Person bedient Phablet mit Stift
Samsung Galaxy Note 10 Features (Bild: lOvE lOvE - stock.adobe.com)

Neuerscheinungen

Alle wichtigen Samsung Galaxy Note 10 Features

Die Galaxy Modelle gehören ohne Zweifel zu den Aushängeschildern von Samsung. Egal ob es sich um die S-Serie mit ihren inzwischen zehn Smartphone Generationen handelt oder um die Note Serie, deren Phablets im August ebenfalls den zehnten Geburtstag feiern – Galaxy Geräte sind Samsungs Flaggschiffe. Verständlich, dass sie lange vor ihrer Einführung für viel Spekulationen in der Technikwelt sorgen. Aktuell ist dies beim nächsten Monat erscheinenden Note 10 zu beobachten. Obwohl von offizieller Seite noch ziemlich wenig über das Gerät bekannt ist, ranken sich bereits zahlreiche Gerüchte darum, welche Samsung Galaxy Note 10 Features das neue Flaggschiff wohl aufweisen wird. Wir haben nachgeforscht und verraten Ihnen, mit was für Funktionen die zehnte Generation von Samsungs Phablet Reihe punkten kann: Diese Note 10 Eigenschaften sollteten Sie sich merken.

Eines der auffälligsten Samsung Galaxy Note 10 Features: Das Design

Schenkt man den ersten geleakten Bildern Glauben, dann scheinen die äußeren Samsung Galaxy Note 10 Features stark an ein beliebtes Konkurrenz-Modell angelehnt zu sein. Wirft man einen Blick auf das Backcover des Geräts, sind dort Farbverläufe zu erkennen. So ist die Rückseite des Phablets nicht monochrom gestaltet, sondern fällt durch ein Zusammenspiel mehrerer Farben auf. Diese Besonderheit ist ebenfalls beim Huawei P30 Pro zu erkennen. Auch hier findet sich ein Backcover, das durch mehrere ineinander changierende Farbtöne auffällt. Da das Gerät vom chinesischen Konkurrenten Huawei bereits im April dieses Jahres auf den Markt kam, also vier Monate vor dem Release des Note 10 im August 2019, liegt die Vermutung nahe, dass sich Samsung davon inspirieren lassen hat. Ob dies der Fall ist oder Samsung unabhängig davon entschieden hat, die Rückseite seines Phablets farbenfroh zu gestalten – beim Backcover handelt es sich zweifelsohne um eines der markantesten Samsung Galaxy Note 10 Features.

Keine Bixby Taste unter den Samsung Galaxy Note 10 Features

Basierend auf den bereits veröffentlichten Fotos liegt die Vermutung nahe, dass die neuen Samsung Galaxy Note 10 Features keinen Bixby Button vorsehen. Natürlich sollten zuvor geleakte Aufnahmen nicht für bare Münze genommen werden. Schließlich sind diese Bilder in den seltensten Fällen hundertprozentig detailgetreu. Entweder sie stammen nicht aus offiziellen Quellen oder die Fotos zeigen nicht das finale Design, sondern einen Zwischenschritt im Gestaltungsprozess bzw. eine frühe Arbeitsskizze. Auf der anderen Seite geben geleakte Bilder nicht selten einen guten ersten Eindruck und zeigen auf, in welche Richtung es auf gestalterischer Ebene gehen kann. Im aktuellen Fall könnte dies bedeuten, dass der Bixby Knopf, den es seit dem Galaxy Note 8 gibt, bei der neuen Version wegfällt. Dies muss jedoch nicht für beide Ausführungen des Note 10 gelten. Zur Erinnerung: Die Phablet Variante von Samsung gibt es für gewöhnlich in zwei Versionen: In einer klassischen und in einer Plus-Ausführung. Laut den bereits veröffentlichten Bildern könnte es zumindest für das Note 10+ keine extra Taste für Samsungs intelligenten Sprachassistenten geben. Das muss natürlich nicht bedeuten, dass Bixby unter den Samsung Galaxy Note 10 Features grundsätzlich fehlt. Vielmehr liegt die Vermutung nahe, dass ihr die Funktion auf einem anderen Wege aufrufen könnt. Dass eine entsprechende Taste fehlen könnte gilt auch deswegen als wahrscheinlich, weil es bereits seit einer Weile Gerüchte gibt, die von einem Wegfall der Taste sprechen. Dass weitere Knöpfe fehlen, sprich Lautstärke- und Power-Button, scheinen die Leaks zudem nicht zu bestätigen.

Achtung: Dieses Phablet hat ein Loch im Display

Frau schreibt auf Phablet mit Stift
(Bild: Georgi - stock.adobe.com)

Zu den auffälligsten Samsung Galaxy Note 10 Features gehört, neben einem farbenfrohen Backcover, definitiv eine weitere Neuheit: Es gilt als sicher, dass das kommende Samsung Phablet eine sogenannte Hole Punch Camera (zu Deutsch in etwa: „Hereingeschlagene Loch-Kamera“) haben wird. Hinter der etwas rabiat klingenden Bezeichnung verbirgt sich im Grunde nichts Weiteres als eine sich im Display befindende Kamera. Im Gegensatz zu den charakteristischen Notches, den kleinen Bildschirm-Aussparungen, in denen Selfiekamera und Blitz angebracht werden, sind Hole Punch Kameras direkt im Display verbaut. Auf diese Weise bekommt ihr mehr Bildschirminhalte angezeigt, da auch die Pixel rund um das Kameraobjektiv leuchten. Eine Hole Punch Camera ist sozusagen der logische nächste Schritt bei All-Screen Geräten, deren Vorderseite möglichst komplett aus einem Display bestehen soll. Einen Schritt weiter gehen Hersteller wie der chinesische Technik-Riese Xiaomi, der kürzlich ein Smartphone vorgestellt hat, dessen Selfiekamera sich nicht im, sondern hinter dem Display befindet.

Das Note 10 wird wahrscheinlich über eine mittige Frontkamera verfügen

Neben einer Hole Punch Camera wird es aller Voraussicht nach eine weitere Kamera-Neuerung geben: Zu den Samsung Galaxy Note 10 Features wird wahrscheinlich eine Selfiekamera zählen, die sich zentral am oberen Displayrand befindet. Sollte sich dies bewahrheiten, wäre dies ein Novum für die Note Reihe. Für gewöhnlich ist die Frontkamera der Phablets rechts neben der Hörmuschel angebracht, die sich wiederum in der Mitte befindet. Obwohl es sich bei zustandekommen dieses Samsung Galaxy Note 10 Features um keine designtechnische Revolution handeln würde, bedeutet eine zentrale Selfiekamera dennoch einen Bruch der bisherigen Gestaltung des Frontcovers. Durch eine mittig angebrachte Kamera bekäme das Note 10 ein noch geradlinigeres Design als ohnehin bereits vorherrscht. Die Phablet Variante der Galaxy Reihe ist als Business Ausführung angedacht, eine mittige Kamera würde dieses konservative Erscheinungsbild weiter verstärken. Für Sie würde dies in der Praxis ebenfalls eine Umstellung bedeuten, wenn auch keine große. Dadurch, dass sich die Frontkamera weiter links auf dem Gehäuse befindet, müssen Sie das Gerät ein kleines Bisschen mehr nach rechts kippen als bisher, wenn Sie sich fotografieren. Da es sich hierbei jedoch nur um wenige Millimeter handelt, dürfte diese Änderung in der Praxis nicht groß ins Gewicht fallen.

So viel wird das neue Note 10 kosten

Zum jetzigen Stand ist es wahrscheinlich, dass die Note 10 und Note 10+ Modelle nicht nur mit LTE, sondern auch in einer 5G Variante erscheinen. Das Galaxy S10 gibt es bereits seit einiger Zeit in einer Neuauflage auch in 5G. Diese technische Neuerung wird beim Note 10 durch Speicherkapazitäten von 256GB bis hin zu 1TB ergänzt. Letztere soll mit einem Arbeitsspeicher von 12GB auf den Markt kommen. So viel Luxus hat seinen Preis. Es wird aktuell davon ausgegangen, dass die teuerste Ausführung des Note 10 bis zu 2000 Euro kosten wird.