Mann bedient sein iPhone
Touchscreen reagiert nicht: Das können Sie dagegen tun (Bild: Jo Panuwat D - stock.adobe.com)

Selbst reparieren

Touchscreen reagiert nicht: Das können Sie dagegen tun

Der Touchscreen ist fester Bestandteil des Alltags mit dem Smartphone. Über ihn werden nicht nur Inhalte aus dem Web oder Apps dargestellt, er dient auch zum Spielen, Fotos bearbeiten oder als Navi. Umso ärgerlicher, wenn plötzlich nichts mehr geht und der sogenannte Freeze eintritt: Der Touchscreen reagiert nicht mehr. Smartphone-Bildschirme leisten viel. Dabei sind die empfindlichen Displays nicht selten extremen Bedingungen wie Kälte, Regen oder Schmutz ausgesetzt. Glücklicherweise besteht oft kein Grund zur Panik, wenn das Display zunächst regungslos bleibt, denn meist lassen sich Störungen mit dem Bildschirm schnell beheben. Friert der Touchscreen ein, kommen mehrere Gründe in Betracht. Oftmals sind Stürze die Ursache. Hier können Sie mit einer geeigneten Schutzhülle vorbeugen. Bei uns finden Sie Rat, falls das Smartphone nicht mehr reagiert und Sie den Bildschirm wieder zum Leben zu erwecken wollen.

Der Touchscreen reagiert nicht? Überprüft zunächst den Bildschirm Ihres Smartphones

Die meisten Touchscreens funktionieren nach dem sogenannten kapazitiven Prinzip. Konkret bedeutet dies, dass hochsensible Elektroden unterhalb des Displays auf die Berührung der Finger reagieren. Folgende Störquellen können die Reaktionsfähigkeit des Bildschirms beeinträchtigen und dazu führen, dass der Touchscreen nicht reagiert:

  • Fett (z.B. von Handcreme)
  • Schmutz und Staub
  • Feuchtigkeit
  • Schutzfolien/Hüllen von mangelhafter Qualität

Bitte überprüfen Sie zunächst, ob Ihr Display trocken und schmutzfrei ist. Ihre Finger sollten ebenso sauber, trocken und fettfrei sein. Vor allem wenn es draußen kalt ist und Ihre Hände in dicken Handschuhen stecken, kann der Bildschirm die Finger nicht erkennen und entsprechend keine Befehle ausführen – der Touchscreen reagiert nicht, wenn er keine Fingerbewegungen wahrnimmt.

Versucht es mit einem Neustart des Geräts

Der Touchscreen reagiert nicht und Sie haben den Eindruck, dass der Touchscreen nicht die eigentliche Ursache für die Störung ist? Dann kann es sich möglicherweise um einen Softwarefehler handeln. Abhilfe können Sie mit einem erzwungenen Neustart des Smartphones schaffen. Und das geht folgendermaßen:

Touchscreen reagiert nicht bei Apple-Smartphones:

iPhone X/iPhone 8/iPhone 8 Plus: 1. Lauter-Taste kurz drücken. 2. Leiser-Taste kurz drücken und dann für ca. zehn Sekunden die Standby-Taste (gegenüber) betätigen.

iPhone7/iPhone 7 Plus: Zeitgleich die Standby-Taste sowie die Leiser-Taste ca. zehn Sekunden gedrückt halten, bis Sie das Apple-Logo sehen und das Smartphone einen Neustart durchführt.

iPhone 6s oder älter/iPad/iPod touch: Drücken Sie den Homebutton und halten den Top- bzw. den Side-Button, der normalerweise für die Sperrung Ihres Geräts sorgt, für ca. zehn Sekunden gedrückt. Warten Sie ab, bis das Apple-Logo dargestellt wird und der Neustart beginnt.

Touchscreen reagiert nicht bei Android:

Bei vielen Geräten halten Sie die Power-Taste und die Leiser- (bei einigen Gerätetypen die Lauter-) Taste kurz gedrückt und warten bis Ihr Gerät herunterfährt. Das Betätigen der Power-Taste kann womöglich schon ausreichen. Haben Sie ein Gerät mit herausnehmbarem Akku, können Sie diesen für kurze Zeit entnehmen und nach etwa drei bis fünf Minuten wieder einsetzen. Um Ihr Smartphone wieder einzuschalten, drücken Sie die Power-Taste bzw. legen den Akku davor wieder ein.

Werfen Sie einen intensiven Blick auf Ihre Apps und deren Herkunft

Wurde vor kurzem eine neue App heruntergeladen? Möglicherweise ist dies der Ursprung der Störung. Haben Sie die Befürchtung, dass es an einer bestimmten App liegt, können Sie so vorgehen: Installieren Sie ein Update für die Anwendung, wenn im App Store eins vorliegt. Der Touchscreen reagiert immer noch nicht? Dann deinstalliert die App von Ihrem Gerät und installieren Sie sie im Anschluss wieder neu. Entstehen erneut Probleme mit dem Display, kann die App möglicherweise fehlerbehaftet oder gar inkompatibel mit Ihrem Gerät bzw. dessen Software sein. Sind Sie unsicher, können Sie diesbezüglich bei Google recherchieren und feststellen, ob andere Nutzer ähnliche Schwierigkeiten haben. Fehlerhafte Apps sollten entfernt werden, also im Zweifelsfall sollten Sie sie lieber deinstallieren.

Zusatztipp: Fehlerhafte Apps, für die bezahlt wurde, können in der Regel problemlos storniert werden.

Checken Sie den Speicher und trennen Sie sich von unnützem Datenmüll

Mann bedient Smartphone
(Bild: yurolaitsalbert - stock.adobe.com)

Wenn der Smartphone-Speicher ausgereizt ist, kann dies die Funktionsfähigkeit beeinträchtigen und der Touchscreen reagiert nicht mehr richtig. Kommt es beim Bildschirm zu Problemen, sollten Sie es mit einem Neustart versuchen. Wenn das Display – wenigstens vorübergehend – wieder funktioniert, überprüfen Sie die Speicherkapazität Ihres Geräts. So gehen Sie vor:

1. Auf Einstellungen tippen und Menüpunkt Speicher (Android) bzw. iPhone Speicher (iOS) wählen. Abhängig von der verwendeten Version kann dieser Abschnitt auch als Gerätewartung (Android), Speicher- & iCloud Nutzung (iOS) oder so ähnlich bezeichnet sein. Jetzt kann überprüft werden, wie es um den Speicher bestellt ist. Sind nur sehr wenig Rest-MB verfügbar? Dann können Sie Speicherkapazität generieren, indem Sie Daten entfernen, etwa die letzten Urlaubsbilder - bitte diese vorher separat sichern.

2. Normalerweise können Sie direkt darunter nachvollziehen, welche Anwendung wie viel Speicherkapazität verbraucht. Oft führen Fotos oder Videos zu extremen Kapazitätsverlusten, da diese sehr viel Platz benötigen.

3. Entfernt Inhalte (wie unwichtige Chatverläufe in WhatsApp, Apps etc.), die Sie nicht mehr benötigen.

Reparaturanbieter bei Reparatur-Marktplatz vergleichen und Gerät vom Profi reparieren lassen

Haben unsere Tipps bislang keine Besserung gebracht und der Touchscreen reagiert immer noch nicht, besteht möglicherweise ein Hardware-Fehler. Ist das Smartphone nass geworden oder heruntergefallen, kann dies Komplikationen mit der empfindlichen Hardware nach sich ziehen. Nach Feuchtigkeitseintritt oder schweren Stürzen ist es leider nicht auszuschließen, dass Ihr Gerät Schaden genommen hat. Beim Reparatur-Marktplatz finden Sie bestimmt eine passende Handywerkstatt und können die Anbieter kostenlos vergleichen.

Und zu guter Letzt: Ihr Touchscreen reagiert nicht? Keine Panik, bleiben Sie erstmal gelassen!

Welche Präzisionsarbeit der Touchscreen eines Smartphones leistet, fällt oft erst auf, wenn der Bildschirm nicht mehr richtig arbeitet. Doch Panik ist nicht selten unbegründet. Meist sind es nur Verschmutzungen, die der sensiblen Oberfläche des Bildschirms die Arbeit erschweren. Mit einer gründlichen Reinigung lässt sich schon eine Menge erreichen. Auch ein Neustart hilft oft weiter. Wenn das Smartphone trotz dieser Maßnahmen keine Reaktion mehr zeigt, sollten Sie es zur Handy Reparatur geben.

Beim Reparatur-Marktplatz können Sie zahlreiche Handywerkstätten vergleichen und Ihr Gerät bequem und kostenlos verschicken oder einfach vor Ort abgeben.