Handy neben dem Simkarte und Slot liegt
Handyspeicher voll – so erhalten Sie mehr Speicherplatz (Bild: stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

Handyspeicher voll – so erhalten Sie mehr Speicherplatz

Ein paar Fotos und Videos gemacht, die wichtigsten Apps heruntergeladen und schon ist der Handyspeicher voll. Vor allem Musik, Videos, Fotos sowie zusätzliche Apps belasten den Smartphone-Speicher enorm. Wenn der Speicherplatz erst einmal voll ist, geht es ans Ausmisten. Um mehr Smartphone-Speicherplatz zu erhalten, müssen Daten vom Handy gelöscht werden. Leider ist dies oft nicht einfach. Denn wer löscht schon gerne Bilder vom letzten Urlaub oder wichtige Apps, die täglich genutzt werden? Neben dem Löschen von Daten gibt es aber noch weitere Möglichkeiten, die für mehr Speicherplatz sorgen: Hier kommen Cloudspeicher, SD-Karten sowie andere Tricks zum Einsatz. Wir verraten Ihnen, welche Tipps wirklich nützlich sind und wie Sie Ihren Smartphone-Speicher dauerhaft erweitern.

Der schnellste Weg zu mehr Smartphone-Speicher

Der schnellste und einfachste Weg zu mehr Speicherplatz auf dem Smartphone ist das Löschen von Daten. Das Gute daran: Die Anwendung funktioniert bei garantiert jedem Gerät und kann sowohl bei iOS-Geräten als auch bei Android-Smartphones und Windows Phones erfolgen. Je nach Gerät können Sie in den Einstellungen nachschauen, über wie viel Speicherplatz Ihr Smartphone verfügt und wie der vorhandene Speicherplatz belegt ist. Je nach Nutzung kann es sein, dass mehr als die Hälfte des Speicherplatzes nur für Fotos und Videos drauf geht oder Ihre Apps fast drei Viertel des Speicherplatzes ausmachen. Danach können Sie handeln. Falls sich auf Ihrem Gerät minutenlange Videos befinden, sollten Sie diese löschen. Falls es sich dabei um wichtige Videos handelt, die einen emotional hohen Stellenwert haben, sollten Sie vorher eine Kopie erstellen und die Videos auf einem anderen Datenträger sichern.

Mehr Speicherplatz dank externen Speicherkarten

Viele Smartphones verfügen heutzutage über einen zusätzlichen Kartenschacht, der Platz für eine externe Speicherkarte bietet. Bei diesen Smartphones kann eine SD-Karte eingeführt werden und je nach Gerät wird der Smartphone-Speicher damit um ein Vielfaches erweitert. Sie haben die Auswahl an verschiedenen Kartengrößen und können das Speicherpotential nahezu endlos erweitern. Der einzige Nachteil: Diese Methode ist für iPhone-User bislang nicht möglich, da Apple-Geräte über keinen Speicherkartenplatz verfügen. Doch auch hier gibt es Alternativen: Sie können entweder zu einem USB-Stick mit Lightning-Anschluss greifen, der auch bei Apple-Geräten genutzt werden kann, oder Sie legen sich einen mobilen WLAN-Kartenleser zu. In das WLAN-fähige Gerät können Sie dann eine SD-Karte einlegen oder einen USB-Stick anschließen.

Mit der Nutzung einer Cloud zu mehr Smartphone-Speicher

Person hält Handy vor Wolken
(Bild: stock.adobe.com)

Ebenso empfehlenswert für iPhone-User: Die Erweiterung des Smartphone Speichers mit Hilfe der Cloud. Apple bietet seinen Kunden eine eigens entwickelte Cloud, die sogenannte iCloud. Hier können alle wichtigen Multimedia-Dateien wie Fotos, Videos und Chat-Verläufe gesichert werden. Wer möchte, kann auch Kontakte sowie E-Mails abspeichern. Das Praktische daran: Die Cloud kann von überall erreicht werden und benötigt lediglich eine Internetverbindung. Selbstverständlich können Sie Ihre Dateien aber auch lokal auf einem Laptop oder PC sichern. Neben der iCloud gibt es noch viele weitere externe Cloud-Dienste, die eine Datensicherung anbieten. Vor allem Android-Nutzer sollten auf das Angebot von Dropbox, Google Drive und Co. zurückgreifen. Alle Daten können in einer eigens entwickelten App des Cloud-Dienstes gesichert werden und sind somit jederzeit mobil abrufbar. Zusätzlich dazu ist jede Cloud auch immer über den Web-Browser erreichbar. Es können selbst Kalendertermine und Kontaktdaten gesichert und bei möglichem Verlust durch eine Synchronisierung wieder hergestellt werden. Wichtig ist, dass Sie ein regelmäßiges Cloud-Update erstellen und Ihre Daten wöchentlich oder monatlich sichern. Nur so kann eine aktuelle Speicherung gewährleistet werden.

Weitere wichtige Tipps für mehr Smartphone-Speicherplatz

Neben diesen klassischen Optionen gibt es noch weitere Möglichkeiten, wie Sie zu mehr Smartphone-Speicher kommen. Wer ein iPhone besitzt, kann auf einen praktischen Tipp zurückgreifen, der in wenigen Sekunden zu mehr Speicherplatz führt. Um diesen auszuführen, müssen Sie so tun, als ob Sie einen Film bei iTunes leihen. Klicken Sie also auf einen beliebigen Film. Bevor der Kauf abgeschlossen ist, können Sie diesen abbrechen. Das iPhone leert dann nämlich ganz automatisch alle überflüssigen App-Daten, um Speicherplatz für den Film zu schaffen. Gerade wenn Sie unterwegs sind und keine Zeit zum Löschen oder Sichern von Daten haben, ist dies enorm hilfreich. Android-Nutzer können dasselbe auch manuell vornehmen. Gehen Sie dazu in die „Einstellungen“ und klicken Sie auf den Menüpunkt „Apps“. Hier können Sie alle App-Daten ganz selbstständig löschen. Die App bleibt dabei selbstverständlich erhalten.