Anruf mit unbekannter Nummer
Handynummer suchen: Wer hat mich angerufen? (Bild: Christian Horz - stock.adobe.com)

Ratgeber Smartphone Handynummer suchen: Wer hat mich angerufen?

Hat Sie eine unbekannte Handynummer angerufen und jetzt möchten Sie herausfinden, wer die Inhaberin oder der Inhaber der Telefonnummer ist? So geht es vielen. Der Grund: Nicht selten handelt es sich bei einem unbekannten Anruf um einen Werbeanruf oder einen Anruf von einer Person, die man nicht gerne sprechen möchte. Ein Stalker, ein ungeliebtes Familienmitglied oder eine Ex-Partnerin oder einen Ex-Partnerer. Bevor man ahnungslos zurückruft, sollte man lieber versuchen, die Handynummer zu suchen und die Inhaberin beziehungsweise den Inhaber herauszufinden. In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie Sie Handynummern und Telefonnummern herausfinden können und sich dadurch vor unangenehmen Telefongesprächen schützen können.

Wem gehört die Handynummer?

Um herauszufinden, wer die Inhaberin oder der Inhaber der Handynummer ist, gibt es mehrere Möglichkeiten. In den folgenden Absätzen präsentieren wir Ihnen folgende fünf Vorgehensweisen:

  • Handynummer suchen über die Rückwärtssuche,
  • Handynummer Inhaber:in herausfinden über Google,
  • Telefonnummer über eine Datenbank herausfinden,
  • Handynummer herausfinden über die Mailbox,
  • Anrufer: in ausfindig machen mit Hilfe von WhatsApp.

Handynummer über die Rückwärtssuche finden

Die Rückwärtssuche im Telefonbuch ist einer der einfachsten Wege, den Besitzer einer Handynummer herauszufinden. Hierzu können Sie eine Telefonbuch-App nutzen, in der Sie die Möglichkeit haben, die Handynummer einzugeben und zu suchen. Mit nur wenigen Klicks zeigt Ihnen diese dann den Inhaber beziehungsweise die Inhaberin der Telefonnummer an. Hierzu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Laden Sie sich beispielsweise die kostenlose App von „dasörtliche“ auf Ihr Smartphone herunter. Diese ist für alle Android und iOS Geräte verfügbar.
  2. Öffnen Sie anschließend die App und wählen Sie im Menü die Option „Wen oder was suchst du?“
  3. Nun öffnet sich die Suche der App. Wählen Sie nun oben rechts die Option „Rückwärtssuche“.
  4. Geben Sie jetzt die gesuchte Handynummer ein und drücken Sie anschließend auf „Finden“.
  5. Ist ein Besitzer beziehungsweise eine Besitzerin der Handynummer eingetragen, wird Ihnen nun der zugehörige Name angezeigt.

Allerdings sollten Sie wissen, dass nur sehr wenige Handynummern im Telefonbuch eingetragen sind und somit auch die Trefferquote entsprechend gering ausfällt.

Person der Handynummer über Google herausfinden

Ein weitere Option, um die Inhaberin oder den Inhaber der Handynummer herauszufinden, ist Google. Wer sich hierbei mit Google-Syntax auskennt, ist klar im Vorteil. Hierzu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Geben Sie die gesuchte Nummer ein und setzten Sie diese jeweils am Anfang und am Ende in Anführungsstriche. Somit erhalten Sie ausschließlich Ergebnisse, die auch wirklich nur diese Nummer beinhalten.
  2. Wenn Sie Glück haben, erscheint nun eine Homepage, die Ihnen Auskunft über die Person der Telefonnummer gibt. Dies ist allerdings meist nur dann der Fall, wenn es sich um eine Firmennummer handelt.

Telefonnummer über eine Datenbank ausfindig machen

Handy mit neuer Nachricht
Mit der Mailbox lassen sich ebenfalls unbekannte Nummern zuordnen. (Bild: Ant - stock.adobe.com)

Falls Ihre Google-Suche erfolglos war, sollten Sie versuchen die Telefonnummer anhand einer Datenbank herauszufinden. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten. Ein besonders beliebter Anbieter hierfür ist tellows.de. Das Unternehmen sammelt Informationen über Handy- und Festnetznummern und macht diese für jeden frei zugänglich. Hierzu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Besuchen Sie tellows.de und geben Sie die Handynummer ein, die Sie suchen.
  2. Nun finden Sie eine Vielzahl an Kommentaren bezüglich der Nummer. Oftmals können Sie daran direkt erkennen, um welche Art von Nummer es sich handelt und, ob es sich um einen Werbeanruf handelt, oder nicht.

Handynummer über die Mailbox finden

Ein einfacher, aber effektiver Trick ist die Handynummer-Suche über die Mailbox. Dabei können Sie direkt die Mailbox anrufen, ohne es vorher anklingeln zu lassen. Der Ansagetext gibt Ihnen meist Auskunft über den Namen des Inhabers oder der Inhaberin. Allerdings sollten Sie hier stets beachten, dass Sie Ihre eigene Rufnummer unterdrücken, wenn Sie nicht erkannt werden möchten. Ansonsten können Sie wie folgt vorgehen:

  1. Notieren Sie die Handynummer, die Sie angerufen hat.
  2. Die ersten vier oder fünf Ziffern sind immer die Vorwahl. Darüber lässt sich schnell der Anbieter ausfindig machen.
  3. Je nach Mailboxcode handelt es sich dabei immer um ein unterschiedliches Netz. Zum Beispiel: O2 und E-Plus: 33, T-Mobile: 13 und Vodafone: 50.
  4. Fügen Sie nun den Mailbox-Code zwischen Vorwahl und Nummer ein und schon erreichen Sie direkt die Mailbox der Telefonnummer.
  5. Anrufer:in ausfindig machen mit Hilfe von WhatsApp

Über WhatsApp die Telefonnummer herausfinden

Eine weitere Methode ist, die Handynummer über WhatsApp ausfindig zu machen. Hierfür können Sie wie folgt vorgehen:

  1. Geben Sie die unbekannte Nummer in Ihr Smartphone ein und speichern Sie diese in Ihrem Adressbuch.
  2. Öffnen Sie nun WhatsApp und tippen Sie auf das Symbol, um eine neue Nachricht zu erfassen.
  3. Nun öffnet sich das Adressbuch und Sie können die unbekannte Nummer auswählen, um das Chatfenster zu öffnen.
  4. Dieses Fenster gibt Ihnen Auskunft über den Namen der Person, falls diese bei WhatsApp angemeldet ist. Häufig lässt sich hier sogar ein Profilbild erkennen und dadurch direkt einsehen, um wen es sich handelt.

Diesen Trick können Sie nicht nur ausschließlich bei dieser App anwenden. Neben WhatsApp lässt sich diese Vorgehensweise ebenso in anderen sozialen Netzwerken wie Facebook, TikTok und Co. anwenden.