Smartphone liegt auf einem Holztisch
Mit diesen Android Widgets werten Sie den Homescreen auf (Bild: Denis Rozhnovsky - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

Mit diesen Android Widgets werten Sie den Homescreen auf

Das Android Betriebssystem ist für seine maximale Flexibilität und Anpassungsfähigkeit bekannt. Viele Smartphone Nutzer entscheiden sich genau aus diesem Grund für ein Android Gerät. Denn Android bietet die Chance, den Homescreen ganz individuell zu gestalten und anzupassen. Neben der freien Platzierung von Apps geben einem gerade Widgets die Möglichkeit, viele praktische Funktionen und wichtige Informationen direkt aufs Display zu holen. Sie lassen Ihr Smartphone persönlicher aussehen und unterstützen eine optimal abgestimmte Nutzung. Vom Uhr Widget über ein Google Wetter Widget bis hin zu praktischen To-do-Listen und vielen weiteren hilfreichen Android Widgets gibt es nichts, was es nicht gibt. Wir stellen Ihnen besonders nützliche Widgets vor, die Ihren Android Startbildschirm funktioneller machen und erklären, was Widgets sind und wie sie genutzt werden.

Android Widgets zum Startbildschirm hinzufügen

Wenn Sie Android Widgets zu Ihrem Startbildschirm hinzufügen möchten, können Sie wie folgt vorgehen:

Drücken Sie zunächst auf eine freie Stelle auf Ihrem Startbildschirm. Wenn Sie kurz warten, erscheinen die Optionen zur Anpassung der Startseite. Nun können Sie auf den Menüpunkt „Widgets“ klicken. Dort finden Sie alle vorhandenen Widgets. Möchten Sie ein neues Widget zu Ihrem Homescreen hinzufügen, halten Sie es so lange gedrückt, bis Sie automatisch zum Startbildschirm zurückkehren. Dort können Sie dann wählen, wie groß das Widget sein soll und es ganz individuell positionieren. Wenn Sie ein Widget entfernen oder verschieben möchten, halten Sie dieses ebenfalls gedrückt. Nun haben Sie die Chance, es umzuplatzieren oder mit der Funktion „Von Start entfernen“ komplett zu löschen.

Die besten Android Widgets für Ihr Smartphone

1. On Time

Das Widget On Time ist vor allem dann nützlich, wenn Sie verschiedene Apps zu immer unterschiedlichen Tageszeiten nutzen. Denn Sie können mit On Time festlegen, welche Android Apps wann eingeblendet werden. Wer also immer morgens in einem bestimmten Zeitfenster aktuelle Nachrichten angezeigt haben oder seine Lieblingsmusik auf dem Weg zur Arbeit hören möchte, kann diese Apps zu einer Gruppe zusammenfügen, die nur am Morgen angezeigt wird. Dasselbe gilt für Apps, die Sie nur abends oder am Nachmittag nutzen. Je nach Bedarf werden diese Widgets dann nur zu bestimmten Tageszeiten ein- oder ausgeblendet. Eine wirklich smarte Erfindung.

2. TickTick

Sind Sie ein Fan von To-do-Listen? Dann ist TickTick die perfekte Android App für Sie. Besonders vielseitig synchronisiert TickTick alle verfügbaren Geräte. Wer möchte, kann TickTick sogar betriebssystemübergreifend verwenden. Besonders praktisch ist die Tatsache, dass TickTick direkt aus dem Widget heraus genutzt werden kann und Zugriff auf Ihren Kalender hat. So vergessen Sie garantiert keine Termine und Aufgaben mehr.

3. IFTTT

Wer sich mit Programmiersprache auskennt, sollte wissen, was IFTTT bedeutet. Das Kürzel steht für „If this then that“ – und genau das bietet die gleichnamige App auch. Mit IFTTT können Sie festlegen, was passieren soll, wenn eine bestimmte Taste in einem Widget betätigt wird. Somit bietet das Android Widget quasi endlose Möglichkeiten. Sie können Einstellungen auf Ihrem Smartphone ändern, Smart Home verwalten oder Automatismen in Gang setzen. Ausprobieren lohnt sich!

4. KWGT

KWGT funktioniert ähnlich wie IFTTT. Mit dieser App haben Sie die Chance, individuelle Widgets zu kreieren und zu nutzen. Der integrierte What you see is what you get-Editor, kurz WYSIWYG-Editor, ist leicht zu bedienen und macht es auch absoluten Laien möglich, Android Widgets selbst zu erstellen. Dabei starten Sie mit der Größe des Widgets und bauen dann Schritt für Schritt darauf auf. Enorm praktisch und simpel anzuwenden.

5. Spotify

Wer Musik liebt, kommt an Spotify nicht vorbei. Wenn Sie die App ab sofort direkt von Ihrem Startbildschirm aus steuern wollen, sollten Sie Spotify als Widget verwenden. Damit können Sie künftig direkt Musik abspielen, überspringen oder anhalten, ohne dafür jedes Mal die App öffnen zu müssen. Zusätzlich dazu zeigt Ihnen das Android Widget immer den aktuellen Titel sowie den dazugehörigen Interpreten in Miniaturansicht an. Gerade für Podcasts unterwegs ist das äußerst praktisch.

6. Overdrop

Wer kennt es nicht: Mindestens einmal täglich fällt der Blick auf die Wetter-App. Wer die wohl besten Google Wetter Widgets sucht, liegt mit Overdrop genau richtig. Neben der aktuellen Wetterlage haben Sie mit Overdrop ebenso wichtige Zusatzinformationen wie die Tageszeit und den Akkustand Ihres Android Smartphones im Blick. Damit macht Overdrop die Verwendung eines Uhr Widget komplett überflüssig.

7. Bubble Cloud Widget

Lust auf den Look einer Smart Watch auf Ihrem Android Smartphone? Dann sollten Sie sich das Bubble Cloud Widget holen. Damit haben Sie die Möglichkeit, bestimmte Apps auszuwählen und diese in einer Wolke aus runden Icons anzuordnen. Diese werden dann automatisch im Homescreen angezeigt und vermitteln den coolen Look einer Smart Watch. Dabei können Sie Design und Größe ganz individuell anpassen. Besonderes Highlight: Die App, die Sie am meisten verwenden, wächst mit der Zeit zur größten Bubble. So haben Sie immer einen Überblick, welche App Sie besonders häufig nutzen. Wer möchte, kann ebenso feste Größen vorgeben und bei dem ursprünglichen Widget-Design bleiben.