Mann telefoniert freundlich lächeldn im Sitzen mit Kaffee vor sich stehend
WLAN-Calls im Check (Bild: Jacob Ammentorp Lund - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks WLAN-Call: Diese Vor- und Nachteile hat WiFi-Telefonie

WLAN-Calls werden immer beliebter. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine stabile WLAN-Verbindung – und die finden Sie heutzutage fast überall. Deshalb sind sogenannte WiFi-Calls gerade dann beliebt, wenn die reguläre Verbindung über das Mobilfunknetz nicht besonders gut ist. Dies kann im Zug sein, auf Autobahnen oder in eher regionalen, abgelegenen Gebieten. Eine ebenso beliebte Option sind WLAN-Calls im Ausland. Denn damit umgehen Sie oftmals hohe Gebühren für Auslandsgespräche, die im Gegensatz zu normalen Handygesprächen deutlich teurer ausfallen können. Doch das ist nicht der einzige Vorteil. Welche Vor- und Nachteile WLAN-Calls mit sich bringen, wie genau sie funktionieren und worauf Sie bei der Nutzung achten sollten, erfahren Sie hier.

Was ist WiFi-Telefonie und wie funktioniert sie?

Bei einem WLAN-Call nutzen Sie nicht das reguläre Handynetz, sondern telefonieren über die Datenverbindung eines WLAN-Netzes. Somit benötigen Sie nicht einmal Handyempfang. Das heißt: Anstelle von LTE, UMTS oder GSM verbindet sich Ihr Smartphone einfach mit einem WiFi-Netzwerk. Dabei funktioniert der Gesprächsaufbau über Ihre eigene Telefonnummer. Sie haben also Zugriff auf dieselben Funktionen wie bei einem regulären Anruf und benötigen keine Apps von Drittanbieter. Somit sind Messenger Dienste wie Facebook und WhatsApp nicht erforderlich, um WiFi-Telefonie zu nutzen.

Beim WiFi-Calling handelt es sich um einen technischen Standard, der von verschiedenen Smartphone-Herstellern und Mobilfunkanbietern beschlossen wurde. Deshalb sind hierfür auch keine zusätzlichen Apps notwendig. Ebenso wichtig: Obwohl Ihr Rufaufbau auf einer WLAN-Verbindung basiert, ist es nicht nötig, dass der Anrufempfänger sich ebenfalls im WLAN befindet. Außerdem sind WLAN-Calls nicht netzgebunden. Sie können somit vom D1-Netz ins E-Netz telefonieren oder Freunde, Familie und Kollegen problemlos im D2-Netz erreichen.

Telefonieren ohne Netz: Diese Vorteile haben WLAN-Calls

Die Nutzung von WiFi-Calling hat gleich mehrere Vorteile. Diese gestalten sich wie folgt:

  • Ohne Drittanbieter-Apps möglich: Für WLAN-Calls benötigt man keine zusätzlichen Apps von Drittanbietern. Ein Benutzerkonto bei WhatsApp, Skype und Co. ist also überflüssig. Der Rufaufbau erfolgt also ganz normal über die Telefonfunktion.
  • Hohe Sprachqualität: WLAN-Calls überzeugen mit einer besonders guten Tonqualität. Grundsätzlich ist die Sprachqualität deutlich besser als über Mobilfunk.
  • Zügige Verbindung: Der Verbindungsaufbau eines WLAN-Calls ist um einiges schneller als ein Anruf über das Mobilfunknetz. In der Regel erfolgt die Verbindung nach nur zwei Sekunden.
  • Besserer Empfang: Mit WiFi-Telefonie sind Sie überall erreichbar, wo WLAN verfügbar ist. Also auch an Orten, wo das Mobilfunknetz schwächelt oder versagt – sogar in Funklöchern. Dies ist überwiegend in geschlossenen Räumen, Outdoor, in ländlichen Gebieten oder in Tunneln der Fall.
  • Keine Roaming-Gebühren: Ein Anruf aus dem Ausland kann schnell teuer werden. Bei einem WLAN-Call fallen dagegen keine zusätzlichen Roaming-Gebühren an. Denn bei einem Anruf über ein WLAN-Netzwerk werden immer dieselben Kosten wie bei einem Anruf aus Deutschland berechnet. Somit lohnt sich WiFi-Telefonie vor allem bei Verbindungen mit Gesprächspartnern, die sich außerhalb der EU befinden.

Gibt es auch Nachteile bei der WiFi-Telefonie?

Handy wird in Hand gehalten, auf dem Display ist ein eingehender Anruf zu sehen
Was bringt Ihnen WiFi-Telefonie? (Bild: Denys Prykhodov - stock.adobe.com)

Neben den vielen Vorteilen gibt es aber auch ein paar Nachteile, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Dazu zählen folgende:

  • Nicht für jeden verfügbar: Ob WiFi-Telefonie möglich ist, hängt immer von Ihrem Betriebssystem sowie Ihrem Mobilfunkanbieter ab. So können beispielsweise Smartphones mit integrierten SIM-Karten keine Anrufverbindung über einen WLAN-Router aufbauen. Wenden Sie sich deshalb bei Fragen immer am besten direkt an Ihren Provider.
  • Probleme beim Hotspot-Wechsel: Wenn Sie bei einem WLAN-Call von einem Hotspot zum anderen wechseln, kann die Verbindung abreißen. Deshalb sollten Sie während eines Gesprächs über WiFi-Telefonie immer im selben WLAN-Netzwerk bleiben.
  • Eventuelle Kosten für Auslandsgespräche: Je nachdem, wie sich die Situation gestaltet, können auch für WLAN-Calls Gebühren bei Auslandsgesprächen anfallen. Dies ist meist der Fall, wenn Sie eine ausländische Telefonnummer nutzen oder wenn Sie im Ausland unterwegs sind und einen WiFi-Call in ein anderes Land tätigen.
  • Keine Notrufe möglich: Ebenso wichtig ist es zu wissen, dass über WiFi Telefonie keine Notrufe möglich sind!

Wie kann ich WLAN-Calls aktivieren und nutzen?

Je nachdem, welches Smartphone Sie nutzen, können Sie WiFi-Calls ganz unterschiedlich aktivieren. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Aktivierung von WiFi-Telefonie bei Android- und iOS-Geräten gestaltet. Dabei kann sich die Vorgehensweise gerade bei Android-Geräten je nach Gerät etwas voneinander unterscheiden. In unserem Beispiel weiter unten zeigen wir Ihnen, wie Sie WLAN-Anrufe bei einem Samsung Smartphone aktivieren. Falls Sie ein Huawei, Nokia oder Xiaomi Gerät haben, weichen die Einstellungen in der Regel ab. Im Zweifelsfall wenden Sie sich am besten immer direkt an Ihren Smartphonehersteller oder Ihren aktuellen Mobilfunkanbieter.

Um WLAN-Anrufe bei einem iPhone zu nutzen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die Einstellungen Ihres Smartphones
  • Wählen Sie „Telefon“ und „WLAN-Anrufe“ aus
  • Schieben Sie den Regler nun nach rechts und schon werden WLAN-Calls aktiviert

Um WiFi-Telefonie bei einem Android-Gerät zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  • Tippen Sie auf das Telefon-Symbol und anschließend auf die drei Punkte oben rechts
  • Gehen Sie zu „Einstellungen“ und dann in die Anrufeinstellungen
  • Aktivieren Sie nun die Funktion „WLAN-Anrufe“

Achtung: Gerade bei neuen Smartphone Modellen befindet sich die Einstellung für WLAN-Calls oftmals auch in den Schnellfunktionen. Deshalb müssen Sie hier nur von oben nach unten wischen und anschließend, wenn sich die Schnellfunktionen öffnen, den Button „WLAN-Anrufe“ oder „WLAN-Call“ auswählen. Sobald dieser aktiviert ist, können Sie WiFi-Telefonie vollumfänglich nutzen.