bauteile für Fernwärmesysteme und Wasseranlagen in Gebäuden sowie drehzahlgeregelte Kompressoren für die Kühlung von Rechnerzentren.

 

Danfoss im Smart Home-Bereich

Das Produkt Danfoss Heating besteht aus dem Heizkörperthermostat Danfoss Eco mit Bluetooth-Funktion und dem Steuerungssystem Danfoss Link mit WLAN-Funktion. Das Heizkörperthermostat wird an einem gewöhnlichen Heizkörperventil angebracht und lässt sich mittels Bluetooth oder WLAN-System über eine App steuern. Durch eine Automatisierung kann sich das Thermostat an die Tagesabläufe anpassen und so immer für eine optimale Raumtemperatur sorgen. Dadurch steigt der Komfort und gleichzeitig können Heizkosten gespart werden. Die Heizung wird intelligent über das Smartphone ferngesteuert und erkennt ein geöffnetes Fenster dadurch, dass ein plötzlicher Abfall der Temperatur eintritt. Entsprechend wird dann die Heizleistung gedrosselt.