WhatsApp Chat
So nehmen Sie alte WhatsApp Chats mit (Bild: Sara Michilin - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

Neue Rufnummer: Wie nehme ich alte WhatsApp-Chats mit?

Nicht selten ändert man seine Handynummer – oftmals sogar mehrfach im Leben. Egal ob durch den Wechsel des Mobilfunkanbieters oder aus persönlichen Gründen, der Übergang zu einer neuen Telefonnummer ist nicht immer angenehm. Viele Smartphone-Besitzer fragen sich: Was passiert eigentlich mit meiner alten Nummer? Und kann ich alte WhatsApp Chats auf meine neue Nummer übertragen? Ein weiterer Punkt, der oftmals nicht ganz klar ist: Muss ich meine WhatsApp Nummer ändern oder kann ich einfach weiterhin mit meiner alten Nummer bei WhatsApp angemeldet bleiben? Wir haben uns auf die Suche nach Antworten gemacht und informieren Sie, welche Möglichkeiten es bei einem Wechsel der Handynummer gibt und worauf Sie bei einer WhatsApp Übertragung achten sollten.

Muss ich meine WhatsApp Nummer überhaupt ändern?

Wenn WhatsApp weiterhin auf demselben Smartphone verwendet wird und sich lediglich die Telefonnummer geändert hat, kann die App oftmals weiterhin mit der alten Nummer verwendet werden. Allerdings ist dies nur eingeschränkt möglich. Sobald WhatsApp eine neue Verifizierung verlangt, ist es notwendig, sich mit seiner neuen Telefonnummer anzumelden. Ein weiteres Problem: Die Verwendung eines alten WhatsApp Accounts von den neuen Besitzern der alten Handynummer. Da viele Mobilfunkanbieter Telefonnummern nach einer gewissen Zeit an andere Kunden vergeben, kann es vorkommen, dass der neue Nummern-Besitzer von Ihren Freunden kontaktiert wird und sogar Zugriff zu Ihren Gruppen und vertrauten Gesprächen hat. Um diesem Problem zu entgehen, sollte man das WhatsApp Konto komplett löschen oder dieses direkt auf eine neue Nummer ummelden. Nur so kann der Account vor einem Missbrauch von Dritten geschützt werden. Schicken Sie am besten schon vor der Ummeldung eine Nachricht an alle Kontakte, in der Sie rechtzeitig über Ihren Nummer-Wechsel informieren.

WhatsApp Konto mit alter Nummer sicher löschen

Auch wenn WhatsApp angibt, dass alle Konten nach 45 Tagen Inaktivität ohne Verifizierung gelöscht werden, sollten Sie genügend Vorsorge treffen. In manchen Fällen werden freigewordene Handynummern schon nach wenigen Tagen neu vergeben. Selbst wenn Sie Ihren Account bereits gelöscht haben, können Sie zusätzlich eine E-Mail an support@whatsapp.com schicken und damit sichergehen, dass Ihr Konto tatsächlich gelöscht wird. Es genügt die Angabe Ihrer Mobilfunknummer und der Betreff, dass Ihr Account gelöscht werden soll.

WhatsApp Chats auf neue Nummer übertragen – so geht´s

Person schreibt Nachricht auf seinem Smartphone
(Bild: EUDPic - stock.adobe.com)

Wenn man weiterhin dasselbe Smartphone verwendet und sich lediglich die Telefonnummer geändert hat, bleiben alle WhatsApp Chats wie gewohnt in der App erhalten. Dank der Funktion „Nummer ändern“ können Sie also eine neue Telefonnummer mit Ihrem WhatsApp Konto verbinden – ohne wichtige Daten und Informationen zu verlieren. Um Ihre WhatsApp Nummer zu ändern, sollten Sie vorerst Ihren alten Account löschen. Das führt dazu, dass Ihre Kontakte die alte Nummer nicht mehr in ihrer Kontaktliste von WhatsApp finden. Damit dies ohne Hindernisse gelingt, sollten Sie vorher überprüfen, ob Sie auch wirklich alle Kontakte in Ihrem Adressbuch gespeichert habt. Sobald die neue Telefonnummer einsatzbereit und voll funktionsfähig ist, kann es losgehen. Je nachdem, ob Sie ein iPhone oder ein Android Smartphone besitzen, kann der Vorgang leicht abweichen. Grundsätzlich ist die Änderung der Nummer aber bei beiden Smartphone Arten fast identisch. Als erstes sollten Sie die neue SIM-Karte in Ihr Handy einlegen und wie gewohnt WhatsApp öffnen. Gehen Sie danach über die Einstellungen zu „Account“ und anschließend „Nummer ändern“. Im oberen Feld haben Sie die Möglichkeit, die alte Telefonnummer einzugeben, während im unteren Feld die neue Handynummer eingetragen werden muss. Drücken Sie anschließend auf den Button „Fertig“. Wenn die Übertragung funktioniert hat, erfolgt umgehend eine Verifizierung durch WhatsApp. Ist diese erfolgreich, werden Ihnen weiterhin alle gespeicherten Kontakte und Chats angezeigt. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt es sich, im Voraus ein Backup für alle Chat-Verläufe zu erstellen. Damit können Sie zur Not alle Verläufe und Gruppenchats leicht wiederherstellen – sehen Sie hier.

WhatsApp übertragen auf neues Handy mit neuer Nummer

Wenn Sie nicht nur eine neue Nummer haben, sondern auch ein neues Handy benutzen, wird es schon komplizierter. Auch wenn bei der Änderung der Nummer alle Chatverläufe erhalten bleiben, liegt das nur daran, dass weiterhin dasselbe Smartphone verwendet wird. Steigen Sie auf ein komplett neues Modell um, sind die ursprünglichen Chatverläufe verschwunden. Um das Problem zu umgehen, sollten Sie zunächst die neue Nummer auf dem alten Gerät verwenden. Im Normalfall erkennt WhatsApp dann auf dem neuen Smartphone Ihre Verläufe und stellt diese wieder her. In manchen Fällen ist dies aber nicht gewährleistet: Zum Beispiel dann, wenn Sie die neue Handynummer bei WhatsApp hinterlegt haben, aber die alte SIM-Karte nicht mehr vorhanden ist. Daher sollte die Änderung der Mobilfunknummer immer erst mit der SIM-Karte durchgeführt werden, die mit der alten Nummer verknüpft ist. Auch hier empfiehlt es sich, vor dem Wechsel ein ausgiebiges Backup Ihrer Chatverläufe zu erstellen und diese je nach Gerät in der iCloud oder auf Google Drive zu speichern.