Person hält Smartphone mit schwarzem Display in der Hand
Hilfe, der Smartphone Bildschirm bleibt schwarz (Bild: DARA WIND - stock.adobe.com)

Selbst reparieren

Hilfe, der Smartphone Bildschirm bleibt schwarz

Es ist der wohl größte Albtraum eines jeden Smartphone Besitzers, wenn der Smartphone Bildschirm schwarz bleibt. Nicht selten passiert es, dass ein Smartphone einfach ausgeht und der Bildschirm, auch bei mehrmaligen Versuchen es anzuschalten, nicht reagiert und schwarz bleibt. Doch anstatt jetzt direkt in Panik zu verfallen und sich das Schlimmste auszumalen, gilt es ruhig zu bleiben und richtig zu handeln. Wir erklären Ihnen, welche Ursachen es haben kann, dass der Smartphone Bildschirm schwarz bleibt und wie Sie dies am besten vermeiden können. Darüber hinaus geben wir Ihnen Tipps, wie Sie Ihr Smartphone wieder zum Laufen bringen und was Sie tun können, wenn der Smartphone Bildschirm ausfällt.

Ursachen für den Ausfall des Smartphone Bildschirms

Die Ursachen für den Ausfall eines Smartphone Bildschirms können ganz unterschiedlich sein. Einer der häufigsten Gründe für das Schwarzbleiben des Smartphone Bildschirms ist ein Softwarefehler. Oftmals werden Dateien nicht richtig oder komplett vollständig geladen und der Smartphone Bildschirm bleibt schwarz. Ein weiterer Grund kann ein defekter oder ein tiefenentladener Akku sein. Gerade wenn ein Smartphone lange nicht in Betrieb war, kann der Akku tiefenentladen sein. Liegt ein Handy erstmal längere Zeit in einer Schublade, ist es nicht selten, dass es nicht mehr anspringt. Vor allem bei älteren Modellen kommt es hier häufig zu Problemen. Auch defekte Akkus können die Leistung eines Smartphones beeinträchtigen. Neben Ladeschwierigkeiten und Hängern zeigt sich ein defekter Akku vor allem darin, dass der Smartphone Bildschirm schwarz bleibt und nicht mehr reagiert. Eine weitere Gefahrenquelle, die leicht vermieden werden kann: Veraltete Firmware. Wer die Software seines Smartphones regelmäßig aktualisiert und alle Sicherheitsupdates durchführt, kann sich leicht vor einem schwarzem Bildschirm schützen. Wenn das Smartphone Display auf einmal nicht mehr funktioniert, kann dies ebenfalls an einem defekten Ladegerät liegen. Auch bei zu hohen oder niedrigen Temperaturen kann es zu einem Absturz des Geräts kommen. Gönnen Sie Ihrem Smartphone daher erst einmal etwas Ruhe und starten Sie dann erst mit der Wiederbelebung.

Was kann ich tun, wenn das Display schwarz bleibt?

Smartphone mit schwarzem Display
(Bild: BillionPhotos.com - stock.adobe.com)

Wenn das Smartphone Display schwarz bleibt, sollten Sie zunächst einmal überprüfen, ob es sich nicht einfach nur um einen entladenen Akku handelt. Dazu empfiehlt es sich, das Smartphone an ein Ladekabel zu schließen. Reagiert das Smartphone nicht, sollte das Netzteil überprüft und ein weiteres Ladekabel ausprobiert werden. Neben einem defekten Ladekabel kann ebenso der Schlitz am Smartphone verunreinigt sein. Staub und Sand können den Anschluss blockieren und dafür sorgen, dass das Handy nicht geladen werden kann. Sind diese Möglichkeiten ausgeschlossen, sollte das Smartphone nach ca. 30 Minuten genug aufgeladen und voll funktionsfähig sein. Bei einem iPhone empfiehlt sich außerdem ein Neustart des Smartphones. Mit einem 10-Sekunden Druck auf den Home-Button und die Power-Taste wird das Smartphone noch einmal neu gestartet. Bei einem Android Smartphone kann ein Reset gestartet werden, wenn Sie für zehn Sekunden die Einschalttaste zusammen mit dem Knopf, der die Lautstärke erhöht, drücken.

Letzte Chance beim Display-Ausfall: Der Recovery Mode

Wenn keine der genannten Maßnahmen greift, gibt es immer noch die Möglichkeit, das Smartphone in den Recovery Mode zu versetzen. Bevor der Recovery Mode aktiviert wird, sollten Sie sich darüber bewusst sein, dass dabei alle Daten verloren gehen, die nicht vorher in einem Backup gespeichert wurden. Der Recovery Modus dient quasi dazu, das Smartphone wieder auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. So hilfreich diese Option auch ist, sie bietet keine Garantie, dass das Smartphone danach wieder korrekt funktioniert. Überlegen Sie sich deshalb vor dem Aktivieren genau, ob Sie nicht lieber einen Experten aufsuchen. Je nach Gerät kann der Recovery Mode bei iPhones und Android Smartphones unterschiedlich ausgelöst werden.

So können Sie Ihr iPhone in den Recovery Modus versetzen

Zunächst einmal muss das iPhone mit dem Datenkabel an den PC angeschlossen werden. Falls das Gerät nicht direkt erkannt wird, können Sie den Home-Button und die Einschalttaste für zehn Sekunden gedrückt halten. Sobald das Gerät von iTunes erkannt wird, öffnet sich ein Fenster mit verschiedenen Optionen. Mit der Funktion „iPhone wiederherstellen“ wird das iPhone wieder auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Wichtig: Hierbei gehen alle gespeicherten Daten auf dem Gerät verloren. Wenn das iPhone danach funktionieren sollte, kann ein Backup mit allen hinterlegten Daten durchgeführt werden.

So bringen Sie Ihr Android Phone in den Recovery Mode

Bei Android Smartphones wird, wie bei einem Neustart, die Einschalttaste und die „Lautstärke erhöhen“-Taste gedrückt. Dadurch gelangen Sie in den DFU-Modus. Auch hier werden verschiedene Optionen angezeigt. Wählen Sie die Funktion „Reboot System now“. Danach können Sie auf „Wipe date/factory reset“ klicken und das Smartphone wird umgehend auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Smartphone Display Ausfall nach einer Beschädigung

Neben den nicht klar ersichtlichen Gründen für einen Display Ausfall kann ein Smartphone Bildschirm ebenfalls nicht mehr funktionieren, wenn die Hardware beschädigt wurde. Dies kann durch einen Sturz oder zu viel Druck geschehen. Selbst wenn das Display-Glas nicht beschädigt wird, kann das LCD-Display reißen – dies zeigt sich meistens darin, dass der Smartphone Bildschirm schwarz bleibt. In solch einem Fall empfiehlt es sich immer, das Handy von einem Experten überprüfen zu lassen. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Hersteller-Modelle und mögliche Kosten für eine Reparatur.