Mann zeigt Frau etwas auf einem Laptop
Möchten Sie Ihre eigene Homepage erstellen? (Bild: yavdat - stock.adobe.com)

Ratgeber Apps & Programme Eigene Homepage erstellen: Diese Möglichkeiten haben Sie

Wer seine eigene Homepage erstellen möchte, muss dafür nicht immer eine Firma beauftragen oder Unmengen an Kapital investieren. Denn heutzutage gibt es gleich mehrere Anbieter, die es Ihnen schnell und einfach ermöglichen, eine Website selbst zu erstellen. Dabei haben Sie je nach Provider die Chance, auf Website-Baukästen zurückzugreifen, mit der Sie Ihren Internetauftritt besonders kurzer Zeit erstellen können, oder können sogenannte Blankspace-Websites nutzen, die es Ihnen erlauben, eine Website komplett frei zu erstellen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, für wen sich welche Methode eignet, wie Sie Ihre eigene Homepage erstellen können und welche Website-Anbieter Sie hierfür nutzen können.

Eigene Homepage erstellen: Website-Baukasten oder nicht?

Wer seine eigene Homepage erstellen möchte, aber sich bis jetzt noch nicht mit HTML-, CSS-Codes oder JavaScript auseinandergesetzt hat, wird es nicht immer leicht haben. Um eventuelle Schwierigkeiten zu umgehen, können Sie auf ein Baukasten-System zurückgreifen. Dieses bietet Ihnen die Chance, in nur wenigen Schritten eine gesamte eigene Website zu erstellen. Denn im Gegensatz zu herkömmlichen Angeboten wird hier ein WYSIWYG-Editor genutzt, und keine Skriptsprache.

Die wohl bekanntesten Anbieter für Baukästen zum Website Erstellen sind WiX und Jimdo. Bei beiden Anbietern wird das Hosting des Webauftritts direkt übernommen. Das heißt: Sie benötigen lediglich einen Account und sparen sich somit die Suche nach einem Website-Hoster. Sobald dieser erstellt ist, haben Sie Zugriff auf verschiedene Vorlagen, die frei nach Bedarf ausgewählt und zusammengesetzt werden können. Dabei können Sie sowohl Textfelder als auch Bilder, Videos und andere Dateien in Ihre Website einfügen. Zusätzlich dazu können Sie mir einem solchen Baukasten oftmals erweiterte Funktionen nutzen wie einen Logo-Creator.

WordPress: Die optimale Baukasten Alternative

Wer keine Lust auf ein Baukasten-System, aber dennoch kaum Hintergrundwissen bezüglich der Erstellung einer Website hat, ist mit WordPress gut beraten. Denn WordPress bietet eine echte Alternative zu Baukasten-Websites: Hierzu müssen Sie sich lediglich einen WordPress-kompatiblen Website-Hoster aussuchen, WordPress installieren und können dann direkt Ihre eigene Homepage erstellen. Dabei haben Sie die Wahl aus verschiedenen „Themes“, die das Design Ihrer Website bestimmen und können verschiedene WordPress-Plugins installieren, die Ihnen spezielle Funktionen ermöglichen.

Website selbst erstellen: So starten Sie am besten

Bevor Sie eine Website selbst erstellen, sollten Sie sich fragen, ob es sich dabei um eine einfache oder komplexe Website handeln soll. Eine simple One-Page-Site bietet Ihnen ausreichend Platz für alle wichtigen Informationen auf einer Seite. Solche Websites bestehen meist aus simplen Sektionen wie „Über uns“, „Dienstleistungen“, „Kontakt“ und „Anfahrt“. Komplexe Websites verfügen dagegen über mehrere Unterseiten. Darüber hinaus beinhalten sie praktische Features wie Blogs, Foren, Newsletter-Funktionen oder Slide-Shows. Das Problem: Solche Websites sind deutlich aufwendiger in der Erstellung und benötigen in vielen Fällen eine Anbindung an eine Datenbank.

Website selbst erstellen: Diese Anbieter gibt es

Person an Schreibtisch benutzt Laptop, Sichtfeld von oben
Website selbst erstellen: Diese Anbieter gibt es (Bild: itchaznong - stock.adobe.com)

Damit Sie konkret Angebote vergleichen können, stellen wir hier drei verschiedene Anbieter vor, die für Sie in Frage kommen könnten.

Jimdo - leicht und verständlich Ihre Website erstellen

Jimdo zählt mehr als 25 Millionen Kunden. Darunter überwiegend Privatpersonen und Kleinunternehmer. Denn die Homepage des Website-Anbieters ist enorm übersichtlich und sorgt dafür, dass selbst Anfänger keinerlei Probleme bei der Nutzung haben. Wer Jimdo nutzt, hat die Wahl aus unzähligen Designs für verschiedene Branchen und kann sich über einen mehrsprachigen Support freuen. Zusätzlich dazu bietet das Unternehmen verschiedene SEO-Funktionen und zugehörige Statistiken, damit Sie Ihre Sichtbarkeit im Blick haben und bei Bedarf steigern können.

Wer mit Jimdo eine Website erstellt, kann sich ein passendes Logo erstellen und auch eine Shopping-Funktion einrichten. Dabei haben Sie die Wahl aus mehreren Zahlungsmethoden. Ebenso wichtig: Der Website-Anbieter ermöglicht Ihnen Zugriff auf abmahnsichere Rechtsbelehrungen und sorgt dafür, dass jegliche Inhalte SSL-verschlüsselt werden. Grundsätzlich ist die Nutzung von Jimdo kostenlos. Wer allerdings weitere Vorlagen nutzen und seine eigene Domain haben möchte, zahlt neun Euro pro Monat für ein Upgrade.

WiX - Vorlage aussuchen und Domain buchen

WiX hat bereits mehr als 160 Millionen Nutzer und bietet eine extrem große Auswahl an Vorlagen für Websites. Somit haben Sie die Chance einen Online Shop, einen Blog oder eine Unternehmensseite zu erstellen. Das Beste dabei: Die Vorlagen eignen sich auch auf mobilen Geräten und passen sich automatisch an alle iOS und Android Browser an. Dank des Einsatzes von KI lässt sich bei WiX in wenigen Minuten eine eigene Homepage erstellen. Zusätzlich dazu bietet das Unternehmen Responsive Design, Scrolling-Effekte und mehr als 100 verschiedene Schriften. Ein weiteres Highlight ist die Präsentation von Texten und Bildern in Galerie-Layouts.

Für 4,50 Euro pro Monat können Sie bei WiX eine Domain buchen. Allerdings nutzt der Anbieter diese als Werbefläche. Wer dagegen 8,50 Euro pro Monat zahlt, erhält eine komplett werbefreie Website. Wenn Sie Ihre eigene Homepage erstellt haben, können Sie außerdem umfangreiche Tools zur Website-Analyse nutzen und haben bei einem Abonnement Zugriff auf den Kundenservice von WiX.

GoDaddy - der größte Anbieter für das Erstellen von Websites

Ein ebenso beliebter Anbieter zum Website erstellen ist GoDaddy. Dabei handelt es sich um den weltweit größten Domainanbieter, der seinen Kunden auch ein Baukasten-System zum Erstellen der eigenen Homepage bietet. Mit einer Website bei GoDaddy profitieren Sie von schnellen Ladezeiten und einer enorm hohen Verfügbarkeit der Website von nahezu 100 Prozent. Neben der großen Auswahl an Vorlagen, können Sie hier ebenso viele Marketing-Tools nutzen.

Dank den 14 Standorten weltweit ist auch ein telefonischer Support in Deutschland erreichbar. Wer möchte, kann den Hosting-Anbieter einen Monat lang kostenfrei testen. Anschließend können Sie ein Jahresabonnement nutzen, dass Sie ca. 10 Euro pro Monat kostet. Wer einen Online Shop einrichten möchte, benötige ein E-Commerce-Abonnement, das für ca. 20 Euro pro Monat erhältlich ist.