Person löscht Facebook-App auf ihrem iPhone
So können Sie per Smartphone das Facebook Konto löschen (Bild: Michael J Berlin - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

So können Sie per Smartphone das Facebook Konto löschen

Facebook ist weltweit das am meisten genutzte soziale Netzwerk. Bereits 2004 gegründet, zählt es heute über zwei Milliarden aktive Mitglieder. Damit besitzt ein Drittel der Weltbevölkerung einen Facebook Account. Trotz dieser enormen Zahl an Nutzern hat sich die Zielgruppe in den vergangenen Jahren stark geändert. Während sich zu Beginn vor allem junge User ein Konto bei dem sozialen Netzwerk zugelegt haben, sind es inzwischen immer mehr ältere Nutzer, die Facebook verwenden. Jüngere Semester nutzen vermehrt Instagram oder Snapchat. Diese Entwicklung hat bei vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen Usern zur Folge, dass sie sich von Facebook abmelden – und zwar komplett. Wie ist dies aber möglich? Reicht es aus einfach die App zu löschen oder müssen Sie dabei noch mehr berücksichtigen? Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihr Facebook Konto löschen können.

App entfernen reicht nicht, wenn Sie Ihr Facebook Konto löschen wollen

Wenn Sie den Entschluss gefasst haben Ihr Facebook Konto löschen zu lassen, bedarf es nur einige wenige Schritte, um dies in die Tat umzusetzen. Das Entfernen der App von Ihrem Smartphone ist einer davon, jedoch nicht der einzige. Obwohl sich das Gerücht unter manchen Usern nach wie vor hält, reicht es nicht allein aus, wenn Sie das App Symbol von Ihrem iOS bzw. Android Phone löschen. Damit haben Sie zwar die Anwendung von Ihrem Telefon entfernt. Dies hat jedoch keinerlei Auswirkungen auf Ihren Account bei Facebook. Um auch diesen zu entfernen, müssen Sie zunächst ein paar Schritte befolgen. Haben Sie dies getan, können Sie im Anschluss die Applikation von Ihrem Smartphone entfernen.

Sicherheitskopie erstellen

Möchten Sie Ihr Facebook Konto löschen, kann dies viele Ursachen haben. Ihren Account zu löschen geht relativ einfach. Was Sie zu Beginn auf jeden Fall tun sollten, ist von all Ihren Aktivitäten, die Sie auf Facebook unternommen haben ein Protokoll herunterzuladen. Bei diesem Protokoll handelt es sich im Prinzip um eine schriftliche Auflistung von allem, was Sie auf Facebook in der Vergangenheit getan haben. Dazu zählen Posts auf Ihrer Timeline, hochgeladene Fotos und Videos, Stories, „Gefällt mir“-Angaben, Nachrichten und viele weitere Informationen. Nachdem Sie Ihren Account entfernt haben, sind all diese Angaben ein für alle Mal gelöscht. Wollen Sie Ihr Facebook Konto löschen, empfiehlt es sich daher, diese Daten einmal herunterzuladen. Auf diese Weise können Sie zurückverfolgen, was Sie in der Vergangenheit auf Facebook getan haben. Für den Download der Daten öffnen Sie zunächst die App, gehen Sie auf Einstellungen und scrollt ganz nach unten bis Sie „Ihre Informationen herunterladen“ angezeigt bekommen.

Facebook Konto löschen

Nachdem Sie eine Sicherheitskopie Ihrer Daten erstellt haben, können Sie Ihr Facebook Konto löschen. Gehen Sie dazu auf Einstellungen und tippen Sie oben in die Suchzeile „Konto“ ein. Dies ist definitiv der einfachste Weg, um die gesuchte Funktion zu finden. Wählen Sie aus den angezeigten Vorschlägen den ersten „Ihr Konto und Ihre Informationen löschen“ aus. Tippen Sie im Anschluss auf die Option „Konto löschen“ und auf „Weiter und Konto deaktivieren“. In der Folge wird Ihr Account inkl. all Ihrer Daten, Posteinträge, Fotos, Video und Nachrichten dauerhaft entfernt. Zur Information: Es kann bis zu 90 Tage dauern, bis all Ihre Informationen auch tatsächlich von Facebook gelöscht sind.

App Symbol entfernen

Nachdem Sie Ihr Konto erfolgreich gelöscht haben, können Sie nun das App Symbol von Ihrem Handy löschen. Schließlich benötigen Sie in Zukunft keinen Zugang mehr zu dem sozialen Netzwerk. Wenn Sie ein iPhone haben, halten Sie kurz Ihren Finger auf das entsprechende Icon und tippen Sie im Anschluss auf das kleine „x“ oberhalb des Symbols. Wenn Sie ein Android User sind, können Sie die Anwendung über den App-Drawer und „Deinstallieren“ entfernen.

Können Sie den Facebook Messenger auch ohne die Facebook App verwenden?

Facebookseite zum Beantragen der eigenen Daten
(Bild: Morad HEGUI - stock.adobe.com)

Für diejenigen von Ihnen, die zwar das Facebook Konto löschen, aber trotzdem den Messenger weiterverwenden wollen, gibt es eine gute Nachricht: Sie können die Chat App auch ohne die klassische Facebook Applikation nutzen. Dies gilt übrigens für beide großen Betriebssysteme. Egal ob Sie ein iPhone oder ein Android Gerät benutzen, auf Wunsch können Sie ausschließlich den Messenger verwenden. Laden Sie sich dazu die App aus dem Play Store bzw. dem App Store herunter. Klickt beim Einrichten einfach auf "Not on Facebook?“ und geben Sie Ihre Handynummer sowie einen Nutzernamen ein. Im Anschluss können Sie die App uneingeschränkt verwenden.

Gründe, um Ihr Facebook Konto löschen zu wollen

Wenn Sie Ihr Facebook Konto löschen möchten, mag das manche Ihrer Freunde und Bekannten zunächst verwundern. Schließlich zählt das soziale Netzwerk für viele User als Hauptkommunikationsmittel. Nicht wenige Nutzer verwenden Facebook bzw. den Facebook Messenger für so ziemlich jede Form der Kommunikation. Egal ob Nachrichten verfassen, Bilder oder Videos verschicken, Voicemails senden oder Sprach- und Videoanrufe tätigen, Facebook bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, um mit Ihren Freunden in Kontakt zu treten - Timeline Gebrauch und Beitragswerbung nicht mit eingeschlossen. Trotzdem gibt es viele Gründe, die Sie dazu veranlassen können Ihr Facebook Konto löschen zu wollen.

Zu jung für Facebook

Einerseits kann dies schlicht an Ihrem Alter liegen. Wie beschrieben, wenden sich immer mehr jüngere User von Facebook ab, weil ihnen Instagram oder Snapchat eine einfachere und schnellere Nutzung erlauben. Viele empfinden den textlastigen Aufbau und die komplexe Darstellungsweise von Facebook als unübersichtlich. Es kann somit durchaus sinnvoll sein, Ihr Facebook Konto zu löschen, um Ihre Kommunikation künftig über einfacher zu bedienende Apps zu führen.

Datenschutz

Andererseits steht das Netzwerk seit Jahren in der Kritik nicht sorgsam mit Ihren Daten umzugehen. Aufgrund von Sicherheitsbedenken wechseln viele Nutzer auf alternative Messenger wie z.B. Telegram, Signal oder Threema. Diese bieten zwar weitaus weniger Funktionen als Facebook. Aus Perspektive des Datenschutzes ist es jedoch ohnehin besser, wenn Sie keine Fotos, Videos oder Statusmeldungen von sich öffentlich machen.

Platz schaffen

Darüber hinaus lohnt es sich hin und wieder auf Ihrem Smartphone aufzuräumen. Wenn Sie Apps entdecken, die Sie eigentlich nicht benutzen, empfiehlt es sich sie zu entfernen. Diese nehmen schließlich nicht selten wertvollen Speicherplatz ein, den Sie für andere Apps und Funktionen verwenden können. Stellen Sie also fest, dass Sie die App nicht mehr nutzen, sollten Sie diese bzw. das dazugehörige Facebook Konto löschen.