Faltrad
Faltrad (Bild: Kara - stock.adobe.com)

Ratgeber Rad & E-Bike E-Faltrad - Diese 5 Modelle sollten Sie kennen

Alles, was früher einmal in Mode war, kommt wieder. Diese Weisheit gilt so ziemlich für alle Lebensbereiche. Seien es Schlaghosen, Plateau Schuhe, Schallplatten oder Wetten, dass..?. Wissen Sie, für welches Fortbewegungsmittel dies ebenfalls gilt: Für das Faltrad. Vor einigen Jahrzehnten noch DER Verkaufsschlager, hat es um die Jahrtausendwende eher ein Schattendasein gefristet. Als BMX, Rennräder und Cruiser in Mode kamen, geriet das Faltrad allmählich in den Hintergrund. Nun erlebt es jedoch ein Comeback und zwar inklusive Upgrade: Seitdem es E-Bikes gibt, kommen auch immer mehr E-Falträder auf den Markt. Sie vereinen die Funktionalität eines Klapprades mit der Technologie eines E-Bikes. Wenn Sie auf der Suche nach einem Faltrad sind, das elektrobetrieben ist, haben wir für Sie fünf spannende Modelle. Wir stellen Ihnen die aktuell besten E-Falträder vor und verraten, was sie können.

Sie suchen ein E-Faltrad? Diese Bikes sind die besten

Auf den ersten Blick mag die Vorstellung von einem E-Faltrad gewöhnungsbedürftig sein. Schließlich sind Klappräder vor allem für zwei Dinge bekannt: Für ihre geringe Größe und für ihr leichtes Gewicht. Der Hauptgrund, sich ein Faltrad zuzulegen, ist es, das Rad schnell und einfach überall mit hinnehmen zu können. An dieses kleine Fortbewegungsmittel nun einen schweren und unhandlichen Elektromotor zu montieren, scheint zunächst also etwas merkwürdig. Tatsächlich gelingt der Mix aus Handlichkeit und Antrieb aber sehr gut. Damit Sie sich ein Bild davon machen können, zeigen wir Ihnen nachfolgend fünf spannende Modelle. So finden Sie im Handumdrehen Ihr neues E-Faltrad.

1. Dicke Reifen: Das E-Faltrad Fatbike Y20 von HFRY

Wenn Sie von einem E-Faltrad vor allem Stabilität und ein robustes Äußeres wünschen, dann führt kein Weg vorbei am Fatbike Y20 von HFRY. Das Erste, dass ins Auge sticht, sind die ultradicken Reifen des Bikes, die jeweils vier Zoll haben. Damit zählt das Rad zu den sogenannten “Fatbikes”. Auch der Rahmen ist äußerst robust und besteht aus Aluminium. Das Gefährt verfügt über äußerst sichere Scheibenbremsen, eine Sieben-Gang-Kettenschaltung sowie einen Gepäckträger und einer Ladefläche am Lenker. Der Akku hat ordentlich Power und bringt das Rad auch auf steilen Pfaden ans Ziel.

Im Überblick:

  • Hersteller: HFRY
  • Radgröße: 20 Zoll
  • Gänge: 7
  • Gewicht: 36 Kg
  • Faltmaß (cm): 95 x 75 x 48
  • Rahmen: Aluminium
  • Bremsen: Scheibe
  • Schaltung: Kette
  • Fahrergröße / Gewicht: max. 185 cm / 150 Kg
  • Motor: 750 Watt
  • Akkukapazität: 720 Wh
  • Reichweite: max. 90 Km
  • Preis: 1.870 Euro

2. Das Nemesis VecoCraft ist der E-Faltrad Klassiker

Wer sich mit dem Nemesis VecoCraft befasst, dem fällt schnell auf: Bei diesem E-Faltrad ist weniger mehr. Der Akku ist platzsparend unterm Sattel verbaut, es existiert nur ein Gang und der Stahlrahmen ist schlicht und wirkt wie aus einem Guss. Über Schutzbleche und Licht verfügt das Bike zwar, bei den Bremsen handelt es sich jedoch um einfache Felgenbremsen. Mit dem E-Faltrad fahren Sie bis zu 80 km und 25 km/h schnell. Das Bike gilt als DER Bestseller unter den Klapprädern mit Elektroantrieb.

Im Überblick:

  • Hersteller: VecoCraft
  • Radgröße: 20 Zoll
  • Gänge: 1
  • Gewicht: 23 Kg
  • Faltmaß (cm): 78 x 50 x 63
  • Rahmen: Stahl
  • Bremsen: Felge
  • Schaltung: Kette
  • Fahrergröße / Gewicht: max. 185 cm / 125 Kg
  • Motor: 250 Watt
  • Akkukapazität: 468 Wh
  • Reichweite: max. 100 Km
  • Preis: 929 Euro
Senioren Paar mit Fahrradhelm küsst sich

Radverliebt? Wer sein Bike liebt, schützt es.

Ob Unfall, Diebstahl oder Verschleiß – mit einer WERTGARANTIE Versicherung sind Sie geschützt!

  • Neue und gebrauchte Fahrräder und E-Bikes
  • Schneller Service im Schadenfall
  • Mehrfach ausgezeichnet

3. Das K20 Faltrad von e-Motos kommt mit viel Power

Dieses E-Faltrad gilt vielen Radfahrern als die perfekte Kombination aus solider Ausstattung, großem Stauraum und kraftvollem Akku. Das K20 besitzt einen Aluminiumrahmen, sieben Gänge und zwei hydraulische Scheibenbremsen. Darüber hinaus hat es einen Komfortsattel, einen Gepäckträger, Schutzbleche und LED Beleuchtung. Viele Extras, das Herzstück des Bikes ist aber zweifelsohne der starke Akku mit 522 Wh. Mehr Power hat so gut wie kein anderes E-Faltrad.

Im Überblick:

  • Hersteller: e-motos
  • Radgröße: 20 Zoll
  • Gänge: 7
  • Gewicht: 23 Kg
  • Faltmaß (cm): 95 x 38 x 68
  • Rahmen: Aluminium
  • Bremsen: Scheibe
  • Schaltung: Kette
  • Fahrergröße / Gewicht: max. 185 cm / 125 Kg
  • Motor: 250 Watt
  • Akkukapazität: 522 Wh
  • Reichweite: max. 110 Km
  • Preis: 2000 Euro

4. Preiswert & gut: Das E-Faltrad ANCHEER 20 Zoll Elektro Klapprad

Das ANCHEER 20 Zoll hat das wahrscheinlich beste Preis- Leistungs-Verhältnis, wenn es um Falträder geht. Das Bike hat einen Alurahmen, einen Gepäckträger und ein Licht sowie moderne Scheibenbremsen. Die Kettenschaltung ist eine Sieben-Gang-Schaltung mit Schalthebel. Der Akku verfügt über 280 Wattstunden, was in etwa dem aktuellen Durchschnitt entspricht. Laut Hersteller können Sie mit diesem E-Faltrad bis zu 50 Kilometer weit fahren. Der Preis von unter 800 Euro ist überdies unschlagbar. Mit Blick auf die Leistung bekommen Sie damit ein super Gesamtpaket.

Im Überblick:

  • Hersteller: ANCHEER
  • Radgröße: 20 Zoll
  • Gänge: 7
  • Gewicht: ca. 23 Kg
  • Faltmaß (cm): 66 x 48 x 80
  • Rahmen: Aluminium
  • Bremsen: Scheibe
  • Schaltung: Kette
  • Fahrergröße / Gewicht: max. 185 cm / 120 Kg
  • Motor: 250 Watt
  • Akkukapazität: 288 Wh
  • Reichweite: max. 50 Km
  • Preis: 790 Euro

5. Die perfekte Kombination: Camp-20H von smartEC

Dieses E-Faltrad ist ein 20 Zoll Elektro Klapprad mit Alurahmen. Es ist mit sieben Gängen ausgestattet, zwei Felgenbremsen sowie einer Kettenschaltung. Die Vordergabel ist gefedert. Das gibt extra Fahrkomfort. Überdies bietet das e-Bike großen Komfort durch einen stabilen Gepäckträger, einen Ständer, StVZO-konforme Scheinwerfer sowie vormontierten Schutzblechen. Sie bekommen also eine Menge Features. Trotzdem macht das Bike eine super Figur und wirkt trotz Motor schlank und filigran. Apropos Motor: Das City e-Bike ist mit einem Hinterradmotor (Nabe) ausgestattet mit 250 Watt Leistung. Für gut 1000 Euro bekommen Sie die perfekte Kombination aus vielen Features und Fahrkomfort und das zum fairen Preis.

Im Überblick:

  • Hersteller: smartEC
  • Radgröße: 20 Zoll
  • Gänge: 7
  • Gewicht: 23 Kg
  • Faltmaß (cm): 85 x 50 x 78
  • Rahmen: Aluminium
  • Bremsen: Felge
  • Schaltung: Kette
  • Fahrergröße / Gewicht: max. 185 cm / 125 Kg
  • Motor: 250 Watt
  • Akkukapazität: 468 Wh
  • Reichweite: max. 100 Km
  • Preis: 1.100 Euro