Ein Fahrradhelm liegt auf dem Tisch. Im Hintergrund befindet sich ein Mountainbike
Fahrrad Zubehör - das sind die wichtigsten Bike-Produkte (Bild: prat - stock.adobe.com)

Ratgeber Rad & E-Bike Fahrrad-Zubehör: Auf der Suche? - 5 Produkte im Test

Was wäre ein Fahrrad ohne Zubehör? Klar, in erster Linie kommt es natürlich aufs Rad an. Das Bike ist selbstverständlich das wichtigste, um von A nach B zu kommen. Aber: Ohne das entsprechende Fahrrad-Zubehör kommen Sie nicht weit. Was vielleicht als Kind oder Teenager noch funktioniert hat - “einfach auf den Sattel und los” - genügt im Erwachsenenalter nicht mehr. Damit Sie sicher und gut gerüstet vorankommen, bedarf es des geeigneten Equipments. Dazu zählt z.B. ein Fahrradhelm, eine Fahrradtasche für den Transport Ihrer Habseligkeiten sowie die richtige Kleidung, die Sie auch bei turbulenten Fahrten schützt. Ohne das entsprechende Fahrrad-Zubehör ist Ihre Biketour nicht komplett. Wir haben uns fünf Produkte angeschaut, die gerade auf den Markt gekommen sind und sie auf Herz und Nieren getestet. Sie sind auf der Suche nach Fahrrad-Zubehör? Diese Produkte sollten Sie sich näher ansehen.

Ohne Fahrrad-Zubehör fehlt Ihnen etwas

Egal ob Helm, Hose oder Reisekissen - auf längeren und ausgedehnten Fahrten kommen Sie um das passende Fahrrad-Zubehör einfach nicht herum. Auf actiongeladenen Touren durch Wald oder Gebirge ist ein Fahrradhelm ein absolutes Muss. Doch auch auf der Straße oder dem Feld empfiehlt es sich, einen Helm zu tragen. Das gilt ebenfalls für die richtige Kleidung: Geht es mal etwas turbulenter zu, dauert es nicht lange und Ihre Alltagskleidung ist in Mitleidenschaft gezogen. Das ist ärgerlich. Gerade dann, wenn Sie auf dem Weg ins Büro sind und es unterwegs angefangen hat zu schütten. Insofern ist auch eine Fahrradhose ein Muss. Kurzum: Gutes Fahrrad-Zubehör gehört zum Pflichtprogramm einer jeden Biketour. Wir stellen Ihnen fünf vielversprechende Produkte vor und verraten, ob sie halten, was Sie versprechen und ob sie für den täglichen Einsatz geeignet sind.

1. Einmal hinlegen bitte: “Black Roll Recovery Pillow”

Das erste Produkt nimmt es mit seinem Namen sehr wörtlich. Übersetzt beschreibt das “Black Roll Recovery Pillow” nämlich genau das, was es ist: Ein aus einer schwarzen Rolle bestehendes Kissen, das der Erholung dient. Erholung beim Radfahren? Und ob! Auf ausgedehnten Touren über mehrere Tage ist ein erholsamer Schlaf das A und O. Beim “Black Roll Recovery Pillow” handelt es sich um ein spezielles Reisekissen, das für Radtouren konzipiert ist, die eine Rast bzw. Übernachtungen erfordern. Das aus Schweizer Produktion gefertigte Stück hat ein ausgeklügeltes Innenleben: Im Kissen selbst ist ein elastischer, atmungsaktiver und schadstofffreier Memory-Schaum verarbeitet, der sich optimal Ihrem Körper anpasst. Auf diese Weise wird Ihre Kopfform und natürliche Schlafposition berücksichtigt. Im Anschluss geht der Schaumstoff wieder in seine ursprüngliche Form zurück. Plus: Der Überzug des Kissens ist weich, hautfreundlich und waschbar. Das Kissen macht im Praxistest einen guten Job und sorgt für einen angenehmen Schlaf. Das Recovery Pillow ist 30x50 cm groß und kostet aktuell knapp 90 Euro - eine extra Tasche ist auch mit dabei.

2. “Brooks Scape Feed Pouch” - Schicker Fahrradbeutel

Auf den ersten Blick fällt gleich auf: Der “Brooks Scape Feed Pouch” macht eine ziemlich gute Figur. In dunkelgrün und schwarz sieht dieser Beutel mehr nach einem Accessoire aus und weniger nach Fahrrad-Zubehör. Wenn es um den Transport von Schlüssel, Portemonnaie oder Getränk geht, dann fällt die Wahl oft auf die klassische Fahrradtasche, die hinten am Gepäckträger befestigt wird. Führen Sie aber nicht gerade Dokumente, Ordner oder andere Arbeitsutensilien mit, dann genügt jedoch vollkommen dieser kleine und handliche Fahrradbeutel, der sich zudem ganz einfach an den Lenker hängen lässt. Der Vorteil: Der Beutel ist äußerst robust, wasserfest und hält Dank Klettband sicher am Lenker. Ein extra Schulterband erlaubt es den Feed Pouch auch am Körper zu tragen. Mit 50 Euro sind Sie dabei.

3. Jeans für den Alltag: “Riding Culture Lucas Huppi”

Hinter dem zugegebenermaßen etwas gewöhnungsbedürftigen Namen: “Riding Culture Lucas Huppi” verbirgt sich ein echt lässiges Fahrrad-Zubehör: Nämlich eine Jeans. Das große Plus der Hose ist, dass sie äußerst robust gefertigt ist. Mit ihr können Sie problemlos actiongeladene Fahrten durchstehen, ohne dass sie Schaden nimmt. Zudem ist die Hose abriebfest. Heißt: Staub und Schmutz können der Lucas Huppi nicht viel anhaben. Hingucker ist ein übergroßer Schnürsenkel, der wie ein Gürtel um die Hose geschnallt ist und sie zusammenhält. Damit sowie dem dunklen Jeansstoff in Anthrazit macht die Hose definitiv eine gute Figur. Obwohl es sich bei diesem Fahrrad Zubehör um eine Bike Jeans handelt - und man davon ausgehen müsste, dass sie wasserfest ist - ist die Jeans leider nicht flüssigkeitsabweisend. Im Regen werden Sie damit also trotzdem nass. Für 50 Euro gehört die Hose Ihnen.

4. Ecco MX Low MID GTX”: Ein Schuh für alles

Fahrrad Ausrüstung liegt auf dem Tisch vorbereitet
Fahrrad Zubehör - diese Ausrüstung sollten Sie nicht missen (Bild: radachynskyi - stock.adobe.com)

Mit dem “Ecco MX Low MID GTX” können Sie so ziemlich alles machen: Radfahren, wandern oder spazieren gehen. Auf dem Bike hat der Schuh einen super Grip und Ihre Füße sitzen fest auf der Pedale - nur bei längeren Touren könnte die Sohle ruhig etwas stabiler sein. Auch beim Wandern oder Gehen ist der Schuh äußerst bequem. Das grobe Äußere täuscht übrigens: Der Ecco MX besitzt ein äußerst geringes Gewicht. Wenn der Weg zu robust wird, etwa im Gebirge, stößt der Schuh jedoch an seine Grenzen und das relativ leichte Material macht sich bemerkbar. Die eher grobe Optik, gepaart mit dunklem Grün trifft zudem sicherlich nicht den Geschmack aller Radfahrenden gleichermaßen. Unterm Strich bietet Ihnen der Schuh also verlässlichen Halt, egal wie Sie sich fortbewegen. Bei zu starker Belastung gerät er jedoch an seine Grenzen. Preis: 140 Euro.

5. Sicher und schick: Der “Smith Express MIPS”

Wenn es um Fahrrad-Zubehör geht, dann gehört ein Helm natürlich zur absoluten Grundausstattung. Eines gleich vorweg: Wenn Sie einen sicheren und gut sitzenden Fahrradhelm suchen, dann sind Sie mit dem “Smith Express MIPS” auf jeden Fall an der richtigen Adresse. Der Helm bietet hohen Schutz im Falle eines Sturzes bzw. Unfalls sind besitzt einen festen Halt. Genau das also, was Sie von einem Fahrradhelm erwarten können. Großes Plus: Es stehen drei verschiedene Größen zur Auswahl, die Innenpolster sind zudem herausnehmbar - und waschbar. Ein weiterer Vorzug: Der MIPS sieht in gelb oder petrol auch noch ziemlich schick aus. Aktueller Preis: 100 Euro.