Person übergibt Frau braune Tüte, in der sich Essen verbergen könnte
Lieferdienste im Vergleich (Bild: SFIO CRACHO - stock.adobe.com)

Tests und Empfehlungen Lieferando und Co.: Diese Liefer-Apps lohnen sich

Corona hat so einiges auf den Kopf gestellt. Neben der Art wie wir leben und arbeiten, hat sich auch unser Essverhalten verändert. Da Restaurants geschlossen haben, boomen Lieferservice-Apps. Doch schon vor der Pandemie waren Liefer-Apps enorm beliebt. Mit ihnen können Sie bequem Essen bestellen und müssen nicht einmal die Couch verlassen. Damit sparen Sie sich den Gang zum Supermarkt sowie die Zubereitung von Gerichten. Besonders praktisch: Die meisten Liefer-Apps bieten eine gigantische Auswahl. Sie haben die Wahl aus Sushi, Döner, Pizza und mehr. Mit nur wenigen Klicks können Sie via Tablet oder Smartphone Ihr Wunschgericht auswählen und schon nach kurzer Zeit steht der Lieferbote vor Ihrer Tür. Wir präsentieren Ihnen die besten Liefer-Apps für jeden Geschmack.

Lieferando

Lieferando ist die wohl bekannteste Lieferservice-App. Mit ihr können Sie bei mehr als 13.000 Lieferdiensten Essen online bestellen. Deshalb eignet sich die App auch für Personen in kleineren Städten. Sobald Sie Ihren Standort manuell oder per GPS festgelegt haben, zeigt Ihnen die Liefer-App verfügbare Restaurants in Ihrer Umgebung an. Die Liste reicht von größeren Restaurantketten wie „Burger King“, „Pizza Hut“ und „Vapiano“ zum kleinen indischen Restaurant um die Ecke. Besonders hilfreich bei der Auswahl eines Lieferdienstes sind die vielen Kundenbewertungen. Hier lässt sich direkt erkennen, welcher Lieferservice besonders zügig ist und wo es am besten schmeckt.

Ebenso erfreulich sind die umfangreichen Gutschein- und Rabattaktionen. Damit können Sie bei Ihren Bestellungen gezielt sparen. Auch die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten ist imposant. Lieferando akzeptiert Zahlungen via PayPal, Kreditkarte oder in bar. Aber das wohl beste Feature ist die Preisgarantie der Liefer-App. Lieferando verspricht, dass die Bestellung via App nie teurer ist als eine direkte Bestellung beim Lieferservice. Die App ist kostenfrei für alle iOS und Android Geräte sowie für das Windows Phone verfügbar.

Lieferheld

Lieferheld ist ein ebenso beliebter Anbieter, bei dem Sie Ihr Essen bequem online bestellen können. Die Liefer-App bietet eine Auswahl von über 10.000 Restaurants in Deutschland. Auch hier muss zunächst der Standort angegeben werden, damit die App Lieferdienste in der Nähe vorschlägt. Bei allen verfügbaren Optionen werden direkt der Mindestbestellwert sowie die jeweiligen Kundenbewertungen angezeigt. Wer möchte, kann den geschickten Suchfilter nutzen und einen Lieferservice aufgrund der besten Bewertungen oder der geringsten Entfernung auswählen. Ein weiterer Pluspunkt: Mit jeder Bestellung können Sie Payback-Punkte sammeln, die später auch bei Lieferheld eingelöst werden können.

Die Bezahlung kann ebenso bequem via Sofortüberweisung, Kreditkarte, PayPal oder in bar an der Tür getätigt werden. Damit Sie immer wissen, wann genau Ihr Essen eintrifft, bietet die Lieferservice-App ein Live-Tracking-Feature. Mit diesem können Sie auf der Karte verfolgen, wo sich der zuständigen Fahrer gerade aufhält. Die App ist sowohl für jedes iPhone und iPad als auch für alle Android-Geräte komplett kostenfrei.

Mann in hellblauer Uniform überreicht Kundin braune Essenstüte
Essen bequem nach Hause liefern lassen (Bild: Pixel-Shot - stock.adobe.com)

Deliveroo

Deliveroo ist zwar nicht so bekannt, steht den beiden oben genannten Liefer-Apps aber in nichts nach. Dabei liegt der Fokus von Deliveroo vor allem auf der Schnelligkeit. Deshalb eignet sich die App besonders gut für Menschen, die kaum Zeit haben oder extrem hungrig sind. Schon bei der Bestellung werden hier exakte Lieferzeiten angegeben. Zusätzlich dazu können Sie je nach Geschmack filtern, ob Sie Lust auf italienisches, türkisches oder deutsches Essen haben. Die Auswahl ist zwar nicht allzu groß, dafür bietet die Liefer-App besonders hochwertige Angebote. Sobald Sie Ihr Essen online bestellt haben, können Sie in Echtzeit verfolgen, wo sich dieses gerade befindet.

Einziger Nachteil: Die Bezahlung kann hier nur online erfolgen. Somit ist keine Barzahlung möglich. Außerdem eignet sich die App auf Grund der geringen Auswahl nur für Menschen in Großstädten. Die Liefer-App ist kostenfrei im Google Play Store und im Apple App Store verfügbar.

Pizza.de

Pizza.de ist der Klassiker, wenn es ums Essen online Bestellen geht. Die Liefer-App bietet, anders als der Name vermuten lässt, eine gigantische Liste an Lieferdiensten. Sobald Sie Ihre Postleitzahl eingeben, werden Ihnen alle Optionen im näheren Umfeld angezeigt. Anschließend können Sie nach der Entfernung, den besten Bewertungen oder Ihrer liebsten Bezahlmethode filtern. Ein weiteres beliebtes Feature der Liefer-App sind die abwechslungsreichen Rabattaktionen. Um diese nutzen zu können, müssen Sie aber einen pizza.de-Account haben.

Darüber hinaus bietet die Liefer-App einen Live-Tracking-Dienst, das Sammeln und Einlösen von Payback-Punkten und akzeptiert fast jede Bezahlmethode. Sie können also bequem via PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder mit Bargeld an der Türe bezahlen. Die App ist für jedes iOS und Android-Gerät kostenlos verfügbar.

Foodora

Foodora bietet ein ähnliches Konzept wie Deliveroo. Die Liefer-App eignet sich aber eher für Menschen in Großstädten, da die das Angebot in kleineren Städten sehr begrenzt ist. Der Vorteil: Foodora verfügt, anders als die Konkurrenz, über eigene Fahrer. Somit listet die Lieferservice-App auch Restaurants, die keinen eigenen Lieferservice haben und setzt bei der Lieferung einfach einen eigenen Kurier ein. Das oberste Ziel von Foodora: Eine Lieferung in Rekordgeschwindigkeit. Somit können Sie bei jeder Bestellung in der Liefer-App den Fahrer per Live-Tracking verfolgen. Die Lieferzeit wird ebenfalls direkt bei der Bestellung angezeigt.

Der Nachteil: Foodora akzeptiert nur Onlinezahlungen. Das heißt: Sie können zwar via PayPal, Sofortüberweisung oder Kreditkarte bezahlen, aber nicht mit Bargeld an der Türe. Die App ist sowohl im Google Play Store als auch im App Store von Apple erhältlich.