WLAN Passwort verloren? So bekommen Sie es zurück
WLAN Passwort verloren? So bekommen Sie es zurück (Bild: nicoletaionescu - stock.adobe.com)

Ratgeber Haushalt & Garten WLAN Passwort verloren? So bekommen Sie es zurück

Es gibt manche Dinge, die muss man sich einmal merken und dann nie wieder. Eine Handynummer zum Beispiel. Wenn Sie einen Kontakt ins Smartphone einspeichern, ist es wahrscheinlich das einzige Mal, dass Sie tatsächlich die Nummer zu Gesicht bekommen. Ihr Gerät merkt sich schließlich alles, Sie haben den Kopf wieder frei für andere Dinge und müssen keine Gedankenakrobatik vollbringen. Ein bisschen so ist es auch mit dem WLAN Passwort. Zuvor ins Smartphone eingegeben, ist es fortan in Ihrem Gerät gespeichert und Sie bleiben immer online. Wenn Sie Freunde oder Bekannte zu Gast haben, müssen auch sie nur einmal das WLAN Passwort eingeben und können es in der Folge wieder vergessen. Einmal verbunden, bleiben Sie immer online. Was ist aber, wenn Sie nach dem WLAN Passwort gefragt werden und es Ihnen partout nicht mehr einfällt? Kein Problem. Wir verraten, wie Sie wieder an Ihr Kennwort kommen.

So bekommen Sie Ihr WLAN Passwort zurück

Schauen Sie in Ihren Passwort Manager

Für diejenigen von Ihnen, die einen Passwort Manager nutzen, ist es nicht weiter tragisch, wenn Sie das WLAN Passwort nicht zur Hand haben. Tools wie der Schlüsselbund von Apple oder Apps, wie z.B. LastPass oder Samsung Pass, bieten Ihnen die Möglichkeit, Kennwörter sicher zu hinterlegen. Der Vorteil: Dort lässt sich nicht nur Ihr WLAN Passwort speichern, sondern auch viele weitere Sicherheitscodes können gesichert werden. Zahlreiche Passwort Manager Apps erlauben es auch in der kostenlosen Version Kennwörter zu hinterlegen. In der Bezahlvariante stehen Ihnen dann für gewöhnlich Dutzende Einträge mehr zur Verfügung. Ein weiteres Plus: Passwort Manager sichern Ihre Kennwörter ab, sodass Unbefugte keinen Zugriff darauf haben. Übrigens: In Die besten iOS Passwort Manager für das iPhone stellen wir Ihnen drei spannende iOS Apps zum Schützen Ihrer Kennwörter vor.

Verbinden Sie Ihr Smartphone per WPS

Wenn Sie von Freunden oder Bekannten nach Ihrem WLAN Passwort gefragt werden, Sie aber keine Ahnung haben, wie es lautet, gibt es eine Lösung: WPS. Das Kürzel haben Sie bestimmt schon einmal gehört. Die Abkürzung steht für „Wi-Fi Protected Setup“ (zu Deutsch: "WLAN-Geschützte Installation"). Die meisten Router verfügen über einen WPS Knopf. Viele Smartphones, iPhones aber leider nicht, haben ein entsprechendes Pendant im Menü. In diesem Fall genügt das Betätigen des WPS Knopfs am Router einerseits und des digitalen Buttons im zu verbindenden Gerät andererseits - und fertig. In der Folge haben Ihre Freunde automatisch WLAN, ohne dass Sie bzw. Ihre Bekannte ein Passwort eingeben müssen. Diese Methode können Sie natürlich auch dann nutzen, wenn Sie Ihr WLAN Passwort zwar kennen, die Eingabe aber zu lange dauern würde, weil das Kennwort besonders sicher und komplex ist.

WLAN Passwort auf Smartphone zeigen

Eine weitere Option, um an Ihr vergessenes WLAN Passwort zu kommen, ist es, sich dieses auf Ihrem Smartphone anzeigen zu lassen. Dort können Sie sich nämlich in nur wenigen Handgriffen Ihr Kennwort einblenden lassen. Auf Android Phones geht das sogar noch einfacher als auf iPhones. Nutzen Sie ein Samsung, Huawei oder HTC Gerät und möchten Ihr WLAN mit Dritten teilen, gehen Sie einfach in die WLAN Einstellungen Ihres Telefons und wählen die bestehende Verbindung bzw. das Netzwerk aus, mit dem Sie verbunden sind. Im Anschluss gehen Sie auf WLAN ändern > Kennwort anzeigen und das Passwort wird eingeblendet. Auf dem iPhone können Sie sich leider nicht ohne Weiteres Ihr WLAN Passwort anzeigen lassen. Sie benötigen zusätzlich einen iMac oder ein MacBook. In der Regel nutzen Apple User für alle Geräte den iCloud Schlüsselbund, in dem alle Kennwörter hinterlegt sind. Hier können Sie sich unter “Netzwerke” Ihr WLAN Passwort darstellen lassen.

Über Windows WLAN Passwort einblenden

WLAN Passwort verloren? So bekommen Sie es zurück
WLAN Passwort verloren? So bekommen Sie es zurück (Bild: KAMIL URBAN - stock.adobe.com)

Nutzen Sie ein Windows Notebook, ist es ebenfalls möglich, sich Ihr WLAN Passwort anzeigen zu lassen. Wenn Sie via Laptop mit dem Internet verbunden sind, können Sie sich das Kennwort ganz einfach einblenden lassen. Gehen Sie hierzu auf Systemsteuerung > Netzwerk und Internet > Netzwerk- und Freigabezentrum > [Ihre WLAN Verbindung] > Drahtloseigenschaften > Sicherheit > Zeichen anzeigen. Im Anschluss wird das Kennwort unverschlüsselt dargestellt und Ihre Freunde oder Bekannten können sich per Smartphone verbinden. Falls Sie überdies wissen möchten, wie Sie die Applikationen auf Ihrem Telefon mit einem Kennwort schützen können, geben wir Ihnen im Artikel Apps mit Passwort schützen – für mehr Sicherheit wertvolle Tipps an die Hand.

Nutzen Sie die Software des Routers

Das WLAN Passwort lässt sich ebenso über die Software Ihres Routers ermitteln. Je nach Router ist der Weg dorthin etwas unterschiedlich, im Prinzip ist es aber immer schnell gemacht. Nutzen Sie eine Fritzbox, geben Sie fritz.box in die Adresszeile Ihres Browsers ein. Verwenden Sie hingegen einen Speedport Browser, tippen Sie speedport.ip ein. In vielen Fällen nutzen Router auch die Standard IP Adressen 192.168.1.1 bzw. 192.168.2.1. All diese Wege funktionieren übrigens auch offline. Sind Sie einmal im entsprechenden Menü Ihres Browsers, können Sie unter vielen verschiedenen Optionen zum Router auch auf Ihr WLAN Passwort zugreifen und es sich anzeigen lassen.

Der Klassiker: Schauen Sie auf den Router

Wenn Sie diesen Artikel lesen, werden Sie wahrscheinlich schon auf Ihren Router geschaut und festgestellt haben, dass das Kennwort entweder nicht mehr draufsteht oder inzwischen geändert wurde. Der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle dennoch darauf hingewiesen, dass der erste Weg zu Ihrem WLAN Passwort zum Router führen sollte. Jeder Router verfügt über einen vorab konfigurierten Schlüssel, der auf der Rück- bzw. Unterseite des Geräts angebracht ist. In der Regel sind drei verschiedene Angaben auf dem Router vermerkt: Erstens die sogenannte SSID (“Service Set Identification”), also das Funknetz, wie z.B. Fritz!. Zweitens finden Sie dort den Namen des WLAN Netzwerks und drittens das Passwort. Sollten Sie einen Router der Telekom haben, dann wird es Ihnen noch einfacher gemacht. Zusätzlich zum Gerät erhalten Sie eine Karte mit dem Passwort drauf. Wenn Sie den sich darauf befindenden Code scannen, haben Sie Ihr WLAN Passwort immer im Smartphone.