Frau liegt mit Kopfhörern auf einem Bett und zeigt freudig auf ihr Smartphone
Wackelkontakt am AUX-Anschluss des Smartphones reparieren (Bild: contrastwerkstatt - stock.adobe.com)

Selbst reparieren

Smartphone: Wackelkontakt am AUX-Anschluss reparieren

Sie kennen das sicher, Sie sind gerade unterwegs und hören Ihre Lieblingsmusik über Ihr Handy, aber irgendetwas stimmt nicht. Die Musik ist immer mal kurz weg, dann wieder da, wieder weg und so weiter. Nicht immer sind die Kopfhörer das Problem. Mit einem Wackelkontakt am AUX-Anschluss Ihres mobilen Begleiters macht das Hören der Lieblingsmusik keinen Spaß mehr. Auch wer Kopfhörer und Headset zum Telefonieren oder für die Spracherkennung benutzt, hat bei einem Wackelkontakt ein Problem. Wir benennen mögliche Ursachen und zeigen, wie man das Problem lösen und die Lieblingshits wieder genießen kann.

Mögliche Ursachen für einen Wackelkontakt

Insbesondere Schmutz und Staub sammeln sich häufig in der Kopfhörerbuchse an. Dies ist oft die Ursache für einen Wackelkontakt, da dadurch die Kontakte zwischen Kopfhörer und AUX-Anschluss blockiert werden können. Oftmals tritt die Verschmutzung in der Buchse auf, wenn Sie Ihre Smartphones ohne Hülle in Hand- oder Hosentasche tragen. Eine weitere mögliche Ursache für einen Wackelkontakt ist ein Sturz des Geräts, durch den die Buchse beschädigt werden kann. Dies ist meistens durch ein leichtes Wackeln zu erkennen. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass einlaufendes Wasser die Kontakte im AUX-Anschluss demoliert hat. Ähnliche Ursachen können verantwortlich für eine defekte Ladebuchse sein.

AUX-Anschluss reinigen

Smartphone mit In-Ear-Kopfhörern
(Bild: Ivan - stock.adobe.com)

Um einen durch Verschmutzung bedingten Wackelkontakt zu beheben, müssen Sie die Kopfhörerbuchse vom Schmutz befreien. Dafür können zwei Methoden behilflich sein. Zum einen können Sie mit einer aufgebogenen Büroklammer oder einer feinen Pinzette vorsichtig in die Buchse gehen und den Schmutz herausziehen. Zum anderen können Sie spezielles Kontaktspray einsetzen, um hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen. Sie sprühen eine kleine Menge in die Buchse und drehen das Smartphone sofort auf den Kopf. Bevor Sie den AUX-Anschluss dann testen, sollte die Buchse wieder trocken sein. Unabhängig von der Methode ist auf jeden Fall darauf zu achten, sorgfältig und vorsichtig mit dem Gerät umzugehen und keine gröberen Werkzeuge wie beispielsweise Schraubenzieher zu verwenden. Denn so minimieren Sie die Gefahr von weiteren Schäden und Garantieverlusten. Um einer zukünftigen Verschmutzung des AUX-Anschlusses vorzubeugen, ist eine klassische Schutzhülle sinnvoll. Anti-Staub-Stecker, welche die Buchsen bei Nichtbenutzung passgenau ausfüllen, bieten einen weiteren zuverlässigen Schutz.

Reparatur in der Handywerkstatt

Nicht immer entsteht ein Wackelkontakt durch die Verschmutzung des AUX-Anschlusses. Wenn die Kopfhörerbuchse durch einen Sturz oder eingelaufenes Wasser defekt ist, hilft nur eine Handy Reparatur in einer Werkstatt. Dort beheben kompetente Mitarbeiter den Schaden, sodass dem Genuss der Lieblingsmusik schon bald nichts mehr im Weg steht.