Lexikon

TV

Pixelfehler

Pixelfehler
(Bild: the7dew - stock.adobe.com)

Der Monitor soll ein klares Bild liefern. Trotzdem kann es zu verschiedenen Störungen kommen und eine davon ist der Pixelfehler. Ein Pixel bezeichnet einen Bildpunkt, der sich beispielsweise auf einem Monitor oder Fernseher befindet. Je nach Technik kann es unterschiedliche Gründe für Fehler geben und diese sind nur teilweise für den Laien zu beheben. Grundsätzlich gilt, dass der Monitor keiner starken Hitze, Kälte oder Stößen ausgesetzt werden darf, da dies zu Schädigungen führen kann, die sich unter anderem durch Pixelfehler zeigen.

Was ist ein Pixelfehler?

Fällt ein Bildpunkt ganz oder zum Teil aus, dann ist dies ein Pixelfehler. Hierbei gibt es einerseits Pixel, die ständig leuchten und welche, die gar nicht mehr leuchten. Beides ist ein Fehler, der bei Aufnahmen oder der Wiedergabe von Bildern zu Problemen führt. Gründe für solche Fehler gibt es verschiedene. Einerseits kann eine fehlerhafte Software für die Störung verantwortlich sein. Dann kann der Nutzer dies durch eine Korrektur der Software lösen. Häufiger sind allerdings Fehler in der Verarbeitung des Bildschirms. Hier ist die Reinheit der Flüssigkristalle zu gering, sodass es zu fehlerhaften Darstellungen kommt. Außerdem kann ein Monitor durch äußere Einwirkungen wie Druck oder Hitze beschädigt werden. Dies führt aber nur selten zu Pixelfehlern, denn meist sind die Fehler erheblich größer. Einzelne Pixelfehler können den Nutzer stören, sind aber kein Grund, dass das Gerät nicht weiter verwendet werden kann.

Pixelfehler beim Fernseher

Neben den Anzeigen von Kameras und PC-Monitoren sind Fernseher häufig von Pixelfehlern betroffen. Da Hersteller diese je nach Qualität nicht vollständig vermeiden können, gibt es Fehlerklassen, die angeben, wie viele Pixel maximal fehlerhaft sein dürfen. So kommen auch Fernseher mit kleinen Fehlern in den Verkauf. Hierbei ist es stark vom Nutzer abhängig, ob er diese Fehler als störend empfindet oder nicht. Grundsätzlich sind die einzelnen Fehler so klein, dass sie beim Fernsehen nicht bewusst wahrgenommen werden können. Dennoch kann der Zuschauer unbewusst durch diese Fehler gestört werden, denn hier ist die Empfindlichkeit unterschiedlich ausgeprägt. Oftmals wird auch von Pixelfehlern gesprochen, wenn der Bildschirm nur noch „Schnee“ anzeigt. Diese Fehler haben aber andere Ursachen, beispielsweise kann sich hier eine Verbindung gelöst haben.