Person benutzt Smartwatch
Apple Watch Vergleich: Diese Smartwatch passt zu mir (Bild: Sitthiphong - stock.adobe.com)

Ratgeber Unterhaltung & Freizeit Apple Watch Vergleich: Diese Smartwatch passt zu mir

Welche Apple Watch passt zu mir und worin unterscheiden sich die Apple Watch Modelle überhaupt? Viele iPhone-Nutzerinnen und -Nutzer wissen oft nicht, welche Apple Watch Versionen es überhaupt gibt und was genau die Unterschiede zwischen den verschiedenen Varianten sind. In diesem Apple Watch Vergleich zeigen wir Ihnen, welche Modelle auf dem Markt verfügbar sind, wann genau sie erschienen sind und welche Updates und Neuerungen sie mit sich bringen. Somit können Sie schnell erkennen, welche Merkmale und Eigenheiten die jeweiligen Apple Watches haben und sehen, welche Smartwatch am besten zu Ihnen passt. Zudem präsentieren wir Ihnen in unserem umfangreichen Apple Watch Test die neue Apple Watch Ultra, die Apple Watch SE und die Apple Watch Series 8 samt Details.

Welche Apple Watch Modelle gibt es?

Die erste Apple Watch, die Apple Watch Sport, erschien bereits im Jahr 2015 und wurde kurz vorher auf der Apple Keynote vorgestellt. Nur ein Jahr später erschien die Apple Watch Series 1 und 2. Seitdem brachte Apple jedes Jahr eine neue Generation der beliebten Smartwatch auf den Markt. Die heutigen Modelle sind alle in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich. Mittlerweile sind lange überholten Modelle nicht mehr im Handel erhältlich und es gibt die Apple Watch bereits in der achten Auflage.

Chronologisch betrachtet hat der Hersteller bereits folgende Modelle in den Verkauf gebracht:

  • 2015: Apple Watch Sport
  • 2016: Apple Watch Series 1 und Apple Watch Series 2
  • 2017: Apple Watch Series 3
  • 2018: Apple Watch Series 4
  • 2019: Apple Watch Series 5
  • 2020: Apple Watch Series 6 und Apple Watch SE 2020
  • 2021: Apple Watch Series 7
  • 2022: Apple Watch Series 8, Apple Watch SE und Apple Watch Ultra

In welchen Merkmalen unterscheidet sich die Apple Watch?

Besonders beliebte Apple Watch Modelle sind die Apple Watch 6, 7 und 8 sowie beide SE-Reihen. Ältere Modelle lohnen sich meist nicht mehr in der Anschaffung, da sie längst überholt sind. Doch worin unterscheiden sich die Apple Watch Modelle? Grundsätzlich bringen alle Smartwatches von Apple folgende Gemeinsamkeiten mit:

  • Sie verfügen über einen Herzfrequenzmesser.
  • Jedes Modell enthält die aktuelle Software. Alle älteren Modelle, einschließlich die Apple Watch 3 sind mit der 2021 vorgestellten Software watchOS 8 ausgestattet. Die Series 4 und neuere Smartwatch Generationen sind dagegen mit der aktuellen Software watchOS 9 bespielt.
  • Prinzipiell verfügen Apple Watches über mehrere smarten Funktionen sowie spannende iPhone-Apps und den App-Store. Seit der Apple Watch 3 ist es zudem möglich, über die Smartwatch zu telefonieren sowie SMS und iMessages zu empfangen und zu senden.
  • Die meisten Apple Watch Modell bieten eine eher kurze Akkulaufzeit von nur 18 Stunden. Lediglich die Apple Watch Ultra macht die Ausnahme mit ganzen 36 Stunden Akkulaufzeit.

Apple Watch Test: Das sind die besten Apple Watches

Frau benutzt Smartwatch beim Sport
Sportlich unterwegs: Die Apple-Watch eignet sich besonders gut für Sport! (Bild: Jacob Lund - stock.adobe.com)

In unserem folgenden Apple Watch Test stellen wir Ihnen die aktuellen Apple Watch Modelle im Vergleich vor und gehen auf die Details ein:

Die Apple Watch 8: Neue Sensoren zur Unfallerkennung

Die Apple Watch 8 trumpft mit mehreren neuen Funktionen auf. Dazu zählen neue Sensoren zur Autounfallerkennung und eine Temperaturanalyse, die einen allumfassenden Einblick in die eigene Gesundheit gewährt. Zudem verfügt sie über neue Routenfunktionen in der Kompass-App und lässt sich leichter bedienen. Deswegen werden Nachrichten nur noch diskret eingeblendet. Auf ihr können neben Apple Apps auch Apps von Drittanbietern installiert werden und sogar die Nutzung von Apple Pay anhand von NFC ist möglich. Darüber hinaus ermöglicht die Apple Watch 8 die Nutzung von Siri und ist Staub- und wasserdicht nach IP6X-Standard. Je nach Größe und Ausführung ist die Apple Watch 8 ab 500 Euro erhältlich.

Die Apple Watch Ultra: Non-Plus-Ultra Smartwatch

Im Vergleich zu anderen Smartwatches ist die Apple Watch Ultra enorm prunkvoll. Sie ist stolze 62 Gramm schwer, 49 Millimeter hoch und besteht aus Saphirglas und Titanmantel. Zudem bietet sie eine zusätzliche Aktionstaste, die die anderen Smartwatches von Apple nicht haben. Auch das Ausmaß an Funktionen übertrifft andere Modelle: Sie bietet ein Dual-Frequenz-GPS mit exakter Ortsgenauigkeit, einen Tauchcomputer und ein deutlich größeres Display als ihre Brüder und Schwestern. Auch das Mikrofon und die Lautsprecherfunktion wurde an der Apple Watch Ultra verbessert. Deshalb hat sie auch den aktuell stolzesten Preis in unserem Apple Watch Vergleich und ist kaum unter 1.000 Euro erhältlich.

Die Apple Watch SE 2022: Beliebte Neuauflage

Die Apple Watch SE ist ein besonders beliebtes Modell, welches bereits im Jahr 2020 erschienen ist. Grund genug für Apple, eine überarbeitete Version auf den Markt zu bringen. Wie bisher ist die Smartwatch in der klassischen 40 und 44 Millimeter-Größe verfügbar. Auf Grund des Nylon-Verbundmaterials auf der Rückseite ist sie deutlich leichter als zuvor. Sie enthält einen S8-Chip, der um einiges schneller agiert als der S5-Chip des Vorgängers sowie dieselbe Autounfallerkennung wie die Apple Watch 8. Im Vergleich zur Apple Watch 8 und zur Apple Watch Ultra bringt sie weniger Funktionen mit sich. Trotzdem enthält sie eine exakte Herzfrequenzmessung, einen Höhenmesser, Barometer und Kompass sowie GPS. Die Smartwatch ist außerdem nur mit iPhones kompatibel. Der Vorteil: Die abgespeckte Variante ist bereits für etwas mehr als 250 Euro erhältlich.