Smartphone Wasserschaden

Reparatur-Marktplatz

Handy Wasserschaden Reparatur: Schnell und einfach mit WERTGARANTIE

Ein Handy Wasserschaden ist schnell passiert: Einmal kurz nicht aufgepasst und schon ist das Handy nass geworden. Dann muss meist eine professionelle Reparatur her.

Vorteile WERTGARANTIE Reparatur-Marktplatz

Ihre Kriterien für die Reparatur zählen

Der WERTGARANTIE Reparatur-Marktplatz arbeitet mit über 1000 Reparaturwerkstätten zusammen. So können Sie Preise, Bewertungen und Ersatzteilqualitäten vergleichen und sich für ein Angebot entscheiden.

Stets informiert bleiben

Sie behalten während des gesamten Reparaturvorgangs den Überblick. Wir informieren Sie regelmäßig über den aktuellen Stand Ihrer Reparatur, sodass Sie immer über alle Fortschritte Bescheid wissen.

Vertrauen Sie den Experten

WERTGARANTIE zeichnet sich durch jahrelange Erfahrung aus. In unseren Partnerwerkstätten ist Ihr Gerät in den besten Händen. So erhalten Sie eine professionelle und schnelle Reparatur.

Die häufigsten Wasserschäden

Schmutzwasser

Zu Schmutzwasser zählt verunreinigtes Wasser wie zum Beispiel Toilettenwasser. Kommt das Handy damit in Berührung, kann das Gerät einen Wasserschaden erleiden.

Flüssigkeitsschaden

Landet z.B. der Inhalt Ihres Getränks auf Ihrem Smartphone, ist der Ärger groß. Unter Umständen ist die Funktion Ihres Handys eingeschränkt oder funktioniert nicht mehr.

Regenwasser

Es regnete leicht oder in Strömen und Ihr Handy hat dabei etwas abbekommen? Bereits geringe Mengen Wasser können die Technik Ihres Smartphones beschädigen.

Sonstiger Wasserschaden

Nicht immer ist die Ursache sofort sichtbar. Trifft keine der genannten Schadensursachen zu, findet meist ein Fachmann heraus, was die Ursache ist und kann diese beheben.

Was tun bei einem Wasserschaden?

Tritt der Fall eines Wasserschadens ein, sollte schnell reagiert werden. Zuallererst sollten Sie das Gerät unbedingt ausschalten. Ist das Handy bei dem Kontakt mit einer Flüssigkeit ausgegangen, sollte es vorerst nicht angestellt werden. Achtung: Es besteht die Gefahr eines Kurzschlusses. Wichtig ist, das Handy zu trocknen. Häufig wird empfohlen, es mit Reiskörnern in einen Beutel zu legen. Davon raten wir ab, da die Feuchtigkeit so nicht gut entweichen kann. Wir empfehlen, den Akku (wenn herausnehmbar) zu entnehmen, die SIM-Karte und eventuelle Speicherkarten zu entfernen und mit einem Tuch trocken zu tupfen. Anschließend das Handy in leichten Bewegungen hin- und herkippen, um die restliche Flüssigkeit herauslaufen zu lassen. Danach das Smartphone ebenfalls überall trocken tupfen. Weitere Informationen dazu bietet unser Artikel Wasserschaden: Handy nass – was ist zu tun?

Wir empfehlen, die Handy Wasserschaden Reparatur professionell durchführen zu lassen. Dabei sollte nicht zu viel Zeit verstreichen. Durch das Eindringen von Flüssigkeit wird häufig die empfindliche Elektronik im Inneren geschädigt. In dem Fall müssen Experten beurteilen, ob das Smartphone noch reparierbar ist.

Viele Smartphones werden heute als wasserdicht deklariert. Informieren Sie sich, welche sogenannte IP-Zertifizierung Ihr Smartphone besitzt. Daran können Sie ablesen, inwieweit Ihr Modell vor Wasser und Schmutz geschützt ist. Achtung, für die meisten Hersteller ist ein Flüssigkeitsschaden kein Garantiefall. Sollten Sie also keine Handyversicherung besitzen, müssen Sie in der Regel die Kosten der Wasserschaden Handy Reparatur selbst tragen.

Handy Wasserschaden Reparatur – wir helfen bei Ihrem Schaden

Das Handy ist ins Wasser gefallen, wurde in der Waschmaschine mitgewaschen oder ein Getränk wurde darauf geschüttet – es gibt viele Ursachen für einen Wasserschaden. Auch ein häufiges Problem: Das Handy ist ins Klo gefallen. Bereits kurzzeitiger Kontakt mit Wasser kann Schäden an der Platine des Handys herbeiführen. Doch welchen Schaden das Handy durch das Eindringen von Feuchtigkeit aufweist, ist von der Art und Menge der Flüssigkeit sowie der Dauer des Wasserkontakts abhängig.

Im Falle eines Feuchtigkeitsschadens muss das Fachpersonal das Smartphone auseinanderbauen, um zu schauen, inwieweit die innere Elektronik durch die Feuchtigkeit beschädigt wurde. Die Handy Reparatur vom Wasserschaden ist demnach recht aufwendig. Wurden Teile im Inneren beschädigt, müssen diese ersetzt werden. Dies kann beispielsweise den Akku betreffen, der sehr empfindlich ist. Aber auch Kabel, Anschlüsse oder die Kamera können Schaden nehmen. Wenn nur wenig Elektronik beschädigt wurde, kann meist der Handy Wasserschaden repariert werden. In einigen Fällen ist ein Wasserschaden jedoch leider irreparabel. Es kam zu einem Totalschaden und dann führt leider kein Weg an einem neuen Handy vorbei.

Bei der Handy Wasserschaden Reparatur sieht das Fachpersonal leider erst im Laufe der Reparatur, wie schwer der Schaden ist. Das Smartphone muss zunächst auseinandergeschraubt und alle Bauteile genauestens inspiziert werden. Daher bietet der WERTGARANTIE Reparatur-Marktplatz eine Wasserschaden Diagnose an. Die Techniker und Technikerinnen prüfen dann zunächst, welcher Schaden vorliegt und ob dieser reparabel ist. Sie bekommen dann natürlich eine Rückmeldung mit den Handy Wasserschaden Reparatur Kosten. Im Falle eines Totalschadens kann analysiert werden, ob eine Datenrettung möglich ist.

Wie kann ich Wasserschäden vorbeugen?

Zu einem Handy Wasserschaden kann es schnell kommen: Einmal kurz nicht aufgepasst und schon ist das Smartphone nass geworden. Achten Sie daher darauf, dass Sie Ihr Handy beispielsweise im Wasser nicht nutzen und seien Sie vorsichtig, wenn Getränke in der Nähe des Smartphones stehen. Vermeiden Sie außerdem, Ihr Telefon in der hinteren Hosentasche aufzubewahren. Kurz nicht daran gedacht und beim nächsten Toilettengang landet es in der Schüssel. Um möglichen Wasserschäden vorzubeugen, sollten Telefonate im Regen vermieden werden. In Urlauben mit tropischem Klima sollten Handys möglichst in Schutzhüllen verstaut werden. Durch Baden oder Duschen im Badezimmer ist oft eine hohe Luftfeuchtigkeit vorhanden, deshalb sollte dort das Handy nicht immer mitgenommen werden. Überall dort wo viel Wasser aufkommt, ist also Vorsicht geboten, damit das eigene Smartphone keinen Schaden davonträgt.

Normale Hüllen und Folien können in der Regel nicht viel ausrichten, sollte es zu einem Handy Wasserschaden gekommen sein. Es gibt jedoch spezielle Outdoor Cases, die das Smartphone neben Stoß- auch vor Wasserschäden schützen.

Mittlerweile bringen verschiedene Smartphone-Hersteller wasserdichte Geräte auf den Markt. Doch nicht jeder besitzt ein wasserdichtes Handy. Wir empfehlen, dass Sie überprüfen, inwieweit Ihr Modell vom Hersteller als wasserdicht deklariert ist. Dies können Sie anhand der IP-Zertifizierung erkennen, die über Wasser- und Staubfestigkeit informiert.

Handy Wasserschaden Reparatur – häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert eine Handy Wasserschaden Reparatur?

Wenn Sie sich für eine lokale Reparatur in der Nähe entscheiden, sehen Sie in der Ergebnisliste der Handywerkstätten direkt die voraussichtliche Reparaturdauer. Bei einer Versandreparatur dauert der ganze Prozess aufgrund der Versandzeiten länger. Beachten Sie, dass bei einem Wasserschaden zunächst eine professionelle Schadendiagnose erstellt wird. Anschließen erhalten Sie eine Information über den Schaden und die Reparaturkosten, falls das Gerät reparabel ist.

Wie teuer ist eine Wasserschaden Reparatur?

Bei einem Wasserschaden zahlen Sie zunächst eine kleine Pauschale für die Wasserschaden Diagnose. Anschließend prüfen die Reparatur-Experten und -Expertinnen das Smartphone und schauen, was genau defekt ist. Dann bekommen Sie Bescheid, welcher Schaden vorliegt und welche Reparaturkosten anfallen. Nun können Sie sich für oder gegen die Reparatur entscheiden. Die Pauschale wird von den Reparaturkosten abgezogen. In manchen Fällen kommt es nach einem Wasserschaden leider zu einem Totalschaden.

Ist ein Wasserschaden ein Garantiefall?

Die meisten Smartphone-Hersteller verweisen darauf, dass ein Wasserschaden kein Garantiefall ist. Sollten Sie keine Handyversicherung abgeschlossen haben, müssen Sie für die Reparaturkosten selbst aufkommen.

Kann ich einen Wasserschaden selbst reparieren?

Bei einem Wasserschaden ist von außen nicht erkennbar, welche Teile im Inneren beschädigt wurden. Es muss zunächst eine detaillierte Schadendiagnose erstellt werden. Dies ist für einen Laien sehr schwierig. Daher empfehlen wir Ihnen, sich für die Wasserschaden Reparatur an einen Profi zu wenden. Wenden Sie zunächst die oben erklärten Erste-Hilfe-Tipps an (Gerät ausschalten, trocknen etc.).

Handy Wasserschaden Reparatur – Das Wichtigste auf einen Blick

Sollte es an Ihrem Smartphone zu einem Wasserschaden gekommen sein, schalten Sie es sofort aus. Entnehmen sie SIM-Karte, Speicherkarte und, falls möglich, den Akku. Anschließend sollten Sie das Handy hin- herbewegen, um Flüssigkeiten herauslaufen zu lassen. Tropfen Sie dann alles trocken. Wir empfehlen, dass Sie sich für die Handy Wasserschaden Reparatur an eine Handywerkstatt wenden. Erfahrene Experten finden Sie schnell über den WERTGARANTIE Reparatur-Marktplatz. Wählen Sie einfach Ihr Modell sowie die Wasserschaden Diagnose aus und schon werden Ihnen passende Handywerkstätten angezeigt. Wählen Sie nach Ihren Kriterien eine passende Werkstatt aus und lassen Sie eine Schadendiagnose für den Handy Wasserschaden erstellen. So ist beispielsweise die iPhone Wasserschaden Reparatur schnell und professionell erledigt. Bald halten Sie das Gerät, sofern es reparabel ist, wieder funktionsfähig in den Händen.

Kundenservice Reparatur-Marktplatz

Sie haben noch offene Fragen zur Buchung einer Elektrogerätereparatur oder brauchen Unterstützung beim Buchungsprozess? In unserem Kundenservice-Bereich für den Reparatur-Marktplatz helfen wir Ihnen gerne weiter. Zudem finden Sie mögliche Antworten auf Ihre Fragen in unserem Bereich „Häufige Fragen und Antworten“.

Häufige Fragen und Antworten

Was ist der WERTGARANTIE Reparatur-Marktplatz?

Der Reparatur-Marktplatz von WERTGARANTIE ist Deutschlands größter Online-Reparaturmarktplatz für Smartphones und Tablets mit mehr als 1.000 Reparaturwerkstätten und weit mehr als 500 Modellen.

Wir sorgen für einen unkomplizierten und reibungslosen Ablauf Ihrer Reparatur – ohne Umwege: Einfach Gerät und Defekt angeben und die passende Werkstatt finden. Nutzen Sie unsere Ergebnis-Filter, um noch präziser zu suchen. Ihre Versandreparatur zahlen Sie bequem direkt über den Reparatur-Marktplatz. Bei einer einer lokalen Reparatur zahlen Sie direkt vor Ort.

Kann ich mein versichertes Gerät über den Reparatur-Marktplatz reparieren lassen?

Sofern ihr defektes Gerät bei WERTGARANTIE versichert ist, nutzen Sie bitte unser Kundenportal oder die Fachhändlersuche. So können Sie vorgehen: Für Smartphones, Notebooks, Tablets, Smartwatches und Konsolen können Sie unsere einfache und unkomplizierte Online-Schadensabwicklung nutzen. Melden Sie den Schaden in unserem Kundenportal, anschließend erhalten Sie ein kostenloses Versandetikett, um das Gerät zur Reparatur einzusenden. Autorisierte Techniker reparieren Ihr Gerät und innerhalb weniger Werktage sollten Sie Ihr funktionierendes Gerät wieder in den Händen halten.

Bei allen anderen Geräten, Fahrrädern oder E-Bikes/Pedelecs wenden Sie sich entweder an einen WERTGARANTIE Fachhändler in Ihrer Nähe oder melden den Schaden im Kundenportal und unser Kundenservice wird sich schnellstmöglich um die Abwicklung Ihrer Reparatur kümmern.

Ist bei der Versandreparatur mein Paket versichert?

Ja, Ihr Paket ist versichert. Ihr Gerät wird als DHL oder UPS Paket versendet. Damit übernimmt der jeweilige Versand-Dienstleister die Haftung mit bis zu 500 Euro. Sie können zudem jederzeit Ihre Sendung verfolgen.

Wie kann ich den Status meiner Reparatur einsehen?

Sie können den Status jederzeit mit Ihren Zugangsdaten im Kundenlogin des Reparatur-Marktplatzes einsehen. Über die wichtigsten Schritte Ihrer Reparatur werden Sie ebenfalls per E-Mail informiert.

Wie versende ich mein Gerät?

Sobald Sie sich für eine Versandreparatur entschieden haben, erhalten Sie einen Reparaturbegleitschein und einen Versandschein zum Ausdrucken per E-Mail. Der Reparaturbegleitschein wird dem Paket beigelegt. Bitte verpacken Sie Ihr Handy, Tablet oder sonstiges Elektrogerät sicher, damit es beim Verschicken keinen weiteren Schaden nimmt. Anschließend bekleben Sie das Paket mit dem erhaltenen Versandschein und geben es, je nach Auswahl des Versanddienstleisters, bei einer Postfiliale oder UPS-Annahmestelle in Ihrer Nähe ab.

Wie lange dauert eine Reparatur?

Wie lange eine Reparatur dauert, hängt davon ab, für welche Reparaturart - Versand oder vor Ort -und welche Reparaturwerkstatt Sie sich entscheiden. Bei einer Vor-Ort-Reparatur sehen Sie bereits in der Vorauswahl der Werkstatt wie lange die Reparatur voraussichtlich dauert.

Wann bezahle ich meine Reparatur?

Sobald Ihr versendetes Gerät bei der ausgewählten Reparaturwerkstatt eintrifft, wird es vor Ort überprüft. Stimmt der Geräteschaden mit Ihrer Angabe überein, bekommen Sie ein Zahlungslink per E-Mail. Sie haben dann die Möglichkeit per PayPal oder per Überweisung zu bezahlen. Sobald Sie die Reparatur bezahlt haben, wird Ihr defektes Gerät repariert. Bei einer lokalen Reparatur zahlen Sie direkt vor Ort.

Wie finde ich die IMEI Nummer meines Geräts heraus?

Geben Sie einfach *#06# in der Telefon-App Ihres Smartphones ein, Ihre IMEI-Nummer erscheint. Falls Ihr Gerät einen Flugmodus besitzt, vergewissern Sie sich bitte, dass dieser deaktiviert ist, da sonst die IMEI eventuell nicht angezeigt wird. Alternativ finden Sie die IMEI-Nummer auf der Kaufrechnung Ihres Geräts.

Lassen Sie jetzt Ihr Gerät reparieren!

In wenigen Klicks zu Ihrer Elektrogerätereparatur. Ob Display- oder Akkudefekt, bei uns finden Sie die passende Reparatur.