Person hält Föhn in der Hand
Praktische Föhn-Tipps für den Haushalt (Bild: Lightfield Studios - stock.adobe.com)

Ratgeber Haushalt & Garten Praktische Föhn-Tipps für den Haushalt

Ihr Föhn macht mehr als nur heiße Luft und Trendfrisuren. Wussten Sie, dass der unkomplizierte Haartrockner auch eine ganze Reihe nützlicher Jobs im Haushalt verrichten kann? Wir weihen Sie in die Geheimnisse seiner alternativen Nutzungsmöglichkeiten ein und verraten, was den Föhn so praktisch macht. Hier finden Sie Föhn-Tipps, die Ihnen den Alltag und vor allem die Pflege und Reinigung Ihrer Wohnräume erleichtern. Sollten Sie gar keinen haben, dann ist diese kleine Leistungsschau vielleicht ein Impuls, einen Föhn zu kaufen und abseits des Frisierspiegels für propere Verhältnisse zu sorgen.

Föhn-Tipps: Alles klar im Haushalt?

Sitzt Ihre Frisur, wie sie sollte? Fein! Denn dann können Sie den Föhn gleich als nützliche Haushaltshilfe einsetzen. Sie werden sehen: Ihr Föhn ist praktisch, auch wenn er nicht auf Kopfhöhe Verwendung findet.

Der Föhn ganz praktisch: Flecken und Falten weg

Beginnen wir bei Reinigungsarbeiten im Haushalt. Gibt es irgendwo Wachsflecken? Dann kratzen Sie bitte die gröberen Partikel ab und legen ein Löschblatt auf den Fleck. Jetzt unser Föhn-Tipp: Sie stellen das Gerät auf die höchste Stufe und föhnen den Fleck unter dem Löschblatt, bis dieser aufgesaugt wurde. Das klappt auf Polsterbezügen genauso wie auf Parkett- oder Steinböden. Wo wir beim Fußboden sind. Manche Teppiche oder Vorleger haben unschöne Knickfalten. Die können Sie kräftig föhnen und anschließend mit einem dicken Buch beschweren. Problem gelöst! Das gleiche Prinzip funktioniert übrigens auch bei faltiger Kleidung. Wenn zum Bügeln keine Zeit mehr bleibt, hängen Sie Bluse oder Hemd auf, feuchten den faltigen Bereich mit einer Sprühflasche an und föhnen mit geringer Stufe die Falten einfach weg.

Der Föhn als praktischer Staubentferner

Aber weiter mit Reinigungstechniken per Föhn: Fest haftende Aufkleber lassen sich nach einer sanften Föhnbehandlung gut abziehen – auch Pflaster können so schmerzfrei von der Haut gelöst werden. Ist Ihnen aufgefallen, wie verschmutzt die Tastatur Ihres Rechners in letzter Zeit aussieht? Staub, Lebensmittelkrümel und feine Stoffpartikel setzen sich zwischen den Tasten im Gehäuse fest. Mit niedriger Stufe pustet Ihr Föhn ganz praktisch diese Verschmutzung weg und beugt technischen Problemen vor. Jetzt können Sie sich anderen Zwischenräumen und Ritzen in Ihren Wohnräumen zuwenden, an die Sie auch schlecht kommen, etwa hinter Heizungen oder Installationen. Auch hier bekommen Sie den sich hier angesammelten Staub mit dem Föhn heraus. Und wenn Sie zuvor einen feuchten Lappen untergelegt haben, lässt sich die kleine Schmutzwolke bequem entsorgen.

Mit dem Föhn im Haushalt unterwegs

Staubiger Tastatur
Staubige Tastatur? Auch dagegen kann ein Föhn benutzt werden! (Bild: Dario Lo Presti - stock.adobe.com)

Werfen wir einen Blick auf Ihren Esstisch. Handelt es sich um eine gewachste Holzplatte und haben heiße Teller womöglich Flecken und Ränder verursacht? Die „bügelt“ Ihnen der Föhn auf mittlerer Stufe im Nu weg. Beim Umschauen sind Ihnen vielleicht die verstaubten Blätter einer großen Zimmerpflanze aufgefallen. Sie erinnern sich? Unser Föhn-Tipp zum Entstauben? Das geht prima mit filigranen und verschlungenen Blättern, die auf andere Art schwer zu säubern sind. Hier bitte den Föhn auf Kaltluft oder niedrige Stufe stellen. Vielleicht finden Sie noch andere Gegenstände, für die weder Staublappen noch -wedel geeignet sind. Auch dort können Sie Ihren Föhn praktisch wie einen Laubbläser für Staub einsetzen und diesen in die gewünschte Richtung zur Endreinigung blasen.

Weitere heiße Föhn-Tipps für den Haushalt

Das werden Sie kennen: Sie kommen aus der Dusche und statt sich im Badezimmerspiegel zu sehen, blicken Sie auf eine Nebelwolke. Dann fix den Föhn gezückt und die Spiegeloberfläche angeblasen. Schon sind Sie wieder zu sehen und können Ihren Föhn für seine eigentliche Bestimmung verwenden. Nach dem Frisieren wünschen Sie sich vielleicht verführerisch geschwungene Wimpern. Auch die sind ein Fall für Meister Föhn. Kurz mit hoher Leistung die Wimpernzange aufgeheizt – schon biegen sich ihre Wimpern aufwärts und gewinnen an Volumen.

Bluse ohne Falten, Frisur und Wimpern perfekt. Jetzt sind Sie bereit für die Party. Aber was ist mit den neuen Schuhen, die an den Fersen irgendwie zu eng sind? Schlüpfen Sie in dicken Strümpfen hinein in die Problem-Pumps und leiten Sie warme Föhn-Luft auf die drückende Stelle des Schuhs. Das darf ruhig einige Minuten dauern. In dieser Zeit formt sich das Leder und schmiegt sich Ihrem Fuß an. Bevor die ersten Gäste kommen, lässt sich mit einem weiteren Föhn-Tipp für den Haushalt sogar die Geburtstagstorte stylen. Das geht so: Föhnen Sie die warme Tortenglasur so lange, bis sich ein Glanz einstellt. Dann lassen Sie die Torte abkühlen. Unter Garantie wird Ihre Kreation den gewünschten Effekt machen!

Den Föhn praktisch im Garten und Balkon benutzen

Auch außerhalb Ihres Refugiums hat sich der Föhn als vielseitiger Helfer bewährt. Für Balkon, Terrasse oder Garten benötigen Sie ein Verlängerungskabel – und dann geht es mit viel heißer Luft den Pflanzenschädlingen an den Kragen. Angeföhnte Blattläuse lassen sich fallen und können in einer Wasserschüssel aufgefangen werden. So hilft ein ganz normaler Föhn für den Haushalt auch Ihren Rosen und Begonien. Es gibt also viele gute Gründe, sich einen Föhn zu kaufen.