Lexikon

TV

Netflix

Netflix-Logo auf Plakat
(Bild: Ken Wolter - stock.adobe.com)

Netflix ist der Marktführer im Video-on-Demand-Bereich. Der Name des Anbieters setzt sich aus den englischen Worten ‚net‘ für Internet und ‚flicks‘ für Filme zusammen. Seit 2014 ist der Streamingdienst auch in Deutschland verfügbar, nachdem er sich zu Beginn vor allem auf die USA konzentrierte. Nur zwei Jahre darauf war Netflix nahezu überall auf der Welt verfügbar. Zugriff auf die große Mediathek des Dienstes erhalten Kunden über Abonnements. Dabei stehen verschiedene Optionen zur Verfügung, die sich vor allem im Preis, der Videoqualität der Inhalte und Anzahl der gleichzeitig genutzten Geräte unterscheiden. Die Netflix Kosten hängen folglich auch von den eigenen Ansprüchen ab. So ist das Basis-Abo in SD-Qualität deutlich günstiger als das Angebot in HD-Qualität. Bei diesem gibt es wiederum die Wahl zwischen einer Programmverfügbarkeit auf zwei und auf bis zu vier Geräten gleichzeitig.

Das Angebot von Netflix

Keinen Unterschied machen die verschiedenen Abo-Varianten zwischen den verfügbaren Inhalten. Der Nutzer hat stets vollen Zugriff auf die gesamte Netflix-Bibliothek. Hier gibt es lediglich regionale Unterschiede. Nicht alle Serien und Filme, die beispielsweise in den USA auf Netflix abrufbar sind, kann man auch in Deutschland sehen. Der Dienst liefert dabei regelmäßig neue Filme, Serien und Dokumentationen. Darunter sind seit 2011 auch immer mehr Netflix-Eigenproduktionen, die exklusiv über den Streamingdienst erhältlich sind. Dabei erstellt Netflix nicht nur neue Serien, sondern setzt auch von TV-Sendern abgesetzte Serien fort oder produziert Spin-offs. In regelmäßigen Abständen wird die Bibliothek aber auch bereinigt und Nutzer haben keinen Zugriff mehr auf alte Serien oder Filme.

Fernseher mit Netflix – Wie funktioniert Netflix?

Dass Netflix seine Inhalte über das Internet streamt, heißt nicht, dass der Dienst ausschließlich über PC oder Laptop erreichbar wäre. Die App des Anbieters für Smartphones und Tablets ermöglicht es, die Filme und Serien auch unterwegs zu schauen. Wenn diese im Vorfeld heruntergeladen und anschließend im Offline-Modus aufgerufen werden, ist dafür keine Internetverbindung nötig. Die meisten Smart TVs sind ebenfalls dazu in der Lage, Netflix-Inhalte wiederzugeben. Sie nutzen dafür entweder die integrierte Smart-TV-App oder Zusatzgeräte, die Netflix unterstützen. Das sind zum Beispiel AppleTV, Google Chromecast, Amazon Fire TV, einige Blue-ray-Player und die meisten Spielekonsolen.