Mann hält ein Samsung Galaxy S11 in der Hand
Alle wichtigen Fakten zum neuen Samsung Galaxy S11 (Bild: megaflopp - stock.adobe.com)

Neuerscheinungen

Alle wichtigen Fakten zum neuen Samsung Galaxy S11

Wenn es um das Repertoire von Smartphones geht, dann hat jeder Hersteller sein ganz eigenes Zugpferd. Egal wie viele unterschiedliche Modelle eines Unternehmens auf dem Markt sind, es gibt immer ein Gerät, das alle anderen in den Schatten stellt. Bei Samsung handelt es sich dabei ohne Zweifel um die Galaxy S Modelle. Je wichtiger das Gerät, desto aufwendiger wird dessen Release inszeniert. Schließlich sollen Presse- und Medienvertreter mitbekommen, um was für ein Gerät es sich handelt. Jedes Jahr im Frühling bringt Samsung eine neue Generation des Galaxy S heraus. In ein paar Wochen ist es (voraussichtlich) wieder soweit und wir können uns auf die elfte Ausführung der Serie freuen. Wir verraten Ihnen, was Sie über das Samsung Galaxy S11 wissen müssen, welche Features es besitzt und inwieweit es sich von seinem Vorgänger abheben kann.

Diese Hardware können Sie vom Samsung Galaxy S11 erwarten

Obwohl das Samsung Galaxy S11 in kurzer Zeit auf den Markt kommt, achtet das Unternehmen auch wenige Wochen davor darauf, dass besser keine Informationen an die Öffentlichkeit gelangen. Nach Möglichkeit sollen Presse und Käuferschaft erst am Tag der Präsentation (11. Februar 2020) erfahren, was das Samsung Galaxy S11 zu bieten hat. Wir haben trotzdem schon einige Fakten gesammelt. Vor allem der Name könnte sich auch ändern. Nach der Reihenfolge müsste auf das aktuelle S10 ein S11 folgen, jedoch verdichten sich die Hinweise, dass das neue Modell Samsung Galaxy S20 heißen soll. Im Folgenden verraten wir, mit welchen Features Sie bei Samsungs neuem Flaggschiff rechnen können.

Frontkamera

Wie bereits vorab veröffentlichte Bilder verraten, wird sich die Frontkamera des Samsung Galaxy S11 vermutlich zentral oben in der Display Mitte befinden und – wie beim Vorgänger S10 – eine Punch Hole Kamera sein. Hierbei handelt es sich um ein Objektiv, das direkt in das Display eingefasst ist und daher so aussieht als wäre es „hineingeschlagen“ worden. Zur Erinnerung: Die Frontkamera des S10 befindet sich oben rechts im Display.

Hauptkamera

Bei der Hauptkamera soll es sich um eine sage und schreibe 108 Megapixel Kamera handeln. Zum Vergleich: Die (drei) Hauptkameras des Galaxy S10 haben 12MP, 12MP und 16MP. Zustandekommen soll dieser Wert durch eine neue Technik, die neun Megapixel in einem (12MP x 9 = 108 MP) vereint und so ein weitaus differenzierteres Bild kreieren soll. Zudem kann davon ausgegangen werden, dass das Samsung Galaxy S11 ein 48MP Objektiv mit einem fünffachen optischen Zoom besitzt.

Farben

Es gilt als sicher, dass das Samsung Galaxy S11 zunächst in drei verschiedenen Farben erscheinen wird. Hierbei wird es sich voraussichtlich um Blau, Grau und Schwarz handeln. Sollte es auch eine e-Variante des Geräts geben, so können Sie dafür die Farben Blau, Grau und Pink erwarten. Das Kürzel „e“ steht für „essential“, zu Deutsch: „essentiell“ oder „notwendig“ und gibt an, dass es sich um eine Art technisch reduzierte Variante des Flaggschiffs (wie z.B. Galaxy S10e) handelt.

Akku

Beim neuen Samsung Galaxy S11 wird vermutlich ein 4500mAh Akku verbaut sein. Zum Vergleich: Das Galaxy S10 besitzt eine 3400mAh große Batterie, das S10 Plus einen 4100mAh Akku und das Galaxy Note 10 Plus eine 4300mAh Batterie. Bedeutet: Das neue S11 wird die Kapazität seines Akkus noch einmal steigern. Dies lässt sich vor allem durch die bessere Hardware im Gerät erklären – es ist davon auszugehen, dass die neuen Modelle alle standardmäßig 5G unterstützen.

Prozessor

Wie gerade erwähnt: Das Samsung Galaxy S11 wird mit hoher Wahrscheinlichkeit über ein 5G Modem verfügen – egal, um welche Ausstattung oder Variante es sich dabei handeln wird. Diese Vermutung liegt nahe, da in allen Geräten der Snapdragon 865 verbaut sein wird. Dieser Chip arbeitet standardmäßig mit 5G und macht die schnelle Datenübertragung in den neuen S11 Geräten damit zur Pflicht.

Wann kommt das Samsung Galaxy S11 auf den Markt?

Hand hält Samsung Galaxy S11
(Bild: PixieMe - stock.adobe.com)

Zu welchem Zeitpunkt können Sie das neue Samsung Galaxy S11 erwerben? Um die Antwort gleich vorweg zu nehmen: Ende Februar bzw. Anfang März 2020. Zur Erklärung: Für gewöhnlich veröffentlicht Samsung seine Flaggschiffe der Galaxy S Reihe im Frühling eines jeden Jahres. Wir erinnern uns: Das Samsung Galaxy S8 kam am 21. April 2017 heraus, das Galaxy S9 am 16. März 2018 und das Galaxy S10 am 8. März 2019. Basierend auf den vergangenen Veröffentlichungen, liegt die Vermutung also nahe, dass auch das nächste Gerät im März herauskommt. Zudem hat Samsung die Einladungen zum offiziellen Release Termin versandt. Die Keynote – bei Samsung immer „UNPACKED“ genannt – findet am 11. Februar 2020 statt. Erfahrungsgemäß landen die vorgestellten Geräte daraufhin nach zwei bis drei Wochen in den Verkaufsregalen. Da der diesjährige Pressetermin bereits neun Tage früher stattfindet (die letzte Samsung Galaxy S Keynote war am 20. Februar 2019), kann es daher sogar sein, dass Sie das neue Samsung Galaxy S11 bereits Ende Februar dieses Jahres in den Händen halten können.

Wie viel wird das Samsung Galaxy S11 kosten?

Wie Sie sich bereits denken können, müssen Sie etwas tiefer in die Tasche greifen, möchten Sie das neue Samsung Galaxy S11 erstehen. Es ist davon auszugehen, dass der Startpreis des S11 bei 800 Euro losgehen wird. Wie bei Flaggschiffen von Samsung oder von Apple üblich, liegen die Verkaufspreise im drei- bis vierstelligen Bereich. Der Vorgänger, das Samsung Galaxy S10, hat bei Release zwischen 800 Euro und 1030 Euro gekostet, je nach Ausstattung. (Die iPhones 11, 11 Pro und 11 Pro Max sind für 800 Euro, 1150 Euro bzw. 1250 Euro zu haben.) Bei beiden Modellreihen – Galaxy S und iPhone – handelt es sich um sogenannte High End Smartphones, die mit hervorragender Qualität, jedoch auch einem hohen Preis ausgestattet sind.

Die Wahrscheinlichkeit liegt dementsprechend hoch, dass auch das Samsung Galaxy S11 in diesem preislichen Bereich liegen wird. Eventuell kostet das Gerät sogar etwas mehr – abhängig davon, welche Hardware darin grundsätzlich verbaut sein wird. Fest steht schon jetzt: Günstig wird das neue Flaggschiff von Samsung nicht werden. Wollen Sie ein preiswertes Samsung Phone, empfehlen sich z.B. die Budget Varianten. Ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben das Galaxy A30s, das Galaxy J7 und das Galaxy A10e. Alle Geräte besitzen eine hochwertige Grundausstattung und kosten lediglich zwischen 180 Euro und 280 Euro, je nach Modell.