eine Person nutzt den Fingerabdrucksensor auf dem Smartphone
Der Galaxy S10 Fingerabdrucksensor kriegt ein Update (Bild: Khunatorn - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

Der Galaxy S10 Fingerabdrucksensor kriegt ein Update

Es gibt einige Handy Features, bei denen nicht klar ist, ob sie ihre Zeit bereits hinter sich haben. Vor vielen Jahren eingeführt, entledigen sich immer mehr Hersteller von einst innovativen und populären Funktionen. Zu diesen Features zählt z.B. die Kopfhörerbuchse, von der sich große Firmen wie Apple bereits verabschiedet haben. Andere Unternehmen wie Sony oder Huawei setzen weiterhin darauf. Ein ähnliches Schicksal ereilt auch den Fingerabdrucksensor. Zu Beginn als sicherste Methode zum Sperren des Smartphones gefeiert, wurde er inzwischen vielerorts von der als sicherer geltenden Face-ID abgelöst. Samsung setzt jedoch weiterhin auf den Sensor und hat ihn für sein Galaxy S10 grunderneuert: Der Galaxy S10 Fingerabdrucksensor liegt unter dem Display versteckt. Leider funktionierte dieser in Vergangenheit nicht ganz fehlerfrei – bis jetzt. Samsung stellt nämlich ein Update zur Verfügung.

Welches Problem hat der Galaxy S10 Fingerabdrucksensor zurzeit?

Einige von Ihnen haben es vielleicht schon mitbekommen: Der Samsung Galaxy S10 Fingerabdrucksensor hat ein Sicherheitsproblem. Das südkoreanische Unternehmen selbst hat die Problematik des – auf Ultraschall basierenden – Sensors bereits im Oktober dieses Jahres öffentlich gemacht. Wie stellt sich die Schwachstelle genau dar? Im Prinzip ist es ganz einfach: Durch einen Fehler ist es auch nicht autorisierten Personen möglich Ihr Smartphone zu entsperren. In einem unachtsamen Moment können Dritte zu Ihrem Telefon greifen und dieses per Fingerabdruck entsperren – und zwar nicht mit ihrem, sondern mit Ihrem eigenen Fingerabdruck.

Wie dies gelingt, ist relativ schnell erklärt: Viele von Ihnen besitzen eine Folie auf dem Display, die es vor Schmutz, Unreinheiten und auch im Falle eines Sturzes schützen soll. Der neue Galaxy S10 Fingerabdrucksensor befindet sich bekanntlich unter bzw. hinter dem Bildschirm Ihres Geräts und ist nicht, wie bei früheren Modellen, auf der Rückseite des Telefons angebracht. Durch diesen Umstand (Folie auf & Sensor unter dem Display) erkennt das Gerät auch fremde Fingerabdrücke als Ihren eigenen. Manche Bildschirmfolien sind so beschaffen, dass Ihr Fingerabdruck beidseitig darauf zurückbleibt. Auf diesen Folien drücken Sie Ihren Finger sprichwörtlich durch die Folie. Dadurch gibt die Folie Ihren Fingerabdruck auch dann an das Gerät weiter, wenn eine andere Person ihren Finger darauf legt.

Einfach ausgedrückt: Durch den Druck des (fremden) Fingers wird Ihr bereits vorhandener Abdruck, der sich auf der Folie befindet, an den Sensor weitergeleitet. Ihr Gerät erkennt daraufhin Ihren eigenen Abdruck und entsperrt das Telefon wie gewohnt. Unterm Strich können also dritte Personen Ihr Handy entsperren, indem sie Ihren Fingerabdruck benutzen. Die Sicherheitslücke ist dadurch so groß, dass selbst Freunde und Bekannte, die nur aus Versehen ihren Finger auf den Sensor Ihres Telefons legen, dieses so entsperren können. Es muss also nicht einmal böse Absicht vorliegen. Eine unachtsame Bewegung genügt, und Ihr Telefon ist entsichert. Die aktuelle Sicherheitslücke um den Galaxy S10 Fingerabdrucksensor ist daher auf keinen Fall zu unterschätzen.

So können Sie den Fehler beim Galaxy S10 Fingerabdrucksensor beheben

Ein Samsung Galaxy S10 liegt auf einer Tastatur
(Bild: megaflopp - stock.adobe.com)

Die aktuelle Fehlfunktion vom Galaxy S10 Fingerabdrucksensor stellt ein ernstzunehmendes Risiko für Ihre Datensicherheit dar. Glücklicherweise hat Samsung schnell reagiert und entsprechende Maßnahmen – in Form eines Updates – eingeleitet. Durch dieses ist es in Zukunft nicht mehr möglich, Ihr Gerät mittels eines fremden Fingerabdrucks zu entsperren. Zunächst nur auf dem Heimatmarkt in Südkorea angeboten, wurde das Softwarepaket Stück für Stück auch in anderen Teilen der Welt veröffentlicht. Aktuell steht es auch für den deutschen Markt zur Verfügung. Es empfiehlt sich daher auf jeden Fall Ihre aktuelle Version zu überprüfen und zu schauen, ob sie auf dem neusten Stand ist. Hinweis: Bei diesem Update handelt es sich um keine (allgemeine) Aktualisierung Ihres Betriebssystems. Die neueste OS Generation ist Android 10.

Das hier beschriebene Update bezieht sich ausschließlich auf den Galaxy S10 Fingerabdrucksensor bzw. auf die Sicherheitseinstellungen Ihres Samsung Geräts. Das aktuelle Fingerprint Update läuft unter der Version 2.0.24.20. Um zu sehen, ob Sie bereits über diese Generation verfügen und auf diese gegebenenfalls upzudaten, gehen Sie auf Einstellungen > Biometrie und Sicherheit > Andere Sicherheitseinstellungen > Sicherheitsrichtlinien-Updates. Dort finden Sie die Option „Jetzt aktualisieren“ für den Fall, dass Sie über eine ältere Version verfügen. Nach dem Update können Sie sicher sein, dass Ihr Galaxy S10 Fingerabdrucksensor wieder ordnungsgemäß funktioniert. Darüber hinaus beinhaltet die Aktualisierung auch ein Performance Upgrade. Durch dieses läuft Ihr S10 schneller und Arbeitsabläufe gehen flüssiger von der Hand.

Das können Sie für die Sicherheit vom Galaxy S10 Fingerabdrucksensor außerdem tun

Durch die schnelle Reaktion von Samsung können Sie das aktuelle Sicherheitsproblem vom Galaxy S10 Fingerabdrucksensor relativ unkompliziert in den Griff bekommen. Ein Update genügt und Ihr Sensor funktioniert wieder ordnungsgemäß. Besitzen Sie noch die vorherige Version für Ihre Sicherheitseinstellungen, sollten Sie definitiv auf die neue updaten. Darüber hinaus empfehlen sich auch zwei weitere Maßnahmen, mit denen Sie die Sicherheit des Fingerabdrucksensors erhöhen können. Diese sind – im Gegensatz zum offiziellen Softwareupdate von Samsung – zwar weitaus rudimentärerer Natur, erhöhen aber nichtsdestotrotz Ihren Datenschutz; zudem sind sie schnell umgesetzt.

Zum einen sollten Sie Ihre Folie (für den Fall, dass Sie einen Bildschirmschutz besitzen) gründlich reinigen. Im Laufe der Zeit sammeln sich nicht nur Schmutz und Staub, sondern auch viele Fett- und Fingerabdrücke darauf an. Um in Zukunft zu vermeiden, dass ein darauf bereits vorhandener Abdruck Ihren Galaxy S10 Fingerabdrucksensor aktiviert, sollten Sie ein Mikrofasertuch zur Hand nehmen und die Oberfläche Ihres Bildschirms gründlich reinigen. Durch das erwähnte Update dürfte die Sicherheitslücke zwar behoben sein. Es ist dennoch ratsam Ihr Display (regelmäßig) von Ihren Fingerabdrücken zu befreien.

Zum anderen sollten Sie Ihren Fingerabdruck erneut einspeichern – idealerweise nachdem Sie Ihren Bildschirm zuvor sorgsam gereinigt haben. Es ist unter Umständen nämlich möglich, dass Ihr Abdruck beim ersten Mal nicht vollständig oder ungenau gescannt wurde. Durch ein erneutes Einscannen gehen Sie sicher, dass vorherige Ungenauigkeiten in der Erfassung Ihres Fingerabdrucks ausgeschlossen bzw. minimiert werden. Je akkurater der Abdruck vom Galaxy S10 Fingerabdrucksensor erfasst wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass nur Sie Ihr Gerät damit entsperren können und nicht (aus Versehen) Fremde Zugang zu Ihren persönlichen Daten erhalten.