Mann und und Kinde sitzen mit Wäsche vor Waschmaschine
Waschmaschine gebraucht kaufen (Bild: Evgeny Atamanenko - stock.adobe.com)

Recyclen

Waschmaschine gebraucht kaufen - lohnt sich das?

Irgendwann erwischt es jeden von uns – die Waschmaschine pumpt nicht mehr ab, der Trockner kommt nicht mehr auf Temperatur oder der Kühlschrank macht Probleme. Nicht immer ist Geld für eine neue Maschine da und da stellt sich zwangsläufig die Frage: Kann man eine Waschmaschine gebraucht kaufen und wenn ja, worauf sollte man dabei achten? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um gebrauchte Haushaltsgeräte. Nicht immer lohnt sich die Anschaffung eines älteren Gerätes, auch wenn sich dabei jede Menge Geld sparen lässt. In vielen Fällen sind sie jedoch eine wirkliche Alternative zu einer neuen Maschine, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

Gebrauchte Waschmaschinen müssen nicht entsorgt werden

2018 wurden in Deutschland etwa 3,25 Millionen neue Waschmaschinen gekauft. Das bedeutet auch, dass viele Altgeräte entsorgt wurden, was die Umwelt belastet. Wenn die gebrauchte Waschmaschine hingegen noch funktioniert, spricht nichts dagegen, diese zu verkaufen und jemandem eine Freude zu machen, dem ein neues Gerät zu teuer ist. Die Waschmaschine gebraucht kaufen ist also kein Problem, denn die Produkte sind auf eine lange Lebensdauer von 15 bis 20 Jahren ausgelegt. Dennoch sollte man beim Kauf auf einige Dinge achten.

Es ist ratsam, sich beim Vorbesitzer zu erkundigen, wie oft die Maschine genutzt wurde. Es macht einen großen Unterschied, ob sie einmal pro Woche für Wäsche von zwei Personen oder beinahe täglich in einer Großfamilie eingesetzt wurde. Ein Blick in die Waschmittelschublade zeigt, wie gepflegt die gebrauchte Waschmaschine ist. Ist sie verdreckt – Finger davon lassen.

Die Energieeffizienz ist mittlerweile nur bei ganz alten Geräten noch ein Thema. Dennoch sollten Sie auf eine gute Effizienzklasse achten, um Strom- und Wasserkosten zu sparen. Anders verhält es sich übrigens bei einem Trockner. Hier hat sich die Technik in den letzten 15 Jahren enorm weiterentwickelt und ein gebrauchter Trockner, der mit Abluft funktioniert, benötigt verglichen mit einem Neugerät mit Wärmepumpe ein Vielfaches an Energie.

Gebrauchte Haushaltsgeräte in der Küche

Doch wie sieht es mit Kühlschrank, Backofen & Co. aus? Können diese Geräte gebraucht gekauft werden? Tatsächlich ist die Effizienzklasse bei einem Backofen zweitrangig, denn der Verbrauch hängt in erster Linie von Ihnen ab. Wichtiger ist beispielsweise die Ausstattung. Welche Programme gibt es, lässt sich die Zeit programmieren, schaltet er sich automatisch ab? Wer auf technischen Schnickschnack verzichten kann, der kann guten Gewissens zu einem gebrauchten Backofen greifen, denn diese Geräte gelten als unverwüstlich.

Empfehlenswert sind Produkte deutscher Hersteller, weil diese als robuster gelten und zudem 25 Jahre Ersatzteil-Verfügbarkeit bieten. Natürlich sollte der Innenraum des alten Backofens gepflegt sein. Ist der Gummi nicht mehr tadellos, macht das allerdings nichts, denn dieser kostet nur wenige Euro und lässt sich problemlos austauschen.

Bei anderen Großgeräten in der Küche ist hingegen Vorsicht geboten. So sind Geschirrspüler wesentlich störanfälliger als eine Waschmaschine und eine Reparatur ist teuer. Wer sich dennoch dafür entscheidet und einen Geschirrspüler gebraucht kaufen möchte, der sollte etwaige Rückstände vor der ersten Nutzung mit einem speziellen Maschinenreiniger herausspülen. Auch der Kauf eines gebrauchten Kühlschranks ist nicht uneingeschränkt zu empfehlen. Durch die nachlassende Dämmung benötigen selbst Geräte, die nur wenige Jahre alt sind, schon deutlich mehr Strom als ein neues. Hier sollten Sie in jedem Fall einen Blick auf die Türgummis werfen.

Wer haftet, wenn das Altgerät defekt ist?

Hand dreht an Knopf einer Waschmaschine
Tipps für den Kauf einer gebrauchten Waschmaschine (Bild: anetlanda - stock.adobe.com)

Der Kauf eines gebrauchten Haushaltsgerätes ist demnach nicht ohne Risiko. Was können Sie also tun, um sich abzusichern? In jedem Fall sollte ein schriftlicher Kaufvertrag geschlossen werden. Wer sein Altgerät bei einem gewerblichen Händler kauft, erhält ohnehin eine Rechnung, die den Erwerb bescheinigt. Darüber hinaus hat das aber noch einen weiteren Vorteil: Tritt der Defekt innerhalb der ersten sechs Monate auf, geht der Gesetzgeber davon aus, dass er auch schon beim Kauf bestand und der Händler haftet für den Schaden. Wer das Gerät im Internet erwirbt, hat zudem ein 14-tägiges Widerrufsrecht wie bei neuen Produkten.

Etwas anders verhält es sich bei Privatgeschäften. Hier verringert sich die Gewährleistung auf ein Jahr und der Verkäufer muss sich um den Schaden kümmern, wenn er in diesem Zeitraum auftritt. Er hat die Wahl zwischen Reparatur und Ersatz. Ist beides nicht möglich, muss der Kaufpreis zurückerstattet werden. Klingt gut, aber in der Realität ist das oftmals nicht so umsetzbar. Zum einen verweisen viele Privatpersonen in Anzeige oder Vertrag darauf, dass der Verkauf unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung stattfindet. Zum anderen müssen Sie bei einem Defekt nachweisen, dass der Mangel nicht erst nach dem Kauf entstanden ist.

Egal ob privat oder gewerblich – ist noch Garantie vorhanden, sollte diese möglichst auf den Käufer übertragen werden. Dafür muss der Verkäufer die Garantiekarte vorlegen. Das ist ohnehin in seinem Interesse, denn damit ist die gebrauchte Waschmaschine gleich ein paar Euro mehr wert.

Fazit: Es kommt auch auf den Verkäufer an

Ob es sich lohnt, ein gebrauchtes Haushaltsgerät zu kaufen, hängt also nicht nur von der Maschine selbst, sondern auch vom Vorbesitzer ab. Ist er pfleglich damit umgegangen? Wie intensiv wurde das Gerät genutzt? Besteht noch Garantie? All diese Punkte sind mindestens genauso wichtig wie das Alter von Waschmaschine & Co. Kaufen Sie auf keinen Fall blind und nehmen Sie das Gerät genau unter die Lupe. Stellen Sie Fragen und wägen Sie am Ende genau ab, ob es wirklich so viel günstiger ist als eine neue Maschine. So bleiben Ihnen später unangenehme Überraschungen erspart, wenn sie Kühlschrank oder Waschmaschine gebraucht kaufen.